Anfänger sucht Gitarre für Punk um ~300€

von wtf48, 18.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. wtf48

    wtf48 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.10
    Zuletzt hier:
    4.10.19
    Beiträge:
    545
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 18.07.10   #1
    Welche Gitarre würdet ihr
    Mir empfehlen, steh auf Sachen wie rose against und anti flag, hat aber gerne auch einen schönen clean Sound.
    Wäre eine epiphone the dot sehr verkehrt?
     
  2. H?rman

    H?rman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Springstille
    Kekse:
    3.277
    Erstellt: 18.07.10   #2
    Du weist, ja das es der millionste Thread ist und machst trotzdem einen auf, das fand ich nicht schlimm, aber das die Frage dann so allgemein ist find ich schlimm.

    Welche Anforderungen hast du an die Gitarre, welche Hardware, welche Tonabnehmerbestückung, wie viele Bünde, bevorzugte Form, Finish und vor allem welcher Preisrahmen ?

    Also ein Thema in dem Wissen aufzumachen das es schon unendlich oft besprochen wurde und dann so wenig Inhalt reinzupacken und so unkonkret zu fragen, das ist ja unglaublich.

    Deine Anforderungen aus deiner Frage erfüllt wohl jede Gitarre. Und wer hat nicht gerne einen schönen Cleansound ? Etwas konkreter Bitte !

    Ganz abgesehn davon ist die Epiphone the dot eine gunte und günstige Einsteigergitarre in ihrer Sparte.
    Die ist genau so verkehrt wie jede andere.
     
  3. Troubadix67

    Troubadix67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    213
    Kekse:
    1.483
    Erstellt: 18.07.10   #3
    Hi,
    verkehrte Gitarren gibt es nicht, nur Gute und weniger Gute.
    Mit der Epi Dot hast Du ja einen Preisrahmen genannt. Insofern finde ich den Tadel meines Vorposters etwas überzogen.
    Einen guten cleansound macht der amp. Jede Gitarre kann clean, wenn der Verstärker mitmacht.
    Die Epi Dot (sie befindet sich unter meinem "Harem") ist -vorheriges Anspielem vorausgesetzt - eine sehr ordentliche Gitarre, die viele Bereiche abdeckt. Sie hat halt die Einschränkung aller Gitarren mit einer PU-Bestückung.
    Wenn Du Altermativen erhalten willst, solltest Du tatsächlich sagen, was die Gitarre max. kosten darf und vielleicht - wegen des clean-sounds - welchen Verstärker du benutzst.
    Grüsse
     
  4. wtf48

    wtf48 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.10
    Zuletzt hier:
    4.10.19
    Beiträge:
    545
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 19.07.10   #4
    Tut mir leid, hatte gestern abend nicht wirklich Zeit.
    Preisrahmen wären so rund 300€, +/-.
    Schwanke dauernt zwischen der Epiphone Les Paul Standart und der the Dot, kann mich nicht entscheiden.

    Beim Amp dachte ich an den Micro Cube oder an einen Vox DA-5.

    Und in einem Anfänger-Forum sollte man mit dumme Fragen von noch dümmeren Leuten verkraften können
     
  5. Marco_HH-Guitar

    Marco_HH-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    9.09.13
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    1.143
    Erstellt: 19.07.10   #5
    Auf was für einen Sound zielst Du denn ab? Bei den von Dir genannten Bands weiß ich nicht, ob Du Dich verschrieben hast oder ob ich sie nicht kenne ^^

    Also, eher Rock, Metal, Funk, ...?
     
  6. wtf48

    wtf48 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.10
    Zuletzt hier:
    4.10.19
    Beiträge:
    545
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 19.07.10   #6
    Mein natürlcih Rise Against Sorry.

    Geht in richtung Punk Rock und Melodic HC
     
  7. Troubadix67

    Troubadix67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    213
    Kekse:
    1.483
    Erstellt: 19.07.10   #7
    Frage! Was sollen die Board-User Dir denn ratem?
    Die Dot geht für Deine Musikrichtung. Ideal ist sie indes nicht. Dir gefällt eine semi-hollow? Dann spiele sie! Oder frag konkret
    nach Altermativen.
     
  8. wtf48

    wtf48 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.10
    Zuletzt hier:
    4.10.19
    Beiträge:
    545
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 20.07.10   #8
    Wie schon gesagt schwanke ich zwischen der Epi LP und der the Dot.

    Als Anfänger Amp hört man oft den Micro Cube, was ist mit dem Vox DA-5, oder wäre ein größerer besser? Werde am Anfang eher alleine spielen, keine Band.
     
  9. Troubadix67

    Troubadix67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    213
    Kekse:
    1.483
    Erstellt: 20.07.10   #9
    Eigentlich gilt für Gitarre und Amp: ausprobieren und anhören!
    Ich würde bei den genannten Gitarren zur LP greifen, der nächste sieht das wieder umgekehrt. Auch die Verstärker sind mit Ausnahme der Leistung (Vox=5 Watt, micro cube= 15 Watt - ist aber vernachlässigbar) nahezu identisch. Beide sind modelling amps und Batteriebetrieb ist möglich. Um zuhause zu üben, ist ein grösserer Verstärker unnötig. Der micro cube liefert schon einen ganz ordentlichen sound ab. Wenn Du anspielen gehst, dann vielleicht auch mal den Peavey Vypyr oder den line6 15 anhören. Die haben beide etwas grössere Lautsprecher und sind m.E. etwas bassiger als die erstgenannten. Preislich wie Vox und Roland.
    Aber beim Verstärker gibt es schlussendlich nur ein Kriterium: Deine Ohren!
    Grüsse
     
  10. wtf48

    wtf48 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.10
    Zuletzt hier:
    4.10.19
    Beiträge:
    545
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 20.07.10   #10
    Danke! Werde dann demnächst probieren fahren!
    Nochmal sorry für die Startschwierigkeiten
     
  11. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.611
    Kekse:
    111.112
    Erstellt: 21.07.10   #11
    Ich würde dir für diese Musikrichtung (und gerade Wunsch "schöner Cleansound") noch empfehlen eine Squier J-5 anzuspielen. Liegt zwar mit 399 Euro knapp oberhalt deines Limits, aber dürfte sich sehr lohnen. Sieht geil aus, spielt sich gut und ist vom Sound her wirklich klasse für das Geld. Da gibts in Sachen Features und Verarbeitung fast nix zu meckern.
     
  12. Mot Torello

    Mot Torello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.10
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    126
    Kekse:
    183
    Erstellt: 21.07.10   #12
  13. wtf48

    wtf48 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.10
    Zuletzt hier:
    4.10.19
    Beiträge:
    545
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 21.07.10   #13
    Was is denn genau der Unterschied zwischen Epi und Vintage?
     
  14. Mot Torello

    Mot Torello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.10
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    126
    Kekse:
    183
    Erstellt: 21.07.10   #14
    also.... mir gefallen iwie Vintage optisch besser, aber auch Geschmackssache ;)
    Ausserdem hat Vintage weniger Qualitätsstreuung trotz nahezu gleichem Preis.
    und Vintage gehört nich zu Gibson :D:D:D
     
  15. wtf48

    wtf48 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.10
    Zuletzt hier:
    4.10.19
    Beiträge:
    545
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 21.07.10   #15
    Also eher beide Probieren, und nehmen was einem bessa liegt
     
  16. Slash_GnR

    Slash_GnR Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 21.07.10   #16
    Hat der Micro cube nicht 2 Watt? Aber wie gesagt ist wirklich vernachlässigbar. Ich würde aber auch den Peavey Vypyr , den Roland Cube 15x oder einen Line Spider IV antesten. Aber das ist alles reine Geschmackssache und dir wird jeder einen anderen Amp ermpfehlen , daher : ANTESTEN! Nehmen tun sie sich alle nicht viel.

    Diese Gitarre wird auch oft für Punk empfohlen:https://www.thomann.de/de/fender_squier_tele_custom_ii_p90_bk.htm

    Hoffe ich konnte helfen
     
  17. Mot Torello

    Mot Torello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.10
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    126
    Kekse:
    183
    Erstellt: 22.07.10   #17
    wenn du die möglichkeit hast in den Laden zu gehen und zu sagen genau DIE nehm ich is es nahezu egal....
    aber aus Erfahrung gefallen mir vintage besser und haben auch nen bissl besseren sound
     
  18. Slash_GnR

    Slash_GnR Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 22.07.10   #18
    Also P/L technisch wären Vintages wohl am besten.Ich denke das vielleicht auch eine V100 Gold Top mit P90 was für dich sein könnte, gibts in England für 245€. Musst du aber wissen.
     
  19. Adddi

    Adddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    22.05.18
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Bielefeld
    Kekse:
    1.210
    Erstellt: 22.07.10   #19
    Moin und willkommen im Board!

    Wenn du darauf hinweist, dass du auf Anti-Flag und Rise Against stehst und gern eine ähnliche Musik machen würdest, würde ich auf jeden Fall in die Richtung Paula gehen, gerade weil Justin Sane und Zach Blair jeweils eine Eclipse / eine Les Paul spielen ;)
    Ich würde darum mal diese in den Raum werfen, vor allem da sie auch in den Anfänger-Gitarren-Kanon dieses Boards aufgenommen wurde und demnach auch etwas taugt: http://www.musik-service.de/esp---ltd-ec-50-bks-eclipse-prx395726545de.aspx

    Hoffe das konnte dir etwas helfen ;)
     
  20. wtf48

    wtf48 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.10
    Zuletzt hier:
    4.10.19
    Beiträge:
    545
    Kekse:
    3.350
    Erstellt: 22.07.10   #20
    Also Epiphone, Vitage oder ESP.

    Ist eura meinung nach besser einen der kleinen Batteriebetriebenen oder einen größeren Amp wie den Peavey Viper kaufen?
     
mapping