ARIA User-Thread

von purple-rain, 28.11.07.

  1. purple-rain

    purple-rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #1
    Hallo.

    Aria hat ja nun eine lange Tradition und diverse gute Gitarren vorgebracht. Da dachte ich mir, daß ein reiner Aria User-Thread nicht schaden kann.

    Auch wenn von Aria zwischendurch nur Sch**tt produziert wurde, so haben die Gitarren doch diverse Fans.....Egal ob Vintage-Sammler, Heavy-Player, Sound-Tüftler oder blutiger Anfänger...

    Also zeigt mal her Eure Schätzchen!

    Gruß
    purple:D
     
  2. purple-rain

    purple-rain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #2
    Fange denn mal mit meiner eigenen an:
    Aria Pro 2 oder II ZZ Deluxe - V
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  3. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 28.11.07   #3
    hatte mal eine cardinal series 350. wirklich eine tolle gitarre, mit spitzen saitenlage, mit objektiv klasse tonabnehmern. super punk-rock gitarre - nur leider spiel ich kein punk rock und sie mußte wieder gehen.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.11.07   #4
    Putzig. Von einer Gitarre, auf der man nichts Anderes als Punk spielen kann, höre ich zum ersten Mal :D Zumal gerade die CS 350 und CS 400 extrem vielseitig klingen können. :great:

    Aria Cardinal Testaufnahmen mp3

    [​IMG]
     
  5. purple-rain

    purple-rain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.07   #5
    Hübsches Geschoss....und vorallem fetter Sound!:D
     
  6. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 28.11.07   #6
    putzig... deine antwort. brauchst ja nicht gleich beleidigt sein :rolleyes:. und ja sie ist sehr vielseitig :), nur mir fehlte etwas der punch unten rum.
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.11.07   #7
    Ich bin nicht beleidigt, sondern habe mich über Deine wunderliche Aussage (=geht nur für Punk) gewundert. Bei sowas musst Du halt mit Einspruch rechnen. :D, denn es sind nicht nur unerfahrene Schüler hier im Board.


    Zum Thema:

    Die Aria Wildcat III (1984) steht immer neben dem PC/Schreibtisch, sozusagen meine unkaputtbare Daddelgitarre. Super bespielbarer Hals, viel Sustain bis in die höchsten Lagen, etwas wenig Attack, deshalb aber besonders gut zum Spielen ohne Amp zu gebrauchen:

    [​IMG]



    Dann noch eine YS-500 (1981) mit Neck-thru, die nach 26 Jahren ebenfalls noch in Topzustand (Bünde, Hals. Saitenlage 1A) ist. Man beachte die beängstigend aufwändige Elektronik mit zusätzlichem Vari-Switch, zu der ich nix sagen kann, außer, dass sie zig Schaltmöglichkeiten und Sounds bietet. Es werden da offenbar verschiedene Splittings, Phasenverdrehungen und Resonanzfrequenzen geschaltet. Ist mir technisch aber 'ne Nummer zu hoch, um das genau nachzuvollziehen. Eher ein Fall für unseren Aria-Experten DerOnkel :D
     
  8. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 29.11.07   #8
    Ich hätte meine 82er Cardinal Series 400 anzubieten:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die nehm ich mit ins Grab, siehe Review in meiner Signatur.:D
     
  9. purple-rain

    purple-rain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.12.07
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.07   #9
    Tolles gerät, für mich fasts chon wieder zu viele Schaltungmöglichkeiten ;-)

    Mit nem simplen 3-fach Schalter eine Granate..
    So eine hatte mein lehrer und die spielte Santana glatt an die Wand..Im Steg war ein 80er jahre DiMarzio drin der nur so sang...Wow...
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.12.07   #10
    MAn muss die Möglichkeiten ja nicht alle nutzen. Wenn die Einzelschalter auf HB stehen und Out of Phase aus ist, schaltet der 3 fach-Schalter ganz normal die Humbucker Neck, Neck/Bridge und Bridge.
     
  11. OliverKing

    OliverKing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    10.12.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    6.111
    Erstellt: 02.07.08   #11
    Nüchtern betrachtet war/ist es natürlich eine bodenlose Frechheit was die Firma Aria da gemacht hat, aber schick sind die Sachen trotzdem. Hier kleine Beispiel für eigenständigen Aria Produkte ( ! Ironie)

    [​IMG]
     
  12. OliverKing

    OliverKing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    10.12.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    6.111
    Erstellt: 02.07.08   #12
    Seltener und leider teuerer

    [​IMG]
     
  13. OliverKing

    OliverKing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    10.12.14
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    6.111
    Erstellt: 02.07.08   #13
    Von denen habe ich beide Versionen ergattern können, eine LP--650 in natural finish (noch bein Doc) und eine LP-600 (ist weniger prickelnd, vom Sound unheimlich dünn)

    [​IMG]
     
  14. MagTischtennis

    MagTischtennis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    3.305
    Erstellt: 02.07.08   #14
    Ich spiel zur Zeit auch auf ner (geliehenen) ARIA-Strat aus der STG-Serie.
    Bespielbarkeit ist wirklich gut, ebenso die Verarbeitung.
    Wenn auch nicht das Beste, aber trotzdem ein Top Instrument (widerspricht sich das jetzt:confused::D).
     
  15. MagTischtennis

    MagTischtennis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    3.305
    Erstellt: 02.07.08   #15
    Ach ja, ich werde versuchen in Kürze mal ein Review dazu zu erstellen.
    Sollte dann spätestens Samstag drinne sein!:)

    Yes, Yes, Yes!!!:D:D:D 90 Beiträge!!! (80er und 90er Marke an einem Tag geknackt!:great:)
     
  16. MagTischtennis

    MagTischtennis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.08
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    3.305
    Erstellt: 04.07.08   #16
    Moin, Moin!

    Hier ist mein versprochenes Review zu meiner ARIA-Strat aus der ST-Serie.

    Gehören tut sie mir nicht, da ich sie nur als vorübergehende Leihgabe für meine Behringer Strat bekommen habe, welche z.Zt. auseinander genommen wird.

    1. Verarbeitung und Finish:

    Hals

    Der 22 bündige, verschraubte Hals mit Rosewood-Griffbrett, weisst keinerlei unebenheiten auf und die verwendeten Perlmutt-Einlagen wurden sehr sauber eingesetzt.
    Die Bundstäbchen stehen an keiner Stelle über.:great:

    Korpus

    Der Volume- und die Tonregler arbeiten leichtgängig und ohne Nebengeräusche.
    Ebenswo der 5-Wegeschalter.
    Da Schlagbrett ist dreilagig, jedoch schon leicht gelblich verfärbt.:(
    Das Tremolo konnte ich bisher leider noch nicht testen, da ich den Hebel nicht mitbekommen habe!
    Im Gegensatz zu meiner Behringer sitzt hier die Klinkenbuchse noch wackelfrei drin!
    Die Gurtpins sitzen sehr fest und balancieren die Gitarre gut aus.
    Leider sind sie nicht für wilde Bühnenshows geeignet, da sie den Gurt relativ schnell wieder loslassen.
    Der silberne Lack war zu Anfang makellos, jetzt sind aber schon einige Macken dran.:eek::D
    Mit 2,7 Kg gehört die Klampfe sicher zu den leichteren Vertretern. (Ist meiner Meinung nach leichter al ne Pacifica)

    Mechaniken

    Verwendet wurden 6 ölverkapselte Mechaniken unbekannten Herstellers (wahrscheinlich von ARIA selbst), welche sich leichtgängig drehen lassen.
    Der ARIA-Schriftzug ist nur aufgemalt und kann, wie ich gerade erschreckend feststellen musste, mit dem Fingernagel abgekratzt werden:eek::screwy:!
    Der weisse Plastiksattel gehört sicher nicht zu den hochwertigsten Bauteilen, jedoch bleibt die Gitarre auch nach mehreren Tagen mit starker Beanspruchung stimmstabil:).

    Tonabnehmer

    Die 3 verbauten Singlecoils wackeln in keinster Weise und lassen sich recht einfach der Saitenlage anpassen! Im Gegensatz zum weissen Schlagbrett sind sie auch noch nicht vergilbt:D.


    2. Sound

    Ich spiele die Gitarre über einen 30W Transistorverstärker von Variac.
    Sowohl im Clean-Modus, wie auch im verzerrten Kanal liefern sie ein gutes Klangbild ab ohne zu matschen. Die Nebengeräusche bei den SCs lassen sich natürlich leider nicht vermeiden.
    Mein Overdrive steht kurz vor Halb, der Bass auf ca. Halb und Middle auf etwa Viertel.
    Mit diesen Einstellungen lässt sich von Metallica über Scorpions, Social Distortion und Böhse Onkelz so ziemlich alles abdecken! Für AC/DC drehe ich mein Volume an der Gitarre einfach auf die Hälfte.

    3. Fazit

    Die Aria-Strat ist ein gut verarbeitete und preiswerte, gut zubespielende Gitarre, welche sowohl für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene (z.B. als Zweitgitarre) eingesetzt weden kann. Und...einem(wenn auch nur vorübergehend) geschenktem Gaul guckt man nicht ins Maul!;)

    So, ich hoffe dieses kleine Review hilt dem einen oder anderen weiter oder beantwortet manche Frage!:)

    Viele Grüße Jan
     

    Anhänge:

  17. Dr. Rockstar

    Dr. Rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    787
    Erstellt: 04.07.08   #17
    Ich habe eine ARIA 50 Anniversary Edition STG. Ob sie wirklich so heisst, weiss ich nicht, da ich nirgens im Internet etwas über diese Gitarre gefunden habe.
    Nun hab ich vor einigen Wochen das Gitarre & Bass des Juli 2006 aufgeschlagen und darin stand, dass es von jeder Serie nur 50 Stück (für jedes Jahr ein Stück) gibt.
    Da sie ziemlich günstig war, hat es mich verwundert, dass diese Gitarre eine von 50 war.:eek:

    Sie ist meine erste Gitarre und ich habe sie durch Zufall gekauft. Ich habe auch noch nicht so viel Erfahrung mit Gitarren und wollte euch deshalb fragen, ob jemand mir dazu genauere Infos geben kann und ob noch jemand so eine hat.:confused:
     

    Anhänge:

  18. Dr. Rockstar

    Dr. Rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    787
    Erstellt: 04.07.08   #18
    Weitere Bilder...;)
     

    Anhänge:

  19. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 24.07.08   #19
    eigentlich unmöglich, dass ich dieen thread erst so spät entdecke, aber das ist leider nicht mehr zu endschuldigen:(

    mein arbeitsgerät ist seit nun mehr fast drei jahren eine Aria PE Elite (hier noch das review mit ein paar bildchen.)
    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/185349-gitarre-aria-pe-elite.html

    mittlerweile muss ich ihr allerdings doch ein paar schwächen eingestehen, vor allem im elektronischen bereich: die schaltung werde ich demnächst überarbeiten und an die volumenregler noch kondensatoren anlöten, damit der eklatate höhenverlust beseitigt wird. auch werde ich die PUs gegen PAF-replikate tauschen, denn sie matschen dann doch etwas und übertragen auch die, wie ich immer noch finde, tollen akustischen eigenschaften der gitarre nicht wirklich so, wie ich mir das vorstelle. das ganze wird zwar wahrscheinliche teurer, als der momentane wert der gitarre, aber was tut man nicht alles für die erste liebe:rolleyes::p

    gruß
     
  20. phaeton2k

    phaeton2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.07.08   #20
    Hey,

    ich hatte auch eine. Durch Zufall ist es auch meine erste Gitarre geworden. Es handelt sich soweit ich das ausmachen konnte um eine normale STG-100. Besonderheit ist hier jedoch die lackierte Kopfplatte. Bemerkenswert für diese Preisklasse war auf jedenfall der Strat-typische Klang und die Stimmstabilität. Auch der Hals ist sehr angenehm zu bespielen. Leider hab ich sie verkauft...

    EDIT:
    Seh grad, du hast ja ne andere Pickup-Bestückung. Meine war, wie man sieht HSS bestückt und hatte noch einen Split-Coil Schalter.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping