Aufnahmeverzögerung - brauch hilfe

von jokerjoe, 03.04.04.

  1. jokerjoe

    jokerjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    13.05.04
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.04   #1
    Hi ihrs,

    bin neu hier im forum, und hab eine frage die bestimmt schon öfters gestellt worden ist.
    Folgendes Problem:
    Wir sind eine Band und wollen auch ein bischen aufnehmen, veranstallten das alles mit Cubase SX 1.06 . klappt auch irgendwie.
    Es ist nur so, wir müssen jede Spur extra aufnehmen, da ich nur die soundkarte aus dem laptop zur verfügung habe.
    Aber es ist immer eine Verzögerung bei der aufnahme dabei, die mich total an nervt.
    wir also einmal zusammen alles aufgenommen, und danach jeder einzeln (Piano, Gitarre, Bass direkt in den computer mit lineIn - Drums und Trompete übers mikro) zu dieser aufnahme gespielt. und am schluss die erste aufnahme wieder gelöscht, da diese ja nicht passt. alle anderen passen schon irgendwie.

    Wollt jetzt aber mal genau die verzögerung herausbekommen und hab das metronom aus dem Cubase aufgenommen, und bion auf eine Verzögerung von:
    0,155 - 0,169 sec gekommen. also sie ist nicht immer gleich. war eigentlich auch bei jeder aufnahme ansteigend. :!:

    wie bekomm ich die weg, oder wie bekomm ich sie zumindest gleich.
    Es hilft auch nix wenn ich die wellenform nach der aufnahme berechnen lass.
    :?: :?: :?:

    wär cool wenn mir jemand helfen könnte :idea:

    danke, jojo
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 04.04.04   #2
    Ich vermute, du benutzt die Standard-Soundkartentreiber. Für Mehrspuraufnahmen solltest du sog. ASIO-Treiber benutzen. Die gibt es immer bei Recording-Karten, aber nur für einige wenige (verbreitete) Standardkarten/Onboardchips.

    Ich habe neulich einen Tipp bekommen: ASIO4ALL (mal googlen), damit kriegt man angeblich jede Soundkarte ASIO-ähnlich eingebunden.

    Wenn du schon ASIO-Treiber benutzt, müssen die Puffergrößen etc. evtl. noch optimiert werden. Dafür gibt es bei Cubase ein mitgeliefertes Tool (ASIO Test)...


    Jens
     
  3. jokerjoe

    jokerjoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    13.05.04
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.04   #3
    meine soundkarte heißt:

    "Realtek Ac97 audio" also im cubase in den Geräte konfigurationen bei VST-Multitrack konnte ich einen Asio triber auswählen.

    aber ich weiß nicht was ich für puffer etc. einstellen muss, damit ich die verzögerung ausschalten kann.

    kannst du mir da weiter helfen?
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.928
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 04.04.04   #4
    Das macht dieses ASIO-Tool automatisch. Ist ein separates Programm, was man einmal laufen lässt, die korrekten Werte werden dann von Cubase übernommen.

    Jens
     
  5. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 07.04.04   #5
    Hilft mir das bei meinem Freeware-Aufnahmeprogramm auch? Ich habs mir jetzt mal runtergeladen und steh jetzt da, wie der Ochs vorm Berg... Wie soll ich das ASIO4ALL einstellen, muss ich das aktiviern auch?
    schönen dank
     
Die Seite wird geladen...

mapping