Aufnahme mit Kawai MP5

von phwusel, 10.07.08.

  1. phwusel

    phwusel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #1
    Hi, ich habe folgendes Problem:
    ICh will mit meinem Kawai Mp5 einige Lieder aufnehmen. Das mache ich im moment so, dass ich das piano mit meinem pc über usb verbinde und so lieder als midi-dateien "aufnehme". Blöd ist nur ,dass ich dann ja nicht die souinds meines mp5 benutzen kann sondern vorgegebene sounds von zb. magix musik maker nehmen muss. gibt es auch eine ander digitale möglichkeit ausser mit hilfe von midi aufzunehmen ? kann ich irgendwie die klinkenkabel , die normalerweise für die boxen sind , dafür benutzen ?

    habe keine thread gefunden in der mein problem behandelt wird und auhc bei google wurde ich nicht schlauer ! danke schonmal
     
  2. Dextivity

    Dextivity Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    22.07.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #2
    Line Out des Mp5 mit Line In der Soundkarte verbinden.
    Ist doch eigentlich ganz einfach.
     
  3. phwusel

    phwusel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #3
    ja ok aber wie bekomm ich es hin, dass ich auch in stereo aufnehme. so bekomm ihc nur das signal für die rechte oder linke seite.
     
  4. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 10.07.08   #4
    Das richtige Kabel verwenden! Vermutlich hat Deine Soundkarte nur einen Eingang für ein Stereosignal (im Ggstz. zu den etwas "besseren" Audiokarten, die für jeden Kanal einen eigenen Eingang haben, also L und R). An Deinem MP5 wirst Du vermutlich ebenfalls getrennte Ausgänge haben. Ich denke mal, was Du brauchst, ist ein Y-Kabel bzw. einen Y-Adapter. Und zwar von 2x Mono Klinke 6,3 mm auf eine Stereoklinke 3,5 mm (möglicherweise auch 6,3 mm - das hängt von Deiner Soundkarte ab).
     
  5. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 10.07.08   #5
    Der normale LineOut ist glaube ich unverstärkt, sprich das wird dann mit Sicherheit argh leise am PC aufgenommen. Du kannst das zwar dort dann lauter regeln, aber wie das dann mit Störgeräuschen aussieht weiss ich nicht.
    Alternativ kannst du auch ein gutes Software Piano verwenden, so mach ich es zumindest. Empfehlenswert wären da TheGrand II, Akoustik Piano oder Truepianos.
     
  6. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 10.07.08   #6
    Der Mic-Eingang einer Soundkarte hat normalerweise einen Verstärker.
     
  7. Tripsilein

    Tripsilein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    3.06.12
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    174
    Erstellt: 10.07.08   #7
    Ja aber ich schliesse es doch an den Line In Eingang an und nicht beim Mic.
    Ich hab das mal probiert, und bei mir war es dann furchtbar leise, wenn ichs in Cubase hochgeregelt hatte, kam noch ein nettes Rauschen dazu.
     
  8. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 10.07.08   #8
    Öh ja. Hab nur noch meine alte Game Karte in Erinnerung. Die hatte keinen Line In.
     
  9. phwusel

    phwusel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #9
    alles klar danke, ich werd mal bisschen rumprobieren dann und mir eventuell dann ein kabel kaufen.....
     
  10. klimpy

    klimpy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.07
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 16.07.08   #10
    Habe an meinem MacBookPro einen Eingang, der den selben Stecker benötigt, wie der Ohrhörerausgang. Mit einem Kabel, welches an einem Ende die zwei Audiostecker hat und am anderen diesen kleinen Eingang kann ich mit Audacity kristallklar die Töne vom Kawai aufnehmen.

    Das müsste eigentlich bei jedem anderen PC auch gehen.

    ***
    Ansonsten mal bei Musikhaus-Thomann auf der Webseite nachsehen. Dort gibt es Beratung für Audiointerfaces.
     
  11. Mooney

    Mooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.11
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.11   #11
    Hallo,

    ich möchte nun auch mein Geklimmper auf dem Computer als Audio (also kein MIDI) aufnehmen. Das habe ich heute mal probiert mittels Audacity und Klinkenkabel vom Line Out an den Mikrofoneingang des Laptops (6,3mm --> 6,3mm + Adapter auf 3,5mm).

    Das Ergebnis könnt ihr euch hier anhören:
    http://www.2shared.com/audio/3GIlbhbW/Jack.html

    Ich finde es grottig. Es rauscht dermaßen stark. Vom kristallklar wie mein Vorredner es sagt, kann da keine Rede sein. Woran könnte es liegen?

    Es soll schon in etwa so: http://www.youtube.com/watch?v=TWaelKzt--Q&feature=related
    oder so: http://www.youtube.com/watch?v=_h4v3F74xqc klingen (natürlich nur bezogen auf die klangqualität, nicht auf das Spielniveau :) )
    Kriege ich das auch einigermaßen ohne Interface hin?
     
  12. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 02.03.11   #12
    Sorry aber, was erwartest du? Du nutzt den meist äußerst schlechten Soundchip deines Laptops und an diesem noch den Mikrofoneingang, der dafür eigentlich ja garnicht gedacht ist. Damit kann man Glück haben, aber das ist dann eben genau das: Glück. :nix:

    Das jetzt, ohne dein File angehört zu haben, denn der Link scheint nicht zu funktionieren.
     
  13. Mooney

    Mooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.11
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.11   #13
    Sorry, den Link mit dem Klangbeispiel habe ich erneuert, es sollte nun gehen.

    Ich habe halt nur den einen Laptop zu hause. Ich konnte auch nicht herausfinden, ob man den MIC in einen Line In umschalten kann. Dachte immer MIC und Line unterscheiden sich nur durch den Pegel. Hatte deswegen auch das E-Piano sehr leise, genutzt hat es ja nichts.

    Was sind nun eure Empfehlungen für die Aufnahme des Klangs?
     
  14. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 02.03.11   #14
    Naja, was willst du schon groß machen? Offensichtlich rauscht der Soundchip deines Laptops, was völlig normal ist für solche Billigteile. Wenn du das also so nicht hinnehmen willst bleibt dir nichts anderes übrig als ein vernünftiges Audiointerface zu kaufen oder deine Arbeitsweise grundlegend zu ändern (z.B. auf VSTi umzusteigen).
     
  15. Mooney

    Mooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.11
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.11   #15
    Verstehe. "Vernüftiges" Interface heißt wahrscheinlich ü100€?

    Wie schauts mit solchen Teilen aus? http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...GuitarLink-USB-Audio-Kabel/art-PCM0008561-000

    Oder soll ich lieber zu einer externen Soundkarte greifen? Beispielsweise: http://www.amazon.de/Trust-SC-5500p...2QQY/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1299106719&sr=8-3

    Nur mal zum Verständnis: Was braucht es um einen so klaren Klang wie in den zwei Youtubevideos aus meinem vorletzten Post zu erhalten? Geht das nur mit einem Interface oder auch mit einer guten Soundkarte über Line-In?
     
Die Seite wird geladen...

mapping