Audiointerface oder Recording ohne PC?

von Dauerbaustelle, 22.07.08.

  1. Dauerbaustelle

    Dauerbaustelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    12.09.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #1
    Nun gut, dann nerv ich euch halt auch mal hier mit der 100000tens gleichen Frage, aber mir wurde es nirgends beantwortet.

    Ich finde das Recording am PC einfach...nunja, bescheiden.
    Was ich gut fände wäre etwas wie so ein Gitarrenlooper. Das heißt, man speichert verschiedene Spuren, kann die Löschen, wiederholen usw. Wenn's einem gefällt dann mit Erhalt der Spuren auf den PC. Am besten mit zwei, drei Eingängen.
    Das wäre perfekt: Kleines Gerät, Gitarre, Bass, Mikro rein, aufnehmen und dann nachher die Spuren digital auf dem Rechner bearbeiten.

    Gibts das oder ist das sinnlos?
    *duck*

    Danke, Gruß
     
  2. jaumusik

    jaumusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Olsberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    719
    Erstellt: 22.07.08   #2
    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, sprichst Du von klassischen Mehrspurrekordern. Gibt es analog, digital oder als Kompaktstudios z.B. diese:

    https://www.thomann.de/de/mehrspur_kompaktstudios.html

    Ob das jetzt so das Gelbe vom Ei ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden, aber der große Vorteil dieser Dinger ist, dass sie i.d.R. deutlich mobiler sind als ein rechnerbasiertes Studio.:D
     
  3. Dauerbaustelle

    Dauerbaustelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    12.09.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #3
    Bei den Preisen O_O bleib ich dann doch wohl beim USB-Soundinterface :>
     
  4. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 28.07.08   #4
    Das Recording am PC ist auch sehr in Ordnung weiß gar nicht was du hast :) Wenn du ordentliches Equipment...Mikro,Interface usw. hast geht das kllar,brauchst vorerst nichmal Kompressor,EQ's oder sonstiges...Mit einfachen Programmen die bei den meisten Interfaces dabei ist,kannst du schon gute Ergebnisse erzielen,kommt aber auch auf das Mixing-Knowhow an... Ich denke nicht das du ein Professionelles Studio daheim rumzulagern hast oder? Ok...kommt auch etwas auf die Rechenleistung deines PC's an,aber ich denke fast jeder arbeitet anfangs mit seinem Rechner...
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 28.07.08   #5
    wenn man einen PC ausschließlich dafür herrichtet als 'Recorder' zu funktionieren, dann hat man damit auch in der Regel keine Probleme.

    Wer kommt schon auf die Idee auf einem Mehrspurrecorder zu surfen oder gar ein Spiel zu daddeln :D wenn das ginge, wäre der dann auch nicht mehr Zuverlässig.
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 28.07.08   #6
    Ob es so etwas gibt, wurde ja schon beantwortet, auch eine Klasse höher:
    http://www.musik-service.de/yamaha-aw-2400-prx395752284de.aspx

    Viele arbeiten gern damit, aber wenn Du eh einen PC hast und gut damit umzugehen weißt, ist die direkte Mehrspuraufnahme auf einen PC m.E. die bessere, weil einfachere, flexiblere und zeitsparende Methode.
     
  7. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 28.07.08   #7
    Ist das daddeln echt so extrem schädlich? Also das es zumüllt weiß ich bereits doch wollte ich das nie so glauben xD Jetzt wo ich mich richtig mit dem thema befasse wirds mir erst klar... @ Pico der PC Wissenskatalog :D:D:D Kriegt man einen PC der früher hart für Spiele wie z.B. Counter Strike wo man ya ständig irgendne scheisse lädt wieder so hin,das er mir keine schwierigkeiten bereitet? Habe keine Games mehr drauf und benutz auch ne HDD ausschliesslich für Recording,aber irgendwas ändert das ja auch an der Rechenleistung oder...das is aber glaub ich ziemlich OT gerade...Sorry das ich abweiche...

    Also du hast es gehört PC reicht aus für den Anfang...Und ist meiner Meinung nach auch die echt billigere Variante...
     
  8. Dauerbaustelle

    Dauerbaustelle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    12.09.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.07.08   #8
    Nun gut - danke! Werd dann mal auf mein UA-25 warten :D
     
  9. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 28.07.08   #9
    @noyd
    wenn Du ihn 'platt' machst - sprich Festplatte formatierst und Windows neu aufspielst, dann bist Du den ganzen Müll los. Am besten bei der Installation schon Dinge wie Outlock-Express, Messenger, MSN und sonstigen Kram gleich abwählen. Festplatten sind heute so schnell, preiswert und groß, das ich immer 2 Platten in einem Rechner verbau. Eine für das Betriebssystem und die Programme und auf die zweite kommen dann die ganzen VSTs und die Sample-Libraries, sowie die eigentlichen Projekt-Datein.

    Wenn spielen sein soll, dann die erste Platte in 2 Partitionen und in jede ein eigenständiges Windows installiert - eins wie oben beschrieben und das andere dann mit allem drum und dran. Das ganze mit einem Bootmanager - ich nutze Boot-US - vershen und schon ist alles sauber voneinander getrennt.

    ---

    Ich finde das arbeiten mit einem PC wesentlich übersichtlicher und flexibler, als mit einem Harware-Recorder und die öfter gehörten Probleme mit abstürzen oder so kenn ich eigentlich bei meinem PC bislang auch nicht - auch mein Harddisk-Recorder hat hin und wieder mal etwas rumgezickt, lag aber möglicherweise an Bedienfehlern :confused::D

    Wirklich Preiswerter ist ein PC aber nicht, wenn man ordentliche Hardware haben möchte - die dann auch Störungsfrei arbeitet.
     
  10. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 29.07.08   #10
    Das dumme ist...Ich lege letztens meine Boot CD ein mit Treibern usw... (ohne Kratzer oder jeglichem anderen Störfaktoren) und sie zeigt mir bei neustart "error..." an ´... War schon in der überlegung das Ding vollkommen Platt zu machen,leider ist bei mir MSN notwendig durch viele Kontakte die ich nur so beibehalte... aber den rest der da nich hingehört wollt ich einfach loswerden... Was kann ich da machen? Wie formatiere ich den PC so,das ich ihn danach auch wieder verwenden kann,bzw. nichts wichtiges verloren geht? Boot-US- ähhm,fürs Partitionieren oder für alles? Ich bin darin echt ein Nixwissender , wollt mir unbedingt eine Partition nur für Windows kram einrichten,nur hatte bisher keinen Plan wie...Aber mich ehrlig gesagt auch wenig befasst damit! Auf jeden Fall danke ich dir mal wieder für deine kompetenten Erklärungen :D
     
  11. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 29.07.08   #11
    Hey,
    Dafür gibts keine Möglichkeit, wenn du alles auf einer Platte oder Partition hast. Da ist nach dem Formatieren eben alles weg und das neu installierte Windows komplett nackt. Aber MSN ist schnell wieder installiert und wichtige Dokumente und Projekte - falls vorhanden - sicherst du auf einem USB-Stick. Alle Programme, die du sonst noch brauchst, musst du eben neu installieren.

    Die Formatierung kannst du direkt im Verlauf der Windows-Installation vornehmen. Dort kannst du auch Partitionen erstellen, wenn ich das richtig in Erinnerung hab. Wenn nicht, kannst du dir eine Linux Live-CD runterladen und das dort enthaltene Partitionierungsprogramm nutzen. z.B. ubuntu

    Gruß
    Moritz
     
  12. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 29.07.08   #12
    Nein das ich meine jetzigen Programme lösche dann ist mir klar,mein blödes Problem ist nur,meine Windows CD hab ich volltrottel mal verliehen,und find sie nich mehr...Und ne gesaugte Version ist mir zu gefährlig...Dei Boot CD wie oben beschrieben die ich noch habe...(Treiber etc..) wollte ich mal ausprobieren,als ich den PC neustartete stand da aber Boot-error...Meine Sorge is wenn ich den PC platt mache das mir dann wichtige Windows Dateien fehlen...? Oder versteh ich hier was komplett falsch weil man NUR mit ner Windows CD Formatieren kann? Hab da echt nich so den Plan...ja MSN ist ja kein Problem das lässt sich in 5 Minuten wieder herrichten Musik,Recording Progs hab ich ja alles auf CD usw. hier rumzulagern!! Danke trotzdem für deine nette Beratung :D
     
  13. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 29.07.08   #13
    wenn du die Windows-Seriennummer hast, ist ein Aufkleber irgendwo auf dem Rechner, dann such nen Kumpel der eine CD hat und mach ne Kopie davon - das ist dann nicht illegal, denn die Lizenz besteht aus der Seriennummer und nicht aus dem Datenträger - ich weiß nicht obs noch geht, aber früher konnte man bei Microsoft sogar für ein paar Euro eine CD bestellen, wenn das Original beschädigt oder abhanden gekommen ist.

    Die Treiber-CD - enthält nur die Treiber zu Deinem Rechner - da würde ich aber vorher erst mal alle im Internet auf aktuelle Versionen überprüfen und alle Treiber runterladen und auf eine CD brennen (entzippt).

    Beim Windows Setup wird man am Anfang gefragt wo die Installation hin soll, und wenn man da dann genau hinschaut, findet man die Optionen 'Partition löschen' - 'Partition erstellen' - da löschst Du die alte und machst 2 neue mit jeweils ca. halber Plattengröße.
    In die erste installierst Du dann das Windows und die 2. läst Du erst mal leer und unformatiert. Wenn Du mit der ersten Installation fertig bist, gibt es dann 2 Möglichkeiten:

    1. das ganze nochmal aber diesmal nichts löschen ;) sondern als Installationsziel die 2. leere Partition wählen - das hat den Vorteil, das Windows nun automatisch ein Bootmenue mit 2 Windows-Installationen erstellt. Der Nachteil ist, das dann ein Windows auf Laufwerk C: und das andere auf Laufwerk D. oder E. landet.

    2. Du hast ein Tool, mit dem man Festplatteninhalte klonen kann - damit klonst Du die 1. Partition auf die 2. und installierst die in die erste Partition vorher einen Bootmanager wie Boot-Us - damit kann man die Partitionen voreinander verstecken, so daß Du dein Windows immer auf Laufwerk C. siehst und auch nicht aus versehen oder ein gar Virus oder so ein Zeug darauf zugreifen kann. So mach ich das immer.

    Auf der 2. Festplatte die immer in einem Rechner drin habe, landen dann alle Daten, Libraries und der ganze Daten-Kram - das hat den Vorteil, das ich jederzeit die Systemplatte neu machen kann ohne meine Daten zu 'vernichten' oder erst mühsam sichern muss.
     
  14. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 30.07.08   #14
    Super...Pico du bist der Knaller xD Das werd ich machen,Japp ich hab hier einen code auf dem Rechner xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx Product Key...Oh super dann werd ich das so machen!! Ist ya auch ziemlich praktisch dann kann ich mir demnach kein Virus auf die Microsoft Partition knallen...

    Ich werd das so machen wie du es beschrieben hast...Erstmal aber zusehen wo ich mir die Microsoft CD her hole xD Ok ich danke dir...Hast mich echt meilen weiter gebracht :D :D :D :D :D :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping