Aufnahme über Powermixer?

Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.943
Kekse
14.153
Ort
Hamburg
Wir verwenden in unserem Proberaum einen Powermixer, an dem 2 Gitarren, 1 Bass, 1 Micro (Gesang) und 1 Micro (fürs Schlagzeug) angeschlossen sind. Frage: ist es möglich, den Line-Out des powermixers mit dem Mic In oder Line In eines MD-Recorders anzuschließen und so das ganze aufzunehmen? oder klingt das dann nicht so gut? :?
 
Eigenschaft
 
8ight
8ight
HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
11.11.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.415
Kekse
2.061
Ort
Flensburg
Probiers einfach :)

hart der mixer auch nen tape-out?
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.943
Kekse
14.153
Ort
Hamburg
keine ahnung, müsste ich mal nachschauen :?
komme aber erst am dienstag wieder da rein.... :?
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
20.01.22
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.568
Kekse
51.193
Ort
Oranienburg
Die meisten Powermixer besitzen ein Tapeout.Unsere ersten Aufnahmen haben wir auch über einen Powermixer gemacht,und bei den Aufnahmen haben wir erst gemerkt wie stark der Mixer(Inkel-CA8240)rauscht ist beim spielen im Proberaum garnicht so aufgefallen.Deshalb seid nicht traurig wenns nicht gleich so klingt wie auf einer prof.CD.Das Ergebniss
zählt und das es Spass macht.Noch ein Tip ein alter Stereovideorekorder
reicht für die ersten Aufnahmen auch aus.Steht im Zeitalter der DVD sowieso nur irgenwo rum,kostet fast nichts und Bänder sind auch genug da.Adapter von Scart auf Audio -In und schon kann es losgehen.
 
Domo
Domo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
31.08.03
Beiträge
10.943
Kekse
14.153
Ort
Hamburg
Rockopa schrieb:
Die meisten Powermixer besitzen ein Tapeout.Unsere ersten Aufnahmen haben wir auch über einen Powermixer gemacht,und bei den Aufnahmen haben wir erst gemerkt wie stark der Mixer(Inkel-CA8240)rauscht ist beim spielen im Proberaum garnicht so aufgefallen.Deshalb seid nicht traurig wenns nicht gleich so klingt wie auf einer prof.CD.Das Ergebniss
zählt und das es Spass macht.Noch ein Tip ein alter Stereovideorekorder
reicht für die ersten Aufnahmen auch aus.Steht im Zeitalter der DVD sowieso nur irgenwo rum,kostet fast nichts und Bänder sind auch genug da.Adapter von Scart auf Audio -In und schon kann es losgehen.

studioqualität erwarten wir nicht.... wollen nur mal n paar livemitschnitte machen :D
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
20.01.22
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.568
Kekse
51.193
Ort
Oranienburg
Wir lassen den Videorec. während der ganzen Zeit im Proberaum mitlaufen nur zu Kontrollzwecken und falls mal jemand eine Idee hat und nachher keiner mehr weiß,äh wie war das nochmal.Für Aufnahmen leihen wir uns dann ein prov. Gerät.
 
F
falke66
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.04
Registriert
15.12.03
Beiträge
16
Kekse
0
wie videorekorder das check ich jetzt nicht, wie soll das funktionieren? hat das eine bessere qualität als eine kassetendeck mit integriertem micro?
 
S
Slash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.11
Registriert
20.09.03
Beiträge
172
Kekse
338
Ort
Nordhessen
Lol warum schließt ihr den Mixer nicht einfach an den Mic IN der Soundkarte des PCs an??? 8) Is doch besser !
 
Jon-Ko
Jon-Ko
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.08
Registriert
11.12.03
Beiträge
205
Kekse
0
Weil sie da vielleicht keinen PC stehen haben du Pillemann?
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.716
Kekse
34.952
Ort
Hamburg
...besser als irgendwas mir integriertem Mikro auf jeden Fall, das geht eigentlich immer in die Hose (soundmäßig).

Darüberhinaus haben Hifi(!)-Videorekorder, also die meisten ab etwa 90er Jahre, durchaus eine bessere Tonqualität als ein Hifi-Cassettendeck. Das liegt daran, dass die Hifi-Spur auf dem Videoband mit einem Tonkopf aufgenommen und wiedergegeben wird, der mit auf der rotierenden (Video-)Kopftrommel sitzt :arrow: Ergebnis: hohe Relativgeschwindigkeit zwischen Kopf und Band, ergo höherer Frequenzgang und bessere Dynamik. Die Monospur beim Video wird genau wie bei der MC mit einem statischen Kopf aufgezeichnet, und das bei noch niedrigerer Bandgeschwindigkeit...

Als analoges Aufzeichnungsmedium ist ein (meist irgendwo schon vorhandener) Viderecorder also nicht zu verachten. Insbesondere live, da kommt nämlich noch der Vorteil der langen Bandlaufzeit mit ins Spiel.

Jens
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben