Angst vor aktiven Pickups

von black drag0n, 01.05.07.

  1. black drag0n

    black drag0n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    25.04.14
    Beiträge:
    156
    Ort:
    bei mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 01.05.07   #1
    Hi
    hab hier mal son paar themen durchgelesen und hab mehrere leute entdeckt die probleme mit ihren aktiven pickups haben.
    Ich hatte geplant meiner gitarre neue pickups zu spendieren, und hatte auch im allgemeinen thread oben schon mal gefragt und keine antwort bis jetzt ob sich das überhaupt lohnen würde...
    ich geb euch nochma den link zu meinr gitarre:

    https://www.thomann.de/de/yamaha_rgx220dz_mtb.htm

    hab mich schon bei ein paar bekannten erkundigt und die meinten dass das ding durchaus nicht so schlecht ist, dass sich ne investition in pickups net lohnen würde.vllt findet sich ja hier noch jemand der was dazu sagen kann.

    naja meine Hauptfrage ist allerdings, muss ich angst haben dass meine pus pfeifen?
    ich meine also hab da jez ziemlich vieles gelesen von mikrophonem pfeifen , feedback usw.
    also feedback habbich auch bei meinem amp im proberaum, schon bei probelautstärke mit 3/4 aufgedrehtem volume poti.Ist n marshall mg100hdfx (ja lacht mich ruhig aus).
    Ist das jetzt normal bei meinen pus, ich meine mich störts nur zwischen liedern, während dem spielen is das kein problem weil dämpfen und dann geht das ja.
    bei den aktiven pickups steht ja dabei dass die störgeräusche vermindern, schließt das feedback pfeifen ein?Hatte emg 81 und 85 oder zwei 81ger im kopf, aber die samples auf der seite sind naj nicht so mein geschmack, hat jemand auch mal gute erfahrungen mit den pus gemacht? also bei denen der einbau usw. alles problemlos geklappt hat?oder vllt auch ne gute alternative die gut klingt? ok genug der fragen, schonmal danke.
     
  2. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 01.05.07   #2
    Die Angst ist völlig unbegründet. Hier wird ja auch viel Blödsinn geschrieben (gerade über EMGs) und das oft von Leuten die das Equipment garnicht selber benutzen über das Sie hier urteilen oder "kluge" Ratschläge geben.

    ein "normales" Feedback ist bei hohen Lautstärken normal. Je nach PU setzt dies früher oder später ein, bzw ist leichter zu kontrollieren.

    Dan gibt es auch PU, Kabel, Röhren usw. die pfeifen bzw mikrophonisch seinen können.
    Bei PU sind es meist welche wo die Spule nicht vergossen oder gewachst ist, hier können dann die einzelnen Drähte anfangen zu schwingen.

    Die EMGs sind qualitativ hochwertige PU und verhalten sich wie jeder andere gute Pickups auch. Sie selber erzeugen kein feedback oder Nebengeräusche. Gegen externe Einstreuung sind sie recht resistent. Natürlich kannst Du wenn Du willst auch mit den Pickups ein Feedback provozieren. Ein Feedback ist ja schließlich auch kein Nebengeräusch.


    Also ich spiele 8 EMGs in vier Gitarren und alles läuft prima und das seit Jahren.
     
  3. black drag0n

    black drag0n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    25.04.14
    Beiträge:
    156
    Ort:
    bei mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 01.05.07   #3
    ach ja und wie ist das, hast du diese dann vom händler installiern lassen, warn die vorher schon drin oder selbst eingebaut?
    weil also ich denke mit den emg 81 85 würdich sicher gut klar kommen, nur hmm weiß net das 81 ehr steg position sagen, wobei das ja ehr andersrum gedacht ist... hmm mussich nochmal nachdenken darüber.
    also wegen instalation, weiviel kostet sowas wenn mans vom fachmann machen lässt? bringt es mir nen großen vorteil?
    weiß jemand wos weiter audio samples von den emgs gibt?

    @ ragman: dankeschön. *neid* 8 gitarren mit emg -.-#
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.05.07   #4
    Die EMG´s sind eig. recht simpel selbst einzubauen. Wenn du das machen lassen möchtest dann kostet das grob geschätzt 50€ für 2PU´s.

    Ich persönlich würde an den Steg und den Hals nen 85er setzen. Oder besser den 89er, dann hätte man auch SC-Sounds.

    In Sachen Soundsamples: Das ist so´ne Sache.
    In einer anderen Gitarre klingt ein und derselbe PU anders. Deswegen sind Samples meist mist, zudem werden sie beeinflusst durch den Amp, das Mikro, Die Aufnahmeanlage und sogar deine Boxen färben den Sound.

    Nichtsdestotrotz kannst du dir die Samples auf der EMG-HP anhören.

    PS: Mach deine Signatur bitte kleiner, entsprechend den Regeln für Signaturen.
     
  5. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 01.05.07   #5
    ob sich der umbau lohnt, kannst du eigentl. nur selber entscheiden - wenn du zufrieden mit (trocken-)klang, bespielbarkeit und aussehen deiner gitarre bist, why not?

    was auch lohnt, mal die bundreinheit zu überprüfen - intoniere sauber (soweit überhaupt nötig) und spiel mal alle bünde (auch bei gutem gehör ruhig ein stimmgerät verwenden).. und wenn die gitarre auch in der hinsicht passt *daumen hoch
     
  6. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 01.05.07   #6
    6 habe ich in drei Gitarren selber eingebaut und in einer waren sie schon drin.
    Der Einbau ist recht simpel wenn Du schon mit einem Lötkolben gearbeitet hast.
     
  7. black drag0n

    black drag0n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    25.04.14
    Beiträge:
    156
    Ort:
    bei mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 01.05.07   #7
    naja zwei 85ger... für nen leadpart, weiß nich überall steht die 81 wären besser geeignet, aber bei meinen jetzigen pus isses halt so dass die in die am hals viel weicher.nachdem ich mir die samples auf der emg hp angehört hab, die beide in bridge position aufgenomen sind (sowohl das 81ger als auch das 85ger), kannich mir das 81 nicht so richtig als neck pu vorstelln, is dass dann wirklich weicher oder is das bei meinen pus nur sehr extrem?
    wobei ich im moment sowieso meistens nur bridge spiele, eben weil ich das neck pu nur für weiche cleansachen, tapping, oder hohe parts in nem langsamen weichen stück benutze... davon gibbet halt net so viel bei mir.Wie sind die tiefen von nem 81ger denn so? kann man mit denen als rythmus gitarre noch was wollen oder is das vergebliche mühe?
    Wo kann man sowas am besten anspielen? denke das is das einzige was mich gerade irgendwie zu ner entscheidung führen kann...
     
  8. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 01.05.07   #8
    Der Einbau ist genau so schwer oder einfach, wie bei passiven PUs auch. Bei aktiven gibts kein Geheimnis... :)
     
  9. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 01.05.07   #9
    81er am Steg und 85er am Hals ist nicht umsonst ne sehr beliebte Kombination! Da hat man zwei schöne unterschiedliche Soundmöglichkeiten!
    Der 81er ist auf jeden Fall recht aggressiv, kann aber auch clean und Rhythmus prima mit klarkommen! Viel wichtiger ist eh der Amp...
     
  10. Aussensaiter

    Aussensaiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 02.05.07   #10
    Und zu den Soundssamples:
    www.emginc.com
    oder du gehst auf youtube(.com) und gibts oben EMG ein, dann hast auch viele leute die emg spielen, und samples aufnehmen.
    Hope this helps.
     
  11. black drag0n

    black drag0n Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    25.04.14
    Beiträge:
    156
    Ort:
    bei mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 02.05.07   #11
    danke! :screwy: dass ich auf youtube nich alleine gekommen bin -.-
    naja also hab da n paar sachen gehört die sehr nach dem klangen was ich möchte, was die samples auf der emg site net tun -.-
    denk ich werd das 85ger an die bridge setzen und hoff einfch mal dass beim 81ger nich zu viel agressivität verloren geht, wennichs als neck pu nehme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping