Audio Interface UR 22 + extra Karte für Midi? BiaB, Coyote, Cakewalk

von U D O B E S T, 07.07.20.

Sponsored by
QSC
  1. U D O B E S T

    U D O B E S T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.10
    Zuletzt hier:
    4.08.20
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.20   #1
    Hallo, mich plagen ein paar grundsätzliche Fragen, die immer noch unklar sind.
    Und zwar:
    Setup :
    Ich habe einen 8-Kern PC mit 16GB RAM und SSD, der schnell genug sein sollte.
    Dann benutze ich ein Steinberg UR22 mkII, um Gitarrensignale in den PC zu bekommen.
    Was ich bis heute nicht kapiert habe: Ist das Steinberg als vollwertige Soundkarte gedacht, oder muss man dazu noch einen andere Soundkarte installieren?
    Wenn ich z.B. was ich täglich tue Band in a Box benutze und gute Instrumentensounds haben möchte, dann gibt es nur die bescheiden klingenden General Midi Sounds oder die wesentlich besseren Dxi Coyote Sounds. Da wären wir schon mitten in den Problemen: Der Coyote kommt stets nach ca. 5 Minuten ins Stottern, es schleichen sich Störgeräusche ein, die schnell immer penetranter werden. Wenn ich im ASIO4ALL Treiber den Offset Schieberegler wie ein Scheibenwischer hin und her schiebe, ist es erstmal wieder ok, geht dann aber bald erneut los. Der Scheibenweischervergleich ist wirklich sehr passend.
    Fragen: Warum ist das so? Was kann man dagegen tun? Würde eine weitere Soundkarte helfen, z.B. liegt hier noch eine mindestens 15 Jahre alte Yamaha SW1000XG, die ja Midi Sounds an Bord haben soll.
    Nun habe ich ja auch onboard Sound von Realtek. Früher hatte ich den immer deaktiviert. Dann wollte ich eine Videoaufzeichnung machen von meiner Liveperformance zum Band in a Box Playback. Problem dabei: Keine Software schafft es, dass die beiden unterschiedlichen Signalquellen BiaB und Gitarre synchron aufgezeichnet werden, bestenfalls sogar synchron zum Bild. Am besten schneidet dabei Logitech Capture ab, aber dabei ergeben sich diverse neue Probleme. Ich muss den Reaktek Sound aktivieren, denn nur der bietet die Aufnahmequelle "Stereomix", welche als einzige synchron abliefert. Dafür muss ich aber vom Line Out des Steinberg in den Line In des Realtek und kann den Kopfhörer nicht mehr im Steinberg einstöpseln, sondern muss in den Realtek, wobei letztlich alle Klangvorzüge des Steinberg zunichte gemacht werden und reichlich Störgeräusche auftreten. Frage wiederum, würde da eine hochwertige Soundkarte, evtl. sogar die veraltete Yamaha, Abhilfe schaffen? Neuestes Problem: wenn ich General Midi als Soundquelle einstelle, habe ich im Steinberg Kopfhörersignal kein Midisignal mehr wenn ich den ASIO4ALL Treiber verwende.
    Also: Dichter Nebel an allen Fronten, was tun? Habe ich irgendwas Grundsätzliches an der Verwendung der Geräte nicht verstanden? Ansonsten verwende ich noch Cakewalk Bandlab, was aber weniger Probleme macht.
     
  2. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    5.542
    Zustimmungen:
    9.582
    Kekse:
    156.469
    Erstellt: 07.07.20   #2
    Hey Ho

    grundsätzlich, warum verwendest du den Asio4all treiber und nicht den Originalen Steinberg Treiber?

    damit Midi Instrumente amtlich am Rechner klingen, brauchst du VSTi Klangerzeuger, die GM Midi Sounds sind echt nicht so toll
    viele DAWs kommen bereits mit einer stattlichen Anzahl an VSTi Klangerzeuger, man kann aber auch schier endlos bei 3herstellern nachkaufen, um nur eines von sehr vielen zu nennen:
    [​IMG]

    weiters, das Audiointerface sollte die Zentrale Audioaufgabe in deinem System übernehmen, wenn du allerdings mit mehreren unterschiedlichen Geräten oder Signalquellen arbeitest, kann das meistens nicht funktionieren (zb Onboard + Audio Interface)
     
  3. U D O B E S T

    U D O B E S T Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.10
    Zuletzt hier:
    4.08.20
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.20   #3
    Ok, onboard habe ich deaktiviert und die alte Yamaha-Karte kann man auch vergessen, keine Treiber mehr.
    Den original Steinberg-Treiber hatte ich ganz vergessen, er wurde nirgends angezeigt. Hab mal neu installiert und verwende ihn jetzt. Mal sehen ob das hilft.
    Was bewirkt der Loopback? Ich vermisse jetzt den "Stereomix" aka "was sie hören" für Livestream oder Videoaufzeichnung.
     
  4. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.388
    Zustimmungen:
    2.133
    Kekse:
    18.376
    Erstellt: 07.07.20   #4
    Ist es denn wirklich erforderlich, dafür eine zusätzliche Software zu bemühen? klick
     
  5. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    3.700
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    699
    Kekse:
    4.824
    Erstellt: 07.07.20   #5
    genau das ist die Loopback Funktion.
     
  6. U D O B E S T

    U D O B E S T Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.10
    Zuletzt hier:
    4.08.20
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.20   #6
    Es geht eher um ein Video, also mit Bild. Als ich mal Tonaufnahmen mit BiaB gemacht habe, war der Ton auch merkwürdig verstimmt, zu hoch gepitcht oder so. Das habe ich lange nicht mehr versucht, war vielleicht falsch konfiguriert, vielleicht klappt es inzwischen. Tonaufzeichnung alleine ist aber nicht das Ziel.

    Wo kann man dann darauf zugreifen? Das "stereomix" Gerät taucht ja nicht auf. Es ginge konkret um Logitech Capture und die dort angebotene Quellenauswahl.
     
  7. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    3.700
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    699
    Kekse:
    4.824
    Erstellt: 07.07.20   #7
    das ist der Output1/2 vom UR22, man muss ihn im zugehörigen Control Panel aktivieren.Wie man das macht ist im Manual beschrieben.
     
  8. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.388
    Zustimmungen:
    2.133
    Kekse:
    18.376
    Erstellt: 07.07.20   #8
    Ok. Um das Ziel zu erreichen, ist aber zunächst mal das erforderlich, was im ersten Post als "Playback" bezeichnet wurde. Anscheinend hapert's ja schon auf dieser Stufe?!?

    Also konkret: wie soll das Playback erstellt werden? Nur am Rechner oder z.T. auch mit selbst gespielten Instrumenten (bzw. selbst eingesungenem Gesang)? Mit welcher Software (die Liste im Threadtitel wird anscheinend immer länger...)?
     
  9. U D O B E S T

    U D O B E S T Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.10
    Zuletzt hier:
    4.08.20
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.07.20   #9
    Jetzt läuft alles so gut wie noch nie. Grundlage der Probleme war vor allem, dass der Steinberg ASIO Treiber verloren gegangen war und in Vergessenheit geraten ist.
    Logi Capture zeichnet jetzt auch den Mix auf, so wie es sein sollte. Danke allen für die Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping