Aria Pro II Bastlerprojekt

von Jay Urban, 25.11.07.

  1. Jay Urban

    Jay Urban Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 25.11.07   #1
    Hi,
    ich habe mir neulich eine Aria Pro II für um die 30 € bei ebay ersteigert. Es fehlen aber noch Tonabnehmer und Stimm-Mechaniken.

    [​IMG]

    Bei den Mechaniken hab ich an sperzel Trimlock 6l'er gedacht (kenn mich da aber ehrlich gesagt nicht so wirklich aus.)

    Beim Tonabnehmer hatte ich an was Passives gedacht, da der Einbau für ein Batteriefach eher schwierig wäre. Weil der Platz für den Humbucker schräg zur Brücke steht, habe ich an etwas gedacht wie z.B. einen Bill Lawrence L-500 XL, einen SD SH-13, einen Schaller Hot Stuff, einen EMG Hz H4... der Tonabnehmer sollte halt Floyd Rose tauglich sein, Passiv und sollte bei dieser Stellung (Schräge-Bridge) keine Probleme bereiten.

    Also ich hab da eigentlich nicht so die Ahnung, aber irgendwie muss man ja mal anfangen. ^^
    Es wäre klasse wenn ihr mich beraetn würdet! :great:

    EDIT: Neue Floyd Rose Federn müssten auch mal her, aber welche und wieviele (hatte bis jetzt noch kein Floyd)?
     
  2. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 25.11.07   #2
    Woraus ist der Body/Hals?

    Ich kann nur was zum Hot Stuff sagen, das Teil erzeugt in einer Gitarre mit Ahorn/Schraubhals und einem Korpus aus mittlelhartem Holz einen recht Tiefmitten-reichen Ton.
     
  3. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 25.11.07   #3
    Leider weiß ich nicht aus welchem Holz die Gitarre ist, ich habe Fotos vom Hals und Korpus gemacht, vieleicht kann ja jemand sagen was das für Holz ist (falls die Fotos zu schlecht sind, könnte ich es nochmal bei besseren Licht versuchen).
    Die Gitarre in ihrem momentanen Zustand wiegt 3.2 kg.
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  4. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 25.11.07   #4
    Dem Bild nach zu urteilen ist schwer, aber von der Tönung her könnts Erle sein (Wobei die Struktur mich da stutzig macht), Vielleicht auch eine Mahagonieart (Sipo?)..
    Der Hals scheint aus Ahorn zu sein.
     
  5. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 25.11.07   #5
    Auch wenns nicht viel bringt, hier nochmal ein paar Fotos:

    Hier nochmal der Hals:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hier der Headstock:
    [​IMG]
    Ich werd wohl etwas Basteln müssen um die Mechaniken dran zu bekommen, jedenfalls sah das bei meinem letzten Mechaniken austausch anders aus...

    [​IMG]

    [​IMG]

    Mir gings jetzt vorallem auf was ich aufgrund der schrägen Lage achten muss... beim Bill Lawrence z.B. ist es ja egal, oder?
    Und welche Mechaniken, Federn etc. ...
     
  6. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 25.11.07   #6
    Puh, also für mich sieht das nach Erle aus.
    Scheint aus der Aria Pro II Urchin Reihe zu sein, das Modell allerdings habe ich nicht gefunden.
    "DerOnkel" kennt sich recht gut mit Aria Modellen aus.

    btw: die Schräglage macht auch Humbuckern mit Poles nicht viel aus, die Saite muss nicht exakt über dem Pole liegen.(Ich gehe auch mal davon aus das dass Original keinen Klingenhumbucker hatte)
     
  7. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 25.11.07   #7
    Na dann hoffe ich, dass derOnkel auf diesen Thread stößt. ^^

    Hier der eBay Text:

    "Absolut einmaliges Stück. Es handelt sich um eine ARIA PRO II aus dem Jahre 1987, ursprünglich mit Strat Form. Anfang der 90's ging es dann los mit der modifizierung: Der Body sowie die Kopfplatte wurden optisch durch Sägearbeiten verändert. Das Vintage Tremolo flog zugunsten eines Floyd Rose runter. Dazu wurde mit der Oberfräse eine Aussparung angebracht um das FR zu versenken, aber freischwebend zu montieren! Weiter wurde das Loch vom Pickup zugespachtelt und dann ala EVH wieder schräg ausgefräst um dem Pickup einen anderen Sound zu verleihen, war damals Mode :-) Den damals verbauten Bill Lawrence XL500 und die Gotoh Mini Tuner hab ich in anderen Auktionen. Leider ist ein kleiner Spalt zw. Holz und Spachtelmasse im laufe der Zeit entstanden, fällt nicht gross auf weil man an der Stelle beim spielen die Hand hat, also zw. Pickup und FR. das kann man aber beheben. Der Body und die Kopfplatte wurden neu lackiert, übrigens in Natur etwas dunkler als auf dem Foto. Der schwarze Farbklecks ist ein Aufkleber. Der Hals wurde kpl. vom Lack befreit und Natur gelassen. Das Halsprofil ist der Hammer und liegt megamässig in der Hand. Sie hat satte 3,2kg und liegt umgehängt gut ausbalanciert am Körper. Ich hoffe ich hab nix vergessen, ansonsten fragt einfach nach.

    2.11.07 Zu den Materialien kann ich leider nichts sagen, bevor sich irgendwelche Schlaumeier melden und blablabla ... mach ich dazu keine Angaben bevor sie nicht 100% sind! Die Abdeckungen für die Kammern auf der Rückseite sind vorhanden, das FR ist ein licensed Floyd Rose !!
    "

    EDIT:
    Ich hab bei mir bis jetzt immer die Bill's bei eBay bestellt. Im moment ist das Angebot bei eBay eher beschränkt und von daher ist auch nichts Interressantes dabei.
    Wo/Wie kann man nen Bill Lawrence in Deutschland kaufen?
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 25.11.07   #8
    Obwohl ich diese Mechaniken auf meiner Gitarre habe, kann ich dir nicht zu ihnen raten.
    Der Grund liegt darin, dass anscheinend die Verarbeitungsqualität im Moment zu wünschen übrig lässt. Neben mir hatten in der letzten Zeit noch mehrere andere User Probleme mit verklemmten Klemmbolzen dieser Tuner.
    Ich würde diese Mechaniken im Moment nicht empfehlen und eher auf Konkurrenzprodukte wie von Schaller ausweichen.
     
  9. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 25.11.07   #9
    Vielen dank für die Info.
    Werden mir also vieleicht etwas von Gotoh oder Schaller holen...

    EDIT:
    Wie wäre es mit Gotoh Magnum Locking Mechaniken? Voher waren Gotoh Mini Mechaniken drin, würde das gehen bzw. sind die Gotoh Magnum Locking Dingers gut?
     
  10. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 25.11.07   #10
    Auf welchen Namen diese arme Gitarre vor dem Anschlag auch immer gehört hat, eine Urchin ist das definitiv nicht! Hier ein Beispiel für eine U-100SR:

    [​IMG]
    .

    "Arme Strat!", kann ich dazu nur sagen.

    Ulf
     
  11. Jay Urban

    Jay Urban Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 26.11.07   #11
    o_O
    Wozu die ganzen Potis und Schalter?
     
  12. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 26.11.07   #12
    Stimmt.
    Hätte dem Rupf etwas Beachtung schenken sollen.
     
  13. purple-rain

    purple-rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #13
    Moinsen,

    bin auch grad am Aufbau einer Aria Pro II ZZ-Deluxe V.
    Die Explorer-Variante mit Ahorn-Hals und Ahorn-Griffbrett.
    Der Rest klassisch: 2 HBs, 3-Way-Toggle und Volume und Tone, mal sehen, was da rauskommt....
    Vielleicht gibt`s nen Rockinger HB am Steg oder so, wobei ich sie eigentlich original lassen wollte...
    [​IMG]
    [​IMG]

    Bezüglich des pinken Schmuckstücks: Könnte ne Aria Pro II The Cat sein, oder?
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  14. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 27.11.07   #14
    Eher weniger, der Winkel der Mechaniken zum Griffbrettende stimmt nicht überein.
     
  15. purple-rain

    purple-rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #15
    Die gab`s auch als Straycat..ging eher um den Body...Es ist auf jeden Fall ein Cat-Modell - meiner bescheidenen Meinung nach..
    [​IMG]
     
  16. Apfelkrautwurst

    Apfelkrautwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    968
    Erstellt: 27.11.07   #16
    Also wenn die Saiten dort gerade über die Kopfplatte laufen wirds wohl so sein. :)
     
  17. purple-rain

    purple-rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #17
    Auf jeden fall gute basis, klingt ganz ordentlich und nach 20 Jahren dürfte das Holz ordentlich eingeschwungen sein, würde den Body sonst mal vom lack befreien und das Holz atmen lassen...z.T. kommen auch ganz gute Maserungen zum Vorschein und man erzielt einen schönes Oil-Finish
     
  18. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 27.11.07   #18
    Ach da ist sie hingegangen. Leider kam der Onkel einen Augenblick zu spät, sonst hättest Du tiefer in die Tasche greifen müssen. ;)

    Die originalen Tonabnehmer (Protomatic-V) sind, auch gesplittet, sehr gut. Ich habe sie sowohl in meiner Cardinal (Claudia), als auch in der PE-60 (Pauline) drinne. Schöne kräftige Keramik-Typen mit einer Resonanz von 2,2kHz (PAF-like)

    Die SuFu des Board spukt zum Begriff "Protomatic-V" eine ganze Menge aus. Wenn Du sie trotzdem loswerden möchtest -> PM an den Onkel

    Ach ja, von irgendwelchen Abschleif-Arien würde ich Abstand nehmen!

    Ulf
     
Die Seite wird geladen...

mapping