Ashdown 5 Fifteen Gut oder anderes bessere???

von LC_IceTigger, 01.01.05.

  1. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 01.01.05   #1
    morgen erstmal
    bin grade auf gestanden
    alle nochmal einen guten rutsch und fröhliches neues

    so meine eigentliche frage is
    ich will mir den ashdown zulegen da ich die marke gut finde
    hab schon andere von denen gehört und getestet
    meine wahl viel jetzt speziell auf den

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Ashdown_5_Fifteen_Bass_Combo.htm


    http://www.ashdownmusic.co.uk/bass/detail.asp?ID=82


    da er preislich meinen vorstellungen is und ein 15zöller drin is
    was haltet jetzt ihr von dem
    is der gut oder gibts bessere in der preisklasse
    bitte schreibts
    bin noch nicht so fit
    wenn ich noch fragen hab dann post ich sie
     
  2. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 01.01.05   #2
    innerhalb 2 stunden schauen des hier 20 leute an und keiner kann mir helfen???????
    is des möglich????
     
  3. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.01.05   #3
    Nicht jeder hat das Ding halt zuhause rumzustehen. :rolleyes:
    Scheint aber aufgrund von andern Threads (jaja, die SUFU) ganz brauchbar zu sein.

    Bezüglich anderen Combos in der Preisklasse: Ich habe mir eigentlich viel Mühe gegeben, den Anfängerthread zu designen, vielleicht hättest du die Güte da mal reinzuschauen?
     
  4. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 01.01.05   #4
    so ersten
    hab die sufu genutzt nichts gefunden
    zweitens
    den anfängerdingsbumsthread hab ich durchgelesen
    hab in verschiedenen musikshops angerufen ob die den haben usw
    konnte mir keiner helfen

    is nicht böse gemeint gell
    aber eigentlich wollt ich halt auch noch eure meinungen hören
    da ihr eh immer fast alles wisst

    ausserdem find ich ja den combothread von dir sehr nützlich
    weil da hab ich halt nach einem geeigneten teil umgeschaut weil ich des ja wusste
    aber ich dachte mir machst halt nochmal nen neuen auf
    so schlimm???

    also da mir ja eh keiner helfen kann denk ich mir jetzt mal
    werd ich den einfach kaufen und schauen was er bringt
    wenn er scheisse is kann ich ihn ja noch zurückschicken
    vielen dank an alle noch mal gell :mad:
     
  5. arepie

    arepie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Bottrop
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1
    Erstellt: 01.01.05   #5
    >>> Geduld ist eine Tugend <<< ;)

    Ich habe in diesem tollen Forum auch nicht immer eine Antwort bekommen -
    aber das hat sicherlich vielerlei Gründe ! Dennoch helfen wir gerne !

    Was nützt es dir , wenn ich dir meine Erfahrung mit meinem "Warwick Combo"
    erzähle ? - nichts - und so wie Aqua schon geschrieben hat , nicht jeder hat
    das zu beurteilen gewünschte Teil . . .

    nur desshalb grimmig zu werden - na ja - siehe oben ! :great:

    MfG Arepie
     
  6. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 02.01.05   #6
    Hmpf, ich stand vor 2 Monaten vor der gleichen Frage. Als Alternative stand der Behringer BX1200 zur Verfügung.

    Ich weiss nicht warum ich mich für den Behringer entschieden hab :screwy: . Ich glaub ich würde den Ashdown nehmen...
     
  7. janne

    janne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.05
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Mellerscht
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #7
    sers

    der ashdown is ganz gut nach meiner meinung. is halt extrem billig zum gegensatz zu dem roland der halt noch mehr pförtz hat
    gut und günstig :great: !!!
     
  8. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
  9. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 03.01.05   #9
    Der Trace wäre lecker, aber die ausgewechselten Speaker machen mich stutzig, frag den Verkäufer welche Speaker jetzt drin sind und frage ihn auch gleich nach ihren technischen Daten und den Gehäuseinnenmaßen!

    Der Ampeg wäre auch lecker. Damit wurden von James Jamerson für das Motown Label viele Soul Klassiker aufgenommen. Wie er sich sonst klanglich macht...*Schulterzuck*

    Was willst du eigentlich mit den Amp machen?
    Zuhause übe? In einer Band spielen? Oder gar Auftritte?
    Wie sollte er denn klingen, kannst du das grob umschreiben?
     
  10. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 03.01.05   #10
    ja also fürs zuhause üben hab ich meinen fender
    ich will mit dem in ner band spielen mit nem lustigen drummer und gitarristen aus meiner nähe
    da ich dass schlagzeug schon gesehen hab auf fotos denk ich mir mal muss es ein fettes teil sein
    musikrichtung geht so in rock und härteres
    und da ich nicht so auf höhen stehe braucht er meines erachtens halt auch kein horn.... oder is dass besser wenn man es hat aber zb ab/anschalten kann

    so die bei ebay hab ich mir nur zu informations zwecken rausgesucht
    auch für fotos usw will da nix kaufen wenn dann nur neu von händler mit garantie und sofortkaufen
    heute fahr ich eh nach landshut ins musikgeschäft und teste da mal verschieden an
    weis nicht welche der da hat aber wo ich meinen bass gekauft habe hatte er geile dinger drinn stehen

    der trace elliot würde mich schon auch reizen aber da steht halt nix von watt usw
    der ampeg is auch ziemlich lecker
    hmm naja ich weis es noch nicht genau



    edit:
    ach ja, aqua, sorry wegen oben dem dreifach post
    ich werd in zukunft alles in einem post schreiben
    und mehr geduld haben :(
    hehe
    versprochen :cry:


    so dann fahr ich jetzt mal ins musik geschäft
    wenn ich wieder komm post ich ein paar reviews von den angetesteten teilen
     
  11. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 03.01.05   #11
    Tja. Für richtig Proben von härterer Musik sind die Dinger zum Teil eher noch zu klein. Ich spiele im Proberaum ne 4*10er, die ich mit 400 Watt befeuere und es ist nicht mehr so viel Headroom da...
    Achso und ich denke der Trace hat 200 Watt, bei dem wäres auch nix mit neu mit Garantie kaufen, weil die halt leider nicht mehr gebaut werden. Ebenso der Warwick, der aus einer älteren Serie stammt.
    Die Frage ist, ob ein stack nicht evtl. Sinn machen würde...
    Der Ashdown 5 Fifteen würde aber bei deiner Anwendung denke ich schon sehr am Limit laufen, oder zu leise sein...
     
  12. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 03.01.05   #12
    Joap, die 100 Watt sind für Auftritte nur dann geeignet, wennde zusätzlich noch ne kleine PA hast (300-400 Watt). Ansonsten wird das Schlagzeug oder auch der Gitarrenamp zu laut...

    Wennde nur mit AMP spielen willst auf Gigs brauchste mindestens den Warwick mit 150 Watt, aber selbst der könnte noch zu wenig sein.

    Ich hab ja wie gesagt einen Behringer, mit dem komme ich wenn ich ihn an die PA hänge ganz gut klar, sonst hör ich ihn gar nicht...wenner am Limit läuft hört er sich grausam an.

    /e Also wenn ihr schon eine PA für Gesang habt kannste den Bass da ruhig mit dran hängen (denke Bass hört sich auch direkt angeschlossen ganz gut an, muss man nicht extra abnehmen). Ansonsten würd ich mir haltn stärkeren Combo kaufen (( z.B. diesen:http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Ashdown_Electric_Blue_EB15.htm).

    Oder halt was gebrauchtes, aber in der Größenordnung würd ich sagen.
    Stacks sind im Verhältnis zum kleinen Ashdown ein wenig teuer :twisted:
     
  13. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 03.01.05   #13
    du armer, gehörschutz ist dann bei euch sicherlich pflicht, oder?
    ich hab meinen t.amp (350w in der kombi) zur hälfte aufgedreht, den sansamp im bereich zwischen 11 und 14 uhr, je nach song...
     
  14. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 03.01.05   #14
    @alpha5
    schau mal in mein profil und lies des equipment!!!
    will des jetzt nicht aufschreiben.....
    aber die PA würd ich auf jedenfall hernehmen!!!!
    .
    ..
    so, war grade in 2 verschiedenen musikläden, in zwei verschiedenen städten
    beim ersten hab ich ne
    laney hardcore max hcm160b raussuchen müsst ihr selber
    http://www.laney.co.uk/flash/frameset.htm
    getestet............. fürs richtige einstellen hab ziemlich lang gebraucht.....
    aber dann is er abgegangen!!!!!
    is schön laut aber leider auch teuer, so um die 400 euronen wars glaub ich!?!
    der hatte leider nur den und nen rumble 60, aber den wollt ich net testen.....(fehlte auch des stromkabel.....)

    beim zweiten
    der typ hatte nur EINEN EINZIGEN bass.......(witzlos aber so richtig!!!)
    son fender squier bass ding und nur einen verstärker...
    nen übungscombo,
    bää!!!!
    simma gleich wieder gefahren
    hm
    naja
    also der laney war schon net schlecht!
    hat ganz schön gerummst muss man dem teil lassen
     
  15. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 03.01.05   #15
    Du wirst es nicht glauben, aber nur der Drummer und ich spielen mit Gehörschutz...
     
  16. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 03.01.05   #16
  17. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 03.01.05   #17
    da wo ich war hat er 390 gekostet
    find ich naja
    ich wies nicht weil die 250 fürn ahdown hab ich schon aber bis ich die 330 zamm hab dauerts wieder bissal
     
  18. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 03.01.05   #18
    Oh man, sowas is echt nur traurig... Zu hören dass es Leute gibt die sich so die Ohrenwegschießen..

    Also ich meine ist ja wohl bekannt dass das nicht gut für die Ohren ist.. scheint deine Bandkollegen nicht zu interessieren hm?
    :rolleyes:
     
  19. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 03.01.05   #19
    an alle aber speziell an emo:
    solange es mich selber nicht betrifft, is mir des ziemlich egal was andere mit ihren ohren machen...... :D von meinem opa her weis ich, dass so ein hörgerät ziemlich teuer ist und desshalb schon ich meine ohren ab und zu :great: is besser
     
  20. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 04.01.05   #20
    Also mich persönlich würden der Laney und der Ashdown reizen, wobei ich mir wie gesagt beim Ashdown nicht sicher bin, ob er leistungsmäßig taugt.

    An deiner Stelle würde ich beide kaufen :D;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping