Anfängerproblem mit Aufziehen von dickeren Saiten :-(

von basswürfel, 30.08.07.

  1. basswürfel

    basswürfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #1
    Hallo.

    Ich habe mir heute mal einen neuen Satz Gitarrensaiten gekauft, da die alten allem Anschein nach schon ganz schön heruntergekommen waren. Gekauft habe ich Elixir NanoWeb (?) Saiten, da ich dachte die können nicht schaden. :)

    Allerdings sind es nun dickere Saiten als vorher, ich glaube vorher befand sich ein "Regular"-Satz auf der Gitarre, die neuen Saiten sind "Heavy-Light", die dicke E-Saite hat eine Stärke von 0,52mm.

    Ich hab im Internet auf musik-service und Thomann nach einer Anleitung geschaut und die Saiten dementsprechend nacheinander aufgezogen und einzeln gestimmt.

    Jetzt gibt es allerdings ein Problem, das Tremolo der Gitarre hat sich sehr stark nach oben gezogen :(

    Ich weiß leider nicht, was ich nun tun soll, im Internet finde ich leider nur etwas ungenaue Anleitungen wie ich die Gitarre stimme, so dass das Tremolo wieder in normaler Position "schwebt".
    Ich habe eine Anfängergitarre, Ibanez GRG170DX.

    Könnt ihr mir vielleicht einen Link zu einer guten Seite geben wo es erklärt wird wie man das Problem bei dickeren Saiten behebt oder habt ihr selbst Tipps? Ich wäre euch sehr dankbar :)


    Viele Grüße
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
  3. basswürfel

    basswürfel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #3
    Hehe, da war ich wohl etwas voreilig *g*

    Ich glaube, das Problem hat sich erledigt, ich habe zum Glück noch eine Zusatzfeder gehabt, die den "Steg" des Tremolos nach unten zieht, also die Tremolospannung erhöht. Jetzt konnte ich die Saiten schön nacheinander stimmen und das Tremolo schwebt wieder in Normalposition. Ob das so richtig ist, keine Ahnung :)
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.08.07   #4
    Ist richtig :) Siehste, einfach mal nachdenken und probieren, dann geht vieles von alleine :great:

    Mit den zwei großen Schrauben, die die Federkralle festhalten kannst es dann noch fine-tunen. Das Trem sollte in etwa parallel zu den Saiten sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping