Auf der Suche nach einem günstigen Delay...

von buesing_de, 26.03.08.

  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 26.03.08   #1
    Moin zusammen!

    Zur Anreicherung meiner Leads möchte ich mir nun noch ein Delaypedal zulegen, allerdings soll's günstig sein.

    Von Rauschinger, äh...Behringer wird ja immer wieder abgeraten. Also bleiben im Low-Budget-Bereich nicht mehr viel Alternativen. Eigentlich nur noch das Harley Benton DD-2 oder habe ich was übersehen?
     
  2. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 26.03.08   #2
    bei musik-service ist das günstigste das digitech digidelay mit 75,00 € (b-Ware).

    ich besitze es selbst und würde es ohne weiteres weiterempfehlen. (hab 100 € bezahlt damals).
    bei thomann (sorry) z.B. gibt es neben den von dir genannten auch noch ein paar andere um die 30 €.
    kommt natürlich darauf an, was du von dem pedal erwartest hinsichtlich sound, verarbeitung , langlebigkeit etc. pp
     
  3. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 26.03.08   #3
    ein gebrauchtes delay bekommst du um die 40 euro auch von ibanez - zb das de7.
    habe ich und es funzt problemlos, ist robust, die potis lassen sich versenken, verschiedene delayzeiten vor-einstellbar, bandechosimulation ( aber naja...)..schau es dir mal an. bei mir rauscht da übrigens rein garnichts!
     
  4. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 26.03.08   #4
    Du kannst auch mal in der Bucht die Augen nach nem gebrauchten DigitalDelay aus der Soundtank-Serie von Ibanez offen halten (Typenbezeichnung ist glaub ich DL-5, bin mir da aber nimmer ganz sicher). Geht idR so für 25-30 Euro weg. Das Ding liefert einen für den Preis (neu haben die seinerzeit 100 Mark gekostet) einen wirklich sehr ordentlichen Sound. Sind zwar „nur“ aus Plastik, aber vorausgesetzt man springt nicht mit Anlauf drauf oder wiegt 5 Zentner durchaus robust und livetauglich.
     
  5. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.881
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.627
    Kekse:
    49.802
    Erstellt: 26.03.08   #5
    Das Harley Benton ist meiner Meinung nach wirklich gut - im Direktvergleich zum Boss DD merke ich bei meinem Set-Up keinerlei Unterschiede. Ich muss allerdings gestehen, dass ich eher ein Analog Delay Freund bin und nur mit dem Ibanez AD-9 wirklich zufrieden bin... insofern ist mein Detailwissen von Digital Delays etwas beschränkt.
     
  6. hullabalooza

    hullabalooza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Crewe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 26.03.08   #6
    Ich hab mir vor nem Jahr das Danelectro Wasabi Delay gebraucht gekauft. Wenn du auch Wert auf eine vernünftige Tap-Funktion legst, ist das sicher keine schlechte Wahl. Allerdings ist ein subtiles Hintergrundpiepen bis -rausch zu vernehmen. Wirklich nicht sehr laut, aber vorhanden. Aber halt mit extra Tapschalter.

    Und mit einem Regler lässt sich der "Analoganteil" einstellen. D.h. das Effektsignal wird sukzessive seinen Höhenanteilen beraubt, so wie das wohl früher bei den Analogdingern war, ich kenn mich da im Grunde nicht aus.

    Ach ja, ein Reverse-Schalter ist auch dabei - sehr lustig!
     
  7. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 26.03.08   #7
  8. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 28.03.08   #8
    Interessante These - da wirfst billigkrempel in die Runde und zeigst gleichzeitig mit dem Finger auf einen der ersten Billiganbieter, der auch mal was Erschwingliches für finanziell nicht übermäßig Gutbetuchte auf den Markt brachte. Wenn es Behringer (und den zugehörigen Erfolg am Markt) nicht geben würde, könntest Du wahrscheinlich kein delay kaufen können, es würde sie einfach nicht geben. Zumal die Harley Benton pedale ein behringer ripoff zu sein scheinen (oder von nem anderen billiganbieter). Zumal es bei dem Preis egal sein dürfte, welcher Name auf dem Pedal steht, die laufen wahrscheinlich eh' alle in derselben Fabrik in Fernost vom Band.

    *meine 2 cents ;) *

    ich persönlich würde auch zu dem Danelectro delay greifen. Ein freund von mir hat das und er hat keine großen rauschprobleme.
     
  9. xezna

    xezna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.07
    Zuletzt hier:
    3.11.12
    Beiträge:
    247
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 28.03.08   #9
    Wie viel willste maximal ausgeben?
    Ich habe zufällig ein Digitech Digi Delay zu verkaufen :D
    Bei Interesse pm!!!
     
  10. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 11.04.08   #10
    soda.. ich poste hier meine frage dazu, da ich auch auf der suche nach einem günstigen delay bin!

    ich hab aber eine ganz spezifische bedingung, die das delay haben muss:

    es soll ein einzelnes verzögertes signal wiedergegeben werden können.

    das heisst:

    1) der LEVEL/MIX regler soll auf 100% wet eingestellt werden können, also dass das original signal komplett verschwindet, und nur das verzögerte signal zu hören ist.

    und
    2) der FEEDBACK regler so eingestellt werden können, dass nur eine einzelne wiederholung erzeugt wird.


    wer hat rat, welches gerät das kann?
    ich suche das gerät eigtl nur für soundexperimente, von daher soll es möglichst günstig sein, und unter €50,- bleiben!
     
  11. Johnny Guitar

    Johnny Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    327
    Erstellt: 11.04.08   #11
    Uiuiui, das sind aber spezifische Anforderungen - und dann noch für den Preis! Aber interessant wäre es schon, welches Delay sowas kann. Da kann ich mir fast nur eine Softwarelösung auf einem PC/Laptop vorstellen, wenn es nur zu Tests dienen soll.

    Nur aus Neugierde, hast Du ein bestimmtes Soundexperiment im Sinn?
     
  12. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 11.04.08   #12
    naja, grundsätzlich ist die anforderung in wirklichkeit minimal... denn der kern eines delays (der chip) macht ja genau das, also ein einzelnes verzögertes signal auszuspucken... erst der rest der schaltung kreeiert dann die zumischung des originalsignals (mix-regler) und die mehrfache wiederholung(feedbackregler).

    aus irgendeinem mir unerklärlichen grund, sind aber fast alle delays (so zB mein digitech delay und das boss dd5) so ausgeführt, dass man den mix-regler nur auf 50% stellen kann :screwy:

    ich glaube zu wissen, dass das line6 echo park das kann - aber das liegt preislich eigtl über dem was ich mir vorstelle.

    besonders interessieren mich eben die billigen delays (von behringer, harley benton, evtl ibanez soundtank), ob die das können!



    ja, ich hab ein bestimmtes soundexperiment vor :D
    ich will eine flexible delayeinheit, mit der ich alle möglichen modulationsdelays, pitch-delays (zB edge's "shimmer" sound) erzeugen kann... also eine art "delay loop", wo das verzögerte signal immer wieder moduliert wird.
    die zumischung (also feedback und mix-regler) würde ich DIY basteln (einfaches "loop"-pedal mit 2 mix-potis).
    natürlich könnte man auch einen vorhanden delay-effekt aufschrauben, den richtigen punkt der signal-führung per schaltplan raussuchen, und dort einen anschluss anbasteln - aber ich will eigtl verhindern, ein bestehendes delay zu zerstören (wiederverkaufswert), da ich noch gar nicht weiß, ob sich das ganz dann überhaupt gut anhört
    :rolleyes:

    da ich mein ganzes equipment (&amps) im proberaum habe, eignet sich in diesem fall der PC auch nicht...
     
  13. sgt_pepper

    sgt_pepper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 11.04.08   #13
    Hallo Lx84!
    Meiner Meinung gibt es dies nicht in den Preisregionen, du kannst dir aber das Danelectro Fab Echo für 18€ holen und das entsprechend modden, hab mal ein paar Videos bei Youtube gesehen, kann man lustige Sachen mit machen! Das Pedal ist eigentlich ein Slapbackecho auch nur mit 50% Wet, aber durch herauslöten von einem Widerstand lässt sich das Pedal auch auf 100% modden! Ähnliches geht auch für die Delaytime. Wenn du sowieso ein DIYler bist ist das doch ideal und preisgünstig!

    Seiten zu diesem Thema gibt es zuhauf, einfach mal googlen...
    z.B.:
    http://www.beavisaudio.com/Projects/FABRack/
    http://www.diystompboxes.com/smfforum/index.php?topic=41465.0
    http://www.youtube.com/watch?v=VRBQdwcVpWA&feature=related
    http://midimechanicsshowroom.blogspot.com/2007/08/danelectro-fab-echo-mod.html

    Viel erfolg!

    Edit: ich seh gerade dass du ähnliches auch überlegt hast, ich denke bei dem Preis von dem Danelectro dürfte das kein Problem sein...
     
  14. hullabalooza

    hullabalooza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Crewe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 11.04.08   #14
  15. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 11.04.08   #15
    super vielen dank für die Links!!! :great:
    das klingt ja sehr viel versprechend muss ich sagen - und mit €18,- ist absolut nichts verloren :rolleyes: muss nur noch rausfinden, wie lang die maximal mögliche delay-time ist (aber den videos zufolge müsste das ausreichend sein für meine anwendungen)

    @hullabalooza: danke für den tip - mal sehen, wie billig das teil am gebrauchtmarkt zu kriegen ist - aber ich glaube erstmal werd ich mich dem fabecho zuwenden´..


    das harleybenton DD2 kann übrigens (ein forumsmietglied war so nett mich aufzuklären) auch schon mal keine 100% wet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping