Anschlußfeld für Rack selber basteln

von janssohn, 02.08.08.

  1. janssohn

    janssohn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 02.08.08   #1
    HI, ich plane in naher zukunft auf ein rack umzusteigen, und möchte mir für dieses ein Anschlußfeld basteln. Das Anschlußfeld sollte folgendes beinhalten:

    Send Buchse - Klinke
    Return Buchse - Klinke
    Loudspeaker Out - Klinke
    Strom - Powercon
    Midi Anschluß

    Nun soll das ganze nach Möglichkeit in ein Gehäuse, das ganze sollte hinten ins rack rein, 19", 1 He und ca. 7-10 cm tief. Die Kabel sollten hinten rauslaufen, also nicht wie bei einer Patchbay. Kennt jmd eine Quelle wo ich ein passendes Gehäuse finde? Als Blende hatte ich hier dran gedacht: Klick

    Mein zweites Problem wäre eine 7-pol Midi Buchse und Stecker da ich eine Midimate benutzen will und die Phantom Power nutzen will.

    Wäre toll wenn mir da jmd helfen könnte.
     
  2. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 02.08.08   #2
    Die normalen MIDI-Buchsen/Stecker sind einfache DIN-Buchsen.
    Eine 7-polige DIN-Buchse bekommt man eigentlich in jedem Elektronikladen, ggf. auch im Radio-/Fernsehgeschäft oder eben bei den großen Versandthäusern. Bei Reichelt kostet so ein Teil 30 Cent.
     
  3. janssohn

    janssohn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 03.08.08   #3
    Hatte ich auch schon gefunden, das Problem ist nurdas es zwei verschiedene Stecker gibt, einmal sind alle pins in Reihe außen rum, und einmal sind sechs außen und einer in der Mitte. Hier jeweils ein Beispiel: 1#, 2#

    Ich meine das version 1# die richtige ist, bin mir da aber nicht hundertpro sicher. Und für die hab ich halt noch keine buchen in D-Norm gefunden.
     
  4. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    198
    Erstellt: 03.08.08   #4
    Das zweite ist ein XLR Stecker. Wird für z.B. für Mikrophone oder PA-Anlagen genutzt.
    Der erste sollte demnach der richtige sein :)
     
  5. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 03.08.08   #5
    Ich habe selbst noch keine 7polige MIDI-Anschlüsse gesehen, aber ich gehe auch davon aus, das die #1 (alle 7 Pins in Reihe) der richtige Anschluss ist.

    Also sowas: [​IMG]
     
  6. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 03.08.08   #6
    Du weißt das ein Midi-Kabel nur 3-Pole belegt hat ....??

    daher einfach intern am Board die Spannung anlegen (wenn DU Elektroniker o.ä. bist) oder machen lassen.

    Hier ein Bild der Beschaltung (1.Seite unten links)
    http://www.rockprojekt.de/Projekte/Texte/Stecker.pdf

    ein 7-pol wäre ja mehr als übertrieben .. :-)

    gruß frank
     
  7. janssohn

    janssohn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 03.08.08   #7
    Also, für die Rocktron Midi Mate gibt es extra ein 7-poliges Midikabel (siehe hier) um die geräte über Phantom Spannung mit Strom zu versorgen, welches ich dann auch benutzen wollte. Wie die Pins bei dem Kabel belegt sind kann ich allerdings nicht sagen.
     
  8. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 03.08.08   #8
    @jans

    klar gibt es das, aber wenn DU Dir´s zutraust kannst Du mit JEDEM 5-pol Kabel (das aber auch 5-polig verschaltet sein muß natürlich!) Speisung schicken!

    5 Adern = 1 Midimasse 2 Midisignal 1 Spannungsplus 1 Spannungsminus

    mußt Du wissen ob Du immer mit dem Board an der gleichen Device arbeiten möchtest ...

    gruß frank ;-)
     
  9. janssohn

    janssohn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 04.08.08   #9
    Gut ich hab mich doch für ne andere midi-leiste entschieden und werde die dann selbst auf Phantom Power umbasteln. Aber kann mir jmd wegen dem Anschlußfeld helfen? Bzw. mit dem Gehäuse dafür. Sollte halt nicht allzu tief sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping