Anordnung der Boxen im Proberaum

von MuMan, 29.10.04.

  1. MuMan

    MuMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 29.10.04   #1
    Hallo,

    habe mal eine Frage: Wie stellt man die Boxen und das Schlagzeug im Proberaum für optimalen Klang auf? Und wie macht man dies wiederum bei einem Live Auftritt?

    Unsere Band besteht aus: Einem Sänger, zwei Gitarristen, einem Bassisten und einem Schlagzeuger.

    Insgesamt 4 Boxen: Eine Combo(Röhre, Gitarre), ein Halfstack (Transistor, Gitarre), eine Box(Bassist) und eine Box(Gesang)
    und eben das Schlagzeug.

    Unser Proberaum ist ca. 5 m breit und 10 m lang.

    Bin mal auf eure Antworten gespannt :).

    MfG MuMan :)
     
  2. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 29.10.04   #2
    mein tip:
    den ochsen an der schiessbude sperrt man am besten in einen verschlag und polstert das ganze mit 20 cm dämmwolle.

    zwei mikros dazu und ein schloß an die tür, passt!
    wenn ihr nett seid stellt ihr noch einen kasten bier rein, bevor ihr abschliesst.
    :D :D :D :D :D
     
  3. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 29.10.04   #3
    kapier ich net
     
  4. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 29.10.04   #4
    Er sprach vom Schlagzeuger.

    War doch ganz witzig. ;)
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 29.10.04   #5
    man soll den schlagzeuger in eine seperate gedämmte kammer stecken und mit mikrofonen den klang abnehmen, dann braucht man gitarren und bässe nicht voll aufreißen....

    verstehste? ;)
     
  6. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 29.10.04   #6
    Ja jetzt versteh ich ;) :great:
    Stand wohl grad auf der Leitung ;)
     
  7. MuMan

    MuMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 29.10.04   #7
    das würde zu unserem schlagzeuger wirklich passen! :D
    aber mal im ernst: wie habt z.b. ihr die boxen etc. im proberaum und auf der bühne angeordnet?
     
  8. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 29.10.04   #8
    Unser Proberaum ist ziemlich klein. Der Bassist und ich werden von den Boxen direkt angestrahlt. Afm Bild kannst du ma schauen wies bei uns im Proberaum ist. Live spielen wir noch nicht.

    Evtl. Verbesserungsvorschläge für uns?
     

    Anhänge:

  9. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 29.10.04   #9
    Also Im Proberaum sthen wir quasi in einem 3/4 Kreis. Bildlich muss man sich das etwa so vorstellen:



    Drums

    Git.1 Git.2


    Voc.2
    Bass/Voc1

    Naja oder so ähnlich. Ist halt scheisse wenn der Gesang nur über eine Box läuft. Voc1 + Voc2 sollen die beiden Gesangsboxen sein.

    auf der Bühne stehen die Amps hinter dir und vor dir die Monitore aber das ist eine andere Geschichte.
     
  10. Rick

    Rick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    826
    Erstellt: 30.10.04   #10
    wir stehen im proberaum etwa im kreis, die amps hinter uns. da unser raum recht groß ist, variiert das etwas... die pa-boxen stehen in der nähe des sängers und des drummers.

    live sieht das wie auf folgendem bild aus.

    ciao, rick
     
  11. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 30.10.04   #11
    das war ernst!
    wenn der drummer im selben raum krach macht, wird alles immer lauter und kein mensch hört mehr, was gespielt wird. ausserdem steigt der streßlevel bei allen (ausser beim tier :)

    daher raus mit dem schlagzeug, kopfhörer für den drummer und abnahme der drums auf die probeanlage. alles andere ist mist.

    ausserdem den bassamp auf eine isolierung zum boden stellen.

    die git.-verstärker auf amp-träger, damit sie euch an die ohren pusten und nicht die knie fönen.

    wie der rest steht, ist dann fast egal. probiert es aus.
     
  12. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 30.10.04   #12

    Das ist nicht dein Ernst oder?? :eek: :eek:

    Das ist ja sau blöd. Dann kann der ja auch zu Hause bleiben und man stellt nen Drumcomputer hin. :mad:
     
  13. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 30.10.04   #13
    hmm, wenn man keinen unterschied hört, ob ihr einen drummer oder einen compi habt hast du recht ;-)

    doch das ist mein ernst.
    proben werden sehr viel leiser und effizienter, wenn man das so macht.
    wenn ihr ein pflänzchen an den drums habt, der sozialkontakt braucht (ist eher selten in der gattung :) ), dann macht ihm ne dreifachglasscheibe vom baumarkt vor die nase, damit er eure gepflegte erscheinung sieht und auch mal winken kann.

    das verbessert das probeergebnis drastisch! (ähnlich wie das soloverbot in spielpausen für git und das keyboardersche moment-noch-schnell-zweiiundzwanzig-parameter-speichern-dann-isses-geil-problem).
     
  14. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.10.04   #14
    also was al sagt halte ich für absolut sinnvoll. hätte ich das geld dazu würde ich das sofort in meinem keller auch machen.... :o

    (rufen wir doch mal bei pro7 an und holen uns die S.O.S-Heimwerker nach hause, was? :D)
     
  15. MuMan

    MuMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.10.04   #15
    genau sowas wollte ich haben :)
    habe jetzt auch mal ne skizze gemacht, so siehts in unserm proberaum aus, finde unsere anordnung aber etwas seltsam.
    ich denke da kann man einiges nachbessern.

    das mit dem drummer wär eigentlich keine schlechte idee, aber man kann da nicht noch extra einen Raum für ihn bauen ;).
     

    Anhänge:

    • probe.JPG
      Dateigröße:
      24,3 KB
      Aufrufe:
      196
  16. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 30.10.04   #16
    wieso?
    ecke polstern (mineralwolle zum dämmen)
    europalette in die ecke
    ausstopfen (geht auch stoffreste)
    gerüst aus dachlatten nageln (für zwei wände)
    dämmung drantackern
    bauplatte dagegen
    deckel drauf
    verschrauben
    dämmung von innen drantackern
    lüfter !!! einbauen (rauspusten lassen, wg. feuchtigkeit)

    oooops, jetzt hab' ich die tür vergessen!
    passiert mir bei schlagzeugkabinen immer wieder, warum nur.....???
    :confused: :D

    fällt mir noch ein:
    was ist das?
    es hat drei beine und den arsch oben?

    ein schlagzeughocker :twisted: :twisted: :twisted: :cool:
     
  17. MuMan

    MuMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    717
    Ort:
    Fulda [Hessen]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.10.04   #17
    das wäre ja vielleicht machbar in einem keller oder einem unnützigen zimmer.
    Unser Proberaum ist aber eher ein neuer Partywintergarten, von daher schlecht durchzusetzen, darin Europaletten an die Wand zu nageln :D.
    Habt ihrs in eurem Proberaum so gemacht @al ?
     
  18. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 30.10.04   #18
    Was wäre eigentlich die optimalste Aufstellung, damit es so wenig wie möglich Feedback gibt ?

    Sagen wir mal, wir hätten:

    2 PA Boxen, 2 Gitarrenamps, 1 Bassamp, 1 Drumset, 2 Mikrofonständer und ein Mischpult. Platz ist genug vorhanden... :rolleyes:

    Situation:

    Gitarristen singen und müssen sich selber und die anderen gut hören. Es soll kein Feedback entstehen.

    Was wäre da die beste Aufstellung ? ... auch so ne Art von Kreis mit Amps ums Schlagzeug ?
     
  19. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 30.10.04   #19
    Also wir machen das jetzt so, das Schlagzeug in der einen "Ecke"(haben einen runden Proberaum) ist und gegenüber der Basser, damit die sich besser hören, was relativ wichtig ist.
    Wir (also die Gitarristen) stehen jeweils neben dem Schlagzeuger und neben dem Basser und das gegenüber von unseren Boxen, sodass wir uns besser hören und ungewollten Feedback entrinnen. Der Bass kommt dann jeweils von der Seite.
    Wenn man es so will, dann stehen wir im Kreis. :)
     
  20. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 30.10.04   #20
    okok, sollte man vorher wissen.
    ja, das haben wir schon etliche male erprobt.
    hat sich am besten bewährt und man muß das elend nicht immer sehen ;-)

    @nike_esp
    wie wär's mit nem feedbackkiller in der anlage?
     
Die Seite wird geladen...

mapping