Audio Aussetzer/Knacken TONEPORT UX1

  • Ersteller headshotriddle7
  • Erstellt am
H

headshotriddle7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.11
Registriert
20.12.07
Beiträge
60
Kekse
138
Bevor mir irgendwer mit Suchfunktion oder google kommt muss ich eins klarstellen :D
ich hab echt ALLES probiert was ich im internet zu dem thema gefunden hab.
also kurz zu meinem setup und dem problem.
ich arbeite auf einem Dell Studio 17 Laptop unter Windoof Vista Home Premium mit Intel Core 2 Duo á 2,2 Ghz und 3gb RAM. Interne Soundkarte - IDT High def. Audio (spielt aber eigentlich keine rolle)
Vom ersten moment als ich meinen Line 6 toneport ux1 als externe soundkarte benutzen wollte hatte ich bei jeglichen anwendungen mit sound (selbst mediaplayer mp3 wiedergabe) fürchterliche knacksgeräusche, sprünge und aussetzer.
Also hab ich natürlich, wie so oft bei diesem Problem im Internet suggeriert, jegliche visuelle Effecte (i.e. Aero Design, Fenster Animationen etc) ausgeschaltet, Lan-karten (incl. W-lan) deaktiviert, interne Soundkarte deaktiviert, Auslagerungsdateigröße angepasst, auf die neusten Treiber aktualisiert, alle unnötigen dienste und prozesse deaktiviert, die leistung für hintergrundprozesse optimiert, verschiedene treiber ausprobiert (asio4all z.B.), die puffergröße bis ins absolut latente, unspielbare gepusht (bei midi anwendungen), alle verfügbaren USB Ports ausprobiert und die akku-einstellung auf höchstleistung gestellt.
letzen Endes bin ich bei einem durchschnittlichen RAM verbrauch von nur 650 mb bei 43 laufenden Prozessen angekommen (ohne eine DAW offen zu haben).
Die katastrophale soundwiedergabe über den toneport hat sich jedoch in keinster weise verbessert. Null. :screwy:
das ganze kann also kaum etwas, wie ich mir eigentlich gleich gedacht hab, mit leistungsresourcen zu tun haben.

ich hoffe wirklich das mir hier jemand helfen kann... denn auch wenn ich weiß das ein laptop, ausgerechnet von Dell mit ausgerechnet windows vista nicht wirklich die optimale vorraussetzung zum arbeiten mit audio ist, darf ich glaube ich erwarten wenigstens einen störfreien sound aus meinen monitoren zu bekommen. :(

kthxbye
 
realGonz

realGonz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.04.21
Registriert
31.01.09
Beiträge
842
Kekse
3.748
Ort
Gießen
Also ich hab auch Vista und keine Probleme, aber ich habe auch keine Toneport :D Hast du denn auch mal an den Einstellungen vom Originaltreiber was geändert. Das scheint mir doch das offensichtlichste, sofern dort kurze Latenzen eingestellt sind, dann einfach mal erhöhen.
 
H

headshotriddle7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.11
Registriert
20.12.07
Beiträge
60
Kekse
138
die treibereinstellung hab ich mehrfach geändert und in jeder erdenklichen konfiguration ausprobiert... ändert allerdings garnichts.
 
H

headshotriddle7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.11
Registriert
20.12.07
Beiträge
60
Kekse
138
x_X klingt mega logisch... werd mir direkt mal eins besorgen.
danke im vorraus. :)
 
Powder

Powder

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
13.08.07
Beiträge
385
Kekse
1.229
Ort
Stoodguard
Hab oben noch mein Hub verlinkt, mit dem es funktioniert.
Komischerweise war im Gerätemanager nix davon zu sehen. Die Resourcen waren da, hatte aber trotzdem nicht funktioniert.
Ich nehm mal an, dass das Toneport mehr Strom zieht als es sollte, da es ja selbst keine Netzteil hat.

Ich drück Dir die Daumen

Gruß
 
malleus

malleus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.20
Registriert
27.09.06
Beiträge
401
Kekse
1.396
Moin, ich bin ja froh, dass ich nicht der einzeige mit diesem Problem bin ;)

Bei mir gilt auch: Laptop + Vista + UX1 = Knacken/Aussetzer
Höhere Buffersize bringt nahezu gar nichts.

Jetzt hab ich grad gelesen, dass es an der mangelnden Stromversorgung liegen könnte.

Aber wenn ich das UX1 in den USB-Hub (mit Netzteil) stöpsel, kann ich keine Musik mehr abspielen... :rolleyes: :evil: ...sobald ich das UX1 als Standardgerät zur Soundwiedergabe einstelle, spielt WMP kein einziges Lied mehr ab...die Play-Taste ist zwar gedrückt, aber das Lied fängt einfach net an :gruebel: ...sobald ich das wieder in den USB vom Laptop stecke, funzt es, aber halt mit dem (mittlerweile gewohnten) Knacken.


Tante Edit hat mir geflüstert, dass es (zumindest bei mir ;) ) nicht an mangelnder Stromversorgung lag. Ich hab die halbe Nacht im I-Net geforscht und mir einfach mal Asio4All runtergeladen...kann ja nichts kaputt machen, dacht ich mir --> Ergebnis: Kein einziger Aussetzer/Knackser mehr, obwohl die Buffersize so klein wie möglich ist. Zudem noch ne winzig kleine Latenz und ne höhere Soundqualität...ladets euch einfach mal runter! :D

Edit 2 Ich versteh die Welt net mehr...PC heute wieder hochgefahren und das gute alte Knacken und Aussetzen ist wieder da :( Gestern Abend liefs traumhaft. (Kein einziger Aussetzer trotz laufender Defragmentierung und Surfens im Netz)
Liegt also letztendlich wohl doch an der Stromversorgung.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

headshotriddle7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.11
Registriert
20.12.07
Beiträge
60
Kekse
138
bei mir wars auch oft so das es an dem einen Tag super geklappt hat, an anderen wieder garnicht. liegt mit sicherheit an irgendwelchen vista diensten die im hintergrund laufen wie zb volumenschatten kopien erstellen und so weiter.
Naja.. ich habe bei mir jetzt alles abgestellt (-> wichtiger Tip- es reicht nicht die anderen Soundkarten über Systemsteuerung - Hardware und Sound - Sound und dann mit rechtsklick - deaktivieren abzuschalten. Nur über die Deaktivierung im Gerätemanager werden die Soundkarten wirklich so lahm gelegt das sie dem Toneport nicht mehr in die Quere kommen können!)

Ich habe mir letzte Woche ein Powered USB Hub gekauft, hatte aber noch keine Zeit zum testen. Sobald ich was neues rausfinde werd ichs hier posten.
 
Powder

Powder

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
13.08.07
Beiträge
385
Kekse
1.229
Ort
Stoodguard
Hallöchen,

@malleus

Warum bei Dir beim anschluß des Usb Hubs keine Musik mehr wiedergegeben wird ist mir total unverständlich! Hast Du Dich dran gehalten dass das Ux1 ausgesteckt sein muß wenn Du die Treiber installierst? Hast Du bei "Sounds und Audiogeräte" bei Audio auch den Ux1 ausgewählt?

@headshotriddle7

Und Dir drück ich natürlich die Daumen! Mein Problem war mit dem Hub ja gelöst.

Gruß
 
malleus

malleus

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.11.20
Registriert
27.09.06
Beiträge
401
Kekse
1.396
@malleus

Warum bei Dir beim anschluß des Usb Hubs keine Musik mehr wiedergegeben wird ist mir total unverständlich! Hast Du Dich dran gehalten dass das Ux1 ausgesteckt sein muß wenn Du die Treiber installierst? Hast Du bei "Sounds und Audiogeräte" bei Audio auch den Ux1 ausgewählt?

Mir ist es auch total unverständlich. Ich gehe davon aus, dass ich es richtig installiert habe...habs 3x komplett neu installiert (aus Verzweifelung :D ). Außerdem hab ich auch schon ältere Treiberversionen ausprobiert.

Ich beschreib mal genau, was ich mache und was passiert:

  • Der USB-Hub ist angeschlossen (aktiv - mit Netzteil)
  • Jetzt schließe ich das UX1 an den USB-Hub an
  • Das UX1 wird erkannt und als Wiedergabegerät gewählt
  • Ich schalte die Boxen, die am UX1 hängen, an
  • Ich starte den WMP und wähle ein Lied aus und drücke PLAY
  • PLAY ist eingedrückt, sodass das Pause-Zeichen ( || ) erscheint, aber in der Wiedergabeleiste fängt das Lied nicht an (steht noch auf 0:00)

  • Ich beende den WMP, schalte die Boxen aus und ziehe das UX1 aus dem USB-Hub
  • Jetzt stecke ich das UX1 in einen "normalen" USB vom Laptop, schalte die Boxen wieder an und starte wieder den WMP
  • Ich starte ein Lied und es läuft ganz normal an

Ich versteh nicht, warum das passiert...aber es passiert so, wie ich es beschrieben habe :gruebel:

Jetzt hab ich nur wieder das Problem, dass Asio4All ein "unerklärlich" anzeigt und ich dementsprechend mit dem Asio-Treiber von Line6 ne recht hohe Latenz hab (>30ms). Zudem muss ich zum Aufnehmen immer die Buffersize klein stellen und zum Musikhören sehr hoch, da es sonst zu Aussetzern kommt.
 
Schacky

Schacky

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.20
Registriert
18.03.08
Beiträge
96
Kekse
1
Ort
Bochum-Riemke
Wie ich auch schon in meinem anderen Thema beschrieben habe habe auhc ich damit Probleme, mal war es weg, dann wieder da.. aber ich bin kurz davor mir extra nur zum Aufnehmen anderen PC zu holen, damit ich alles andere ausschließen kann und es dort vielleicht auf Anhieb ohne Probleme läuft....

Zu dem USB: Ich kann das Teil nur über den originalen Port anschließen, ich habe ein 4er-Hub mit Netzteil, wenn ich das da anschließe passiert nix (das Teil glimmt nru so komisch).. aber mit der Stzromversorgung könnte ein Grund sein, denn ich habe an den 4 USB-Anschlüssen des PC´s jeweils auch ein 4er HUB sitzen, zwar alle mit Netzteil, aber wer weiß....

Das Problem mit der Musik ist seltsam, ich habe ein anderes Problem: Ich kann zwar den Toneport voll nutzen bei Cubase, Gearbox etc, aber cih kann das nicht mehr als Soundkarte für meinen PC einstellen, es wird nichts anderes mehr darüber abgespielt.. also wenn ich bei meinem PC die Soundkarte änder müsste der Sound von mp3, dem PC etc ja eigentlcih auhc daraus kommen, tut er aber nicht.. guck ich wieder in die Einstellungen steht da wieder die originale PC-Soundkarte, kann ich ändern bis zum Abwinken, nix passiert........
 
H

headshotriddle7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.11
Registriert
20.12.07
Beiträge
60
Kekse
138
aaaalso. ich hab mir jetzt ein powered usb hub zugelegt und bei mir tauchte damit sofort das gleiche problem auf wie bei euch. keinerleih wiedergabe über wmp oder ähnliches.
hab ich mich sofort in der line 6 community schlau gemacht und herausgefunden das usb hubs von line 6 hardware überhaupt nciht unterstüzt werden. :(
Die knackser und massiven aussetzter bestehen also weiterhin.
Hinzu kommt jetzt auch noch, dass jedesmal nachdem ich den toneport vom usb eingang rausgezogen und wieder eingesteckt habe die treiber komplett neu runtergeladen und installiert werden müssen. :mad:

WHAT THE FUCK?!

ich schiebe an dieser stelle die schuld windows vista und meinem Dell Studio Laptop in die schuhe, weil der toneport auf meinem drei jahre alten desktop pc, mit weniger als der hälfte an leistung, wunderbar läuft.
selbst die latenzen sind auf meinem xp rechner kaum spürbar (256), wo ich auf meinem vista laptop mindestens einen asio buffer von 1024 benötige. :(:(:(
und das obwohl mein vista sowas von leistungsorientiert optimiert ist das es optisch wirkt wie windows 98...
es ist so traurig alles...
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
mal ne Frage - hast Du eine Netzwerkbuchse, an die vielleicht kein Kabel angeschlossen ist? dann deaktiviere mal die Netzwerkkarte.

das Mit dem Treiber liegt wahrscheinlich an Treiberleichen und falscher Reihenfolge der Installation.

Mal den USB-Stack aufräumen -> https://www.musiker-board.de/vb/sou...interface-funktioniert-nicht.html#post2726549
und dann Rechner neustarten - müsste so auch bei Vista gehen

Lad Dir das mal runter und führ es aus, wenn da periodisch höhere Ausschläge (über 500µs) kommen, dann stört irgendeine Hard- oder/und Software
EDIT: jaja Link vergessen http://www.thesycon.de/dpclat/dpclat.exe

Das http://www.thesycon.de/tsi/tsi.exe gibt Auskunft über den USB und Firewire-Stack
 
Zuletzt bearbeitet:
Powder

Powder

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
13.08.07
Beiträge
385
Kekse
1.229
Ort
Stoodguard
@headshotriddle7

Schon komisch... Bei mir läuft der Toneport nur mit Hub fehlerfrei.
Das Mediaplayer Problem kenn ich nicht. Wobei ich noch WinXp benutz.

Das Problem mit den Treibern hat mich schon anfangs gewundert. Ob am Hub oder am Pc, egal wenn ich nicht den selben Steckplatz benutz, installiert er mir die Treiber neu, warum auch immer.

Hast Du wenigsten noch ein paar Tipps aus dem Line6 Forum bekommen?

Gruß


Edit: Warum das mit dem Hub nicht funktioniert find ich immer komischer, da ich jetzt nach kurzer Recherche im Netz drauf gestoßen bin, dass ein Hub in den meisten Fällen eine Lösung des Problems war. Im Line6 Forum wurde auch dazu geraten... komisch, komisch...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

headshotriddle7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.11
Registriert
20.12.07
Beiträge
60
Kekse
138
Lad Dir das mal runter und führ es aus, wenn da periodisch höhere Ausschläge (über 500µs) kommen, dann stört irgendeine Hard- oder/und Software

was meinst du? link?
oder meinst du den dpc latency checker? den hab ich schon gestern laufen gehabt und ja - ich habe deutliche ausschläge im roten bereich, konnte den verantwortlichen treiber per geräte manager und deaktivieren jedoch nicht ausfindig machen... ich habe auch die versteckten devices sichtbar gemacht und nacheinander deaktiviert... es könnte noch die ati radeon hd 3650 grafikkarte sein die stört, die kann ich natürlich nicht deaktivieren ums zu überprüfen.. die neusten treiber sind alle drauf, und vorher wurden alle ordnungsgemäß deinstalliert.

In der Line6 community gibt es allgemein die Vermutung (und mehr als Vermutungen gibts da leider auch nicht...) das AMD prozessoren Verursacher der Störungen sein, was in meinem Fall nciht zutreffen kann da ich Intel Core 2 Duo benutze.
 
H

headshotriddle7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.11
Registriert
20.12.07
Beiträge
60
Kekse
138
ich hänge einfach mal eben die ergebnisse des tsi als txt.datei an... weil für mich steht da nur bahnhof :D
 

Anhänge

  • thesyconsysteminfo01.txt
    8,2 KB · Aufrufe: 526
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
ich habe auch die versteckten devices sichtbar gemacht und nacheinander deaktiviert
nicht deaktivieren, sondern löschen

Link ist jetzt da - ja ist der DPC Checker.

Die anderen üblichen Verdächtigen hast Du auch schon durch?

W-Lan
Webcam
Bluetooth

OO-Defrag
Logitech Webcam-Software
uPNP-Dienst (Dienstemanager)
EDIT: AVM-Fritz-Box Software ganz übel die Telefonüberwachungssoftware

anderes USB-Kabel

hat die ATI-Grafik auch ein Audio-Teil - den Treiber dafür deaktivieren

EDIT - bei dem tsi-Test war das Interface aber nicht angeschlossen !? kann dafür keinen Eintrag sehen. Der USBCCGP.SYS spricht für eine Logitech Webcam.
 
H

headshotriddle7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.11
Registriert
20.12.07
Beiträge
60
Kekse
138
mmh.. die sogenannten geistergeräte hab ich alle deinstalliert nicht deaktiviert wie ich aus versehen geschrieben hab...
bluetooth hab ich nicht, w-lan und webcam sind deaktiviert.
EDIT - wlan habe ich deaktiviert um zu testen ob es einfluss auf den dpc hat.. hatte es aber nicht, deswegen bin ich grade über wlan im internet. die ethernet lan karte ist dauerhaft deaktiviert.
eine logitech webcam? ich habe hier eine sogenannte integrated webcam die allerdings dauerhaft deaktiviert ist.. keine ahnung ob die von logitech ist.. und das line 6 interface ist schon den ganzen tag angeschlossen... mit frisch installierten treibern. sollte also auftauchen...
kann ich irgendwo nachschauen ob meine grafikkarte einen audio teil hat? wär mir neu aber man weiß ja nie...

EDIT 2: der upnp - Dienst ist schon seit längerem deaktiviert. soll das so sein oder nicht? ;)
fritzbox software gibts garnicht auf meinem pc und oo-defrag hab ich auch noch nie besessen..
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
das ATI Teil erscheint bei mir im Gerätemanager unter Audio-, Video- und Gamecontroller

die Camera mal im BIOS abschalten

Was den Taskmanager angeht, so ist der micht besonders aussagekräftig - der
http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896653.aspx
bringt vielleicht etwas Licht ins Dunkel
 

Anhänge

  • snapshot007.jpg
    snapshot007.jpg
    64,7 KB · Aufrufe: 140
H

headshotriddle7

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.11
Registriert
20.12.07
Beiträge
60
Kekse
138
neee da hab ich nur meine onboard IDT High def Audio Karte und HDMI Audio karte, die sind beide deaktiviert.
ich frag mal eben google wie ich per bios die cam abschalten kann und mache dann nochmal n dpc test.
trotzdem schonmal viiielen dank für die hilfe. find ich super nett. :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben