AUFNAHMEPROGRAMM mit guten features!!?

von Spittbull, 09.09.03.

  1. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 09.09.03   #1
    hi folks!
    hab da mal ne frage:
    ich will mit meinen kumpels was aufnehmen - kein song, sondern nur geräusche, is fürn projekt.
    habt ihr mir nen tipp, was fürn freeware-programm es gibt zum sounds aufzeichnen mit ein paar features und evtl - nicht so wichtig - aufzeichnung der klang-kurve?

    danke für alle antworten - brauch die hilfe...!!
     
  2. DOH

    DOH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.03   #2
    Servus,

    Schau mal unter: http://www.hitsquad.com/smm/win95/AUDIO_RECORDING/

    sind einige Shareware und Freeware Recording Tools. Mußt halt mal ausprobieren was du willst.

    Gute Audio Editoren sind aufjedenfall Wavelab auch Cool Edit... die kosten aber...
    Sonst probiers mal mit Goldwave. Ist zwar ne Sharware kannst aber einiges mit machen....
     
  3. DOH

    DOH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.03   #3
    Ich bins nommal. Da kannste auch noch schauen:
    http://www.hitsquad.com/smm/win95/AUDIO_EDITORS/
     
  4. Razortongue

    Razortongue Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.03   #4
    Hi!
    Am besten du verwendest Cubase SX oder Logic Audio.
    Freeware davon zu finden wird allerdings eher schwer, und wenn sicher nur abgespeckte Demoversionen.

    Edit von Magicgynnii:
    "Toller" Hinweis. Normalerweise gehört der Beitrag gelöscht - dann müsste ich das aber auch mit den Antworten darauf tun, die für sich sprechen. In einem Forum wie diesem haben solche Sachen nichts zu suchen...

    Dann wird sicher alles gut... :D :D
     
  5. Spittbull

    Spittbull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 10.09.03   #5
    ok, werds gleich mal ausprobieren - danke!!

    -wer noch mehr weiß: bitte posten!!
     
  6. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 10.09.03   #6
    Moin...

    Von Cubase gibt's eine preisgünstige Vollversion namens Cubasis (40-50EUR), die Mehr-Möglichkeiten von Cubase werden den Anfänger in Sachen eher verwirren als das sie ihm nützen. Die Einschränkung auf 24 bzw. 48 Audiospuren kann man im Amateurbereich wohl auch kaum als solche bezeichnen.
    Fehlende Unterstützung von Hardwarecontrollern... Naja, wer hat schon einen (~2000EUR)?

    @Razortongue alias Nor**** L******: Dieses Geprahle mit Raubkopien in öffentlichen Foren könnte auch mal nach hinten losgehen. Hier lesen nämlich durchaus Leute mit, die mit genau diesen Produkten ihr Geld verdienen. Und die sind nicht unbedingt auf den Hinterkopf gefallen. Das nur mal am Rande...

    Jens
     
  7. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.03   #7
    @.Jens
    Hey, den Husten von Steinberg gibts schon ab 890€. ;)
     
  8. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 11.09.03   #8
    es geht auch netter - wenn ich schon mal dabei bin ;-)...erst teure programme bei kazaa saugen (was schon dämlich genug is...) und das dann auch noch in einem forum kundzutun, in dem es bestimmt einige gibt die teures geld für ihre cubase bezahlt ham...
    und billiger wirds durch raubkopien sicherlich nicht...
    Gruß, Rouven
     
  9. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.03   #9
    ACK @ Herrmann

    und

    *Kopfschüttel* @ Razortongue
    Wirklich, überdenke mal ob das so sinnig ist: 1.) zu saugen
    2.) in ein legales Forum einer Firma sowas zu posten.
     
  10. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 12.09.03   #10
    Moin .

    Ich werd einfach hier mal meine frage stellen weils ja ganz gut past :D

    Also ich such auch nach nem anstendigen progi zum homerecording , ich hab ne alte version von cubas aber damit bin ich nicht so zufrieden gewehsen und hab auch nie was mit gemacht , endweder wars am rauschen oder einfach nur schlecht von den FX sachen die da drauf sind .
    Die drums usw. klingen einfach nur schrecklich und andere sachen auch also macht echt kein spaß was damit zu machen .

    Im grunde such ich also was womit man anstendig was erstellen kann und auch einfach was bearbeiten kann also so zu sagen nachvertonen :D
    Ich dacht so an die 200€ für sowas , gibts da was brauchbares ?
    Es muß kein profi program sein aber wie gesagt muß das was drauf ist auch nach was klingen .

    Ich hoffe das mir einer da nen guten tipp geben kann , schonma danke :D
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 12.09.03   #11
    @Doc.Jimmy:

    Zunächst mal: was meinst du mit "Nachvertonen"? Für Videovertonung / -schnitt gibt's natürlich genz andere Software (und da kenne ich mich nicht wirklich aus...) als zur Nachbearbeitung von Stereotracks (Aufnahmen und Mitschnitte "aufpäppeln") und wieder andere Für Mehrspurproduktionen. Bei letzteren müsste man evtl. noch unterscheiden zwischen den Schwerpunkten MIDI / Softwaresynthesizer und Audioaufnahmen.

    Dass du mit Cubase nicht zufrieden war, kann ich mir eigentlich kaum vorstellen (abgesehen vom Bedienkonzept, da gehen die Meinungen auseinander. Ich mag es ;)). Immerhin ist das eine Profisoftware, die auch hohen Ansprüchen genügt.
    Wenn da was gerauscht hat (bei Aufnahmen? Womit?), dann lag das zu 99% an der verwendeten Hardware, sprich Soundkarte, Mischpult, Mikro etc. oder an einer falschen Aussteuerung.
    Die mitgelieferten Effekte sind eigentlich auch durchweg brauchbar, wenngleich es natürlich da auch für teuer Geld noch deutlich nettere Plugins gibt. Vernünftig tönen tun aber die mitgelieferten Sachen schon, Homerecordingansprüchen sollte das mehr als genügen... :?:

    Drums bringt Cubase von sich aus gar nicht mit. Was da zum Tragen kommt ist der angesteuerte Softwaresynthesizer, was im Regelfall erstmal der Wavetablesynth der Soundkarte ist. Der klingt in der Tat üblicherweise recht mau.

    Sollte die Version von Cubase einigermaßen aktuell sein (also VST32 aufwärts), würde ich dir empfehlen, dabei zu bleiben und das Geld - je nachdem was du vorhast - entweder in eine gute Recordingkarte oder in schöne Softsynths zu stecken (für Drums etwa LM4, Battery oder dergleichen.)

    Jens
     
  12. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 13.09.03   #12
    @.Jens

    Erst ma danke für die tipps .

    Also die sache mit dem rauschen kann ich mir selber nicht so erklären es kam einfach so , ich hab z.b mal einen song als wave eingefügt ihn laufen lassen und es rauschte :? Das war ne Mp 3 von einer CD kopiert was über z.b mediaplayer super läuft .

    Die version die ich habe ist nicht grad auf dem neusten stand und schon ca. 3 jahre alt . Die bedienung find ich auch nicht grad einfach , naja ich habs mit der zeit rausbekommen .

    Die Hardware ist soweit ok , ich geh meist mit einem V amp in die soundkarte und das klingt über den windows audiorecorder sehr gut .
    Andere sachen mach ich mit nem Keyboard und das klingt auch gut im audiorecorder , nur halt im cubase hab ich dann das komische rauschen wieder .

    Die sache mit dem nachvertonen ist nur das man eine spur nochmals mit FX unterlegen kann und schneiden bzw. verschieben kann aber das ist ja alles drin , nur die FX sachen solten ganz gut klingen .

    Ich denk ich werd mir einfach mal die aktuele version von cubase besorgen und es ausprobieren , währe aber noch super wen mir jemand noch ein paar andere programme in der richtung sagen könnte ich hab da echt kein durchblick was es da noch alles gibt :D
     
  13. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 13.09.03   #13
    Dann schau mal in den Thread etwas weiter unten: "mehrspur-recoder-software", da steht einiges drin...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...