Yamaha Powermixer EMX 68 S

von ACANGRY, 20.03.06.

  1. ACANGRY

    ACANGRY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #1
    Hi!
    Ich habe die Sufu benutzt, aber aber zu genau diesem Powermixer leider nix gefunden.

    Wir brauchen ne Gesangsanlage für den Proberaum. Der Sänger soll sich klar und deutlich hören können. Vielleicht soll die Anlage noch für ganz kleine Gigs (max.100 Leute) benutzt werden, aber eigentlich soll es nur für den Proberaum reichen.
    Proberaum hat 40qm².
    2 Gitarrenamps je 100 Watt VOLLRÖHRE! macht laut.
    1 Bassamp 350 Watt Röhre/Transistor.
    Schlagzeug.
    Wir machen aggressiven Metal/Rock.

    Ich will mich als Sänger klar und deutlich hören können.NUR für PROBERAUM.

    Wäre der oben gennante Powermixer ok?
    Welche Boxen sollte ich dranhängen?

    Wenn der Powermixer wirklich garnicht für unsere Zwecke gehen würde......was sollten wir uns kaufen? Relativ preisgünstig? Gebraucht?

    Oder wären gar Aktivboxen für unsere Zwecke angemessener?
    Was sollten wir dann kaufen? 2 Aktivboxen, Mixer ....?

    Das steht alles hier und da schon in verschiedenen Threads drin, ich weiss..aber die meisten wollen die Anlage aber auch für Gigs nutzen, wir wollen sie nur für den Proberaum un VIELLEICHT für klitzekleine Gigs, aber hauptsächlich für den Raum.

    Ich bin über jeden Tip sehr dankbar.

    Gruss
     
  2. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 20.03.06   #2
    Der Powermixer (2x270W @ 8Ohm) ist ok als Gesangsanlage, auch für Auftritte bis 100 Zuhörer. Dazu 2 Yamaha SM12V und Du hörst Dich klarst und deutlichst. :great:
     
  3. ACANGRY

    ACANGRY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #3
    Alles klar, Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  4. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 20.03.06   #4
    Dazu anmerken sollte man, dass ihr euer restliches Equipment sicherlich nicht voll ausfahren könnt, weil man sonst nichts vom Gesang versteht.

    Ich hab den 88s (gleiches Gerät nur 2 Kanäle mehr) und Yamaha S-112 Boxen und würde sagen, dass man in einem 40 m2 Raum kaum was lauteres braucht (ansonsten Rückkopplungen).
     
  5. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 20.03.06   #5
    Ist richtig, ich schätze daß man zu den vorhandenen, voll ausgefahrenen Instrumenten-Amps 2 Stück 1kW-Tops mit vernünftigem Wirkungsgrad bräuchte um sie mit Gesang zu übertönen. Allerdings sind solche Lautstärken auf 40qm weder praktikabel (wie Du schon schreibst - Rückkopplungen) noch gesund :D.
     
Die Seite wird geladen...

mapping