Angus Young Licks

  • Ersteller AC/DC-Fan
  • Erstellt am
A

AC/DC-Fan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.08
Mitglied seit
27.08.07
Beiträge
38
Kekse
0
Hi zusammen,

kennt ihr eine Seite wo man gute Licks von Angus Young findet? Z.B. Die er fast immer in Soli spielt. Oder auch das lange Let There Be Rock/Jailbreak solo, ob man da irgendwie an die Licks/Noten rankommen kann. Aber seine Lieblingslicks reichen mir schon. Favorisierte Spielweisse wie die Bluestonleiter die er benutzt würden mir auch helfen oder die Virtuosen die ihn beeinflusst haben. (unter anderem Material zu Chuck Berry)

Schon mal vielen Dank im Vorraus,

Chris
 
Krehlst

Krehlst

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.18
Mitglied seit
17.07.06
Beiträge
2.056
Kekse
7.455
Ort
Berlin
angus benutzt eigentlich sogut wie immer die standard pentatonik nur halt plus der bluenotes...ganz selten schweift er mal ins mixolydische ab aber echt nur selten...

seine standardlicks...nun ja er baut sehr viel unisonobends und doublestops ein...

mein haupttip für dich ist: setz dich einfach mal hin und versuch, dir die licks rauszuhören...hilft dem eigenen gehört immens und du wirst ein besseres gefühl für die verwendung der licks kriegen...

an deiner stelle würd ich mir neben dem schon genannten chuck berry auch mal bb king und paul kossoff geben.

und denk dran, das vielleicht wichtigste angusyoung merkmal ist, neben seinem harten und geil akzentuierten anschlag, sein sehr markantes fingervibrato...wenn du auf angusmässigen pfaden wandeln willst, führt kein weg an der bildung eines soliden, gut konzentriertem und kräftigen figervibrato vorbei...
 
A

AC/DC-Fan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.08
Mitglied seit
27.08.07
Beiträge
38
Kekse
0
Hab mir schon mal überlegt die DVDs zu kaufen (aber eigentlich die DVDs mit Live-Auftritten), aber im Moment reicht das Kleingeld nicht aus ich hol mir nämlich einen Gibson SG. Sehr zu empfehlen die Gitarre (kein Prestige-Kauf)

Aber manche Soli sind schon hart rauszuhören z.B. let there be Rock oder Jailbreak.
 
Maggisus

Maggisus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.11.16
Mitglied seit
30.08.06
Beiträge
764
Kekse
72
A

AC/DC-Fan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.08
Mitglied seit
27.08.07
Beiträge
38
Kekse
0
Leider eben nicht:( , ich mein ja die Live-Solos nicht die Normalen.
 
Mr.Coany

Mr.Coany

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
25.01.20
Mitglied seit
03.04.07
Beiträge
236
Kekse
52
Ort
Pegnitz
ich mach das raushören immer zusammen mit meinem lehrer im unterricht, der kann das ziemlich gut
 
Sockosophie

Sockosophie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.15
Mitglied seit
20.03.07
Beiträge
152
Kekse
-49
ja und was machst du dann dabei, wenn er die ganze arbeit macht?
 
R

rübchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Mitglied seit
12.07.07
Beiträge
408
Kekse
787
Na er spielt es so, wie es der Lehrer raushört?:confused:
 
Sockosophie

Sockosophie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.15
Mitglied seit
20.03.07
Beiträge
152
Kekse
-49
dann braucht er gar nicht dabei zu sein, oder? er kann ja dann nächst e stunde zu ihm kommen und der lehrer zeit es ihm dann. meine halt das man dadurch wohl kaum was selber lernt.
 
R

rockmyworld

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.10
Mitglied seit
04.01.06
Beiträge
47
Kekse
0
na wahrscheinlich wird der Lehrer im beim raushören helfen wenn er das noch nicht so gut kann und Tipps geben... er schreibt doch das er es zusammen mit seinem Lehrer macht...
 
R

rübchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Mitglied seit
12.07.07
Beiträge
408
Kekse
787
Najaa, raushören ist nicht von dem einem auf den anderen Tag zu lernen:screwy:
Wenn ich mit meinem Lehrer ein bestimmtes Stück angehe, hört er das stückweise raus und gibt mir Tipps zum Spielen. In dem Fall geht es doch um den Song, nicht ums Raushören.

@snookingerexe: Geniales Video:great:
 
J

JLebowski

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.16
Mitglied seit
09.06.07
Beiträge
160
Kekse
339
ich kann das gut verstehen. Ich spiel immer wieder die Live-Platte von AcDc mit. Es ist einfach immer wieder geil. Ich hab mir dazu mal das dicke Songbook gekauft, aber eigentlich brauchst dus für die Solos nicht. Ich improvisiere einfach, Angus machts in großen Teilen genauso und so besonders schwer ist es nicht seinen Stil zu kopieren. Ich denke es ist einfach weniger relevant ob du die Noten auswendig kannst, sondern eher ob du seinen Stil in die Finger bekommst und dann improvisierst. Probiers einfach mal, Live Platte an und mal loslegen wenn er es tut. Nach ner Weile hast du es drauf;)


Und zu den Bluestonleitern. Es ist immer entweder e oder a Moll Pentatonik, fast immer. Ich favorisiere das ganze bei Angus im 12. Bund
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben