aufnehmen mit triggern und mikros

von jordan mancino, 27.07.08.

  1. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 27.07.08   #1
    hi,ich hatte vor endlich mit homerecording meines schlagzeugs anzufangen. hoffe ich bin hier im richtigen bereich gelandet :)

    bisher hab ich bloß trigger erfahrung(durch e-set und weil ich meine bassdrums trigger).

    nun da ich in 3 wochen 18 werde und dann mal wieder geld kriege,wollte ich mir mikros holen,um endlich mal aufnehmen zu können. hier die erste frage. soll ich in diesem bereich nach mikros fragen oder lieber im drummerbereich?
    hatte vor so ca. 300 euro für zwei overheads und ein snaremikro auszugeben.

    nächste frage dazu: man braucht ja einen mixer. reicht dafür ein einfacher mixer mit 5 eingängen? hatte von behringer für glaub 49 euro einen bei musik-service gesehn und ich brauch auch nur 5 stück(zwei bassdrums,eine snare,zwei overheads). reicht es fürs homerecording sich so einen günstigen mixer zu holen? und wie mach ich es dann? ich hatte vor ihn an mein mac powerbook anzuschließen.
    wäre das dann so: mikros->mixer->laptop?

    noch eine frage wäre: die trigger sind an ein soundmodul angeschlossen. dieses würde ich dann über den kopfhörereingang(haben wir bei proben immer so gemacht) an den mixer anschließen. wäre es dann möglich den kopfhörer(ultimate ears 3 in ear monitor) an den mixer anzuschließen oder wie funktioniert das?

    falls ich irgendwelche dummen sachen hier geschrieben hab entschuldige ich mich gleich dafür,das ist ein absolut neues gebiet für mich und da wollte ich lieber vorher fragen bevor ich mehrere hundert euro zum fenster raus werfe. hab mir zwar schon einiges durchgelesen,aber die vielfalt an unterschiedlichen arten von mikros und so ist einfach zu groß :o .

    schonmal danke für hilfe!
     
  2. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 27.07.08   #2
    Theoretisch ließt sich das ganz o.k. aber möchtest Du nicht die EINZELTRACKS der Drums im MAC haben?

    Da Geld keine Rolle spielt :-)) nimm ein FIREWIRE Interface mit 8 Ins, dann hast Du Dein DRUMKIT sauber in einzelnen Tracks auf dem System ...

    Wenn Du vorher in Stereo abmischst mußt Du immer Kompromisse fahren!!!!

    Solltest Du den Mixer für MEHR als Aufnahmen haben wollen ist es was anderes!

    gruß frank :-)
     
  3. jordan mancino

    jordan mancino Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 27.07.08   #3
    einzeltracks? meinst du das ich jede tom,snare etc einzeln habe um sie dann jeweils unabhängig ändern zu können?

    also ich krieg zwar einige tausend euro,aber ich will es möglichst günstig haben da wir live mikrofone gestellt kriegen und ich das eigentlich nur machen will um erfahrung damit zu haben(da ich schon oft negative erfahrung mit tonis hatte) und einfach selbst mal aufnehmen kann. :)

    ähm,was ist ein firewire interface und wozu brauch ich das? ^^

    also nee,mixer will ich nur für mich zu hause zum aufnehmen nehmen,mehr nich.


    achso,und danke schon mal ;)
     
  4. frankmusik

    frankmusik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.06
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    141
    Erstellt: 27.07.08   #4
    Wenn Du alles am Mixer anschließt und aufnimmst hast Du nachher eine STEREO Spur.

    Nimmst Du die einzelnen TOMS mit einem Interface auf (pro Tom eine Spur) kannst Du im nachhinein z.B: Snare lauter machen, Toms gaten ....

    gruß frank
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 27.07.08   #5
    also wenn DU die Drums halbwegs professionell aufnehmen möchtest, dann vergiss den Mixer, nim ein Audio-Interface (externe Soundkarte für Recording) mit 8 Micro Eingängen und nimm da jede auf eine Spur extra auf, nur so kannst Du dann auch einen halbwegs brauchbaren Mix (im Computer) dann davon machen.

    Interface z.B.
    http://www.musik-service.de/motu-8pre-prx395757659de.aspx
    http://www.musik-service.de/-prx395762727de.aspx

    und nen Satz Mikros dazu
    http://www.musik-service.de/audio-technica-mbdk7-prx395759525de.aspx
    http://www.musik-service.de/-prx395614794de.aspx
     
  6. jordan mancino

    jordan mancino Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 27.07.08   #6
    das wäre mir ehrlich gesagt bei weitem zu teuer.
    ich hatte auch nur vor zwei overheads und ein snare mik und die zwei bassdrums(über trigger abzunehmen). von daher könnte ich die toms sowieso nicht nacher bearbeiten. die trigger brauch ich sowieso nicht bearbeiten,da sie ihren festen sound haben. blieben zwei overheads und die snare. macht es da wirklich sinn für mehrere hundert euro nen interface zu kaufen?
     
  7. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 29.07.08   #7
    So gesagt ja.
    Du bist mit dem Firewireteil immer auf der sicheren Seite.
    Du hast einfach alle Möglichkeiten offen.
    Mit einer günstig Lösung wirst du denke ich mal über kurz oder lang nicht
    zufrieden sein.

    Spätestens wenn du mal ne Jamsession mit Kumpels mitschneiden willst, beist du dir
    in den Arsch nicht doch das große Interface genommen zu haben ;).
     
  8. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 29.07.08   #8
    Ja, macht Sinn. Du kannst die Mikrofonsignale und somit z.B. die Bassdrums auch nachträglich in der Software triggern und einen beliebigen Sound drauf packen.
     
  9. jordan mancino

    jordan mancino Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 30.07.08   #9
    hmm,auf der einen seite hast du recht sander,auf der anderen seite hab ich bisher 0 recording erfahrung(außer ein mikro direkt an n pc anschließen und in den raum hängen). also werd ichs wohl so machen mir bei ebay gebraucht nen mixer holen,damit bisschen üben und demnächst nen firewire holen.

    aber noch ne frage speziell an dich sander: was für kostenlose aufnahmeprogramme gibts für mac? ich hab bloß audacity gefunden.
     
  10. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 30.07.08   #10
    Das ist eigentlich rausgeschmissenes Geld. Außer ein wenig Mikro-positionieren kannst du wenig üben und den Mixer kannst du nachher (Soundkartenkauf) eigentlich nicht mehr wirklich brauchen.
     
  11. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 30.07.08   #11
    hi jordan mancino!

    also es ist in meinen augen immer eine frage von: wohin willst du.
    Sanderdrummer macht zb. viele mitschnitte rein mit 1 OH, 1 Bassdrum, 1 Snare und bringt damit einen guten sound zusammen.

    Deshalb wundert es mich, warum er hier sich so für die 8 kanal methode ausspricht. :nix:

    Zum thema "wohin willst du:
    - was willst du mit den aufnahmen machen?
    - soll es bei mitschnitten bleiben, oder mal ne richtige produktion von nem song werden?
    - willst du dich wirklich mit dem ganzen recording zeug herumschlagen?

    Ich habe DA einem anderen zur eher-minimal-variante geraten, ev. ist auch was für dich interessantes dabei.

    Ich besschäftige mich selbst seit ca. 2 jahren mit der matereie und komme immer mehr drauf, dass es nur sinn hat, da wirklich viel geld zu investieren wenn dich recording an sich richtig interessiert.

    A-ja: bei mac ist doch eigentlich immer Garageband mit von der partie?
    und ansonsten ist oft bei den interfaces ein brauchbares programm dabei.

    Lg Melody - ist nur meine Meinung
     
  12. jordan mancino

    jordan mancino Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 31.07.08   #12
    ney,also ich hatte eigentlich vor mir danach nicht mehr mikros zu holen und bei der variante zu bleiben. also 2 overheads,1 snare und dann zwei trigger die an ein soundmodul angeschlossen sind. also bräuchte ich ja 4 eingänge?

    naja,das mit der garagenband ist im moment nix mangels proberaum. aber die gitarristen haben bei sich zu hause mit minimalem equipment schon gitarrenspuren aufgenommen und wenn ich dann noch die drumspur liefern würde,hätten wir die zeit zumindest einigermaßen sinnvoll genutzt und könnten auf die weise zumindest weiter an songs arbeiten.

    also ich habe jetzt nicht vor professionell vor damit aufzunehmen und das dann zu verkaufen. sowas würde ich dann im studio machen.
     
  13. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.528
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 06.08.08   #13
    also mal midestens 3 mic eingänge + (und das ist jetzt die frage) wie triggerst du?
    hast du da ein externes gerät, dass dir den bassdrumsound erzeugt?
    oder willst du mit den midi signalen in den computer?

    Wenn du das mittels midi in den computer machst, kommst du mittels eines 4-mic-kanal-interface-mit-midieingang aus.
    Wenn du allerdings die bassdrum extern triggerst, und dann mit 2 linesignalen für die 2 bass ins interface gehn willst, musst du wirst du um ein 4-mic+4-line-eingangs-interface nicht rum kommen.

    Du brauchst zwar in keinem fall 4 mic eingänge, aber ich weis kein interface welches 3 besitzt. genau so, mit den lineeingängen ev. findet sich was mit 4 micin und 2 line in.

    Aber am besten suchst du selbst einfach musik-service nach einem interface ab, welches deine bedürfnisse am besten befriedigt.

    was hat garageband mit dem proberaum zu tun?

    Lg Melody
     
  14. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 11.08.08   #14
    Da es hier auch ums Triggern geht habe ich mal eine kleine Frage dazu:
    Ich spiele mit dem Gedanken statt mit Mikros nur mit Triggern zu arbeiten, da meine Raumakustik extrem schlecht ist.
    Ich benötige Trigger(DDDrums z.B.)ist klar, nun aber meine eigentliche Frage: Brauche ich auch unbedingt ein Triggerinterface?
    Sowas wie das Alesis I/O(149€).
    Ich will eigentlich alle Sounds im PC machen mit z.B. Toontracks Drumkit from Hell, welches ich mir dann kaufen werde(nach verschiedenen Tests von anderen Progs.)
    Es geht also darum nur die MIDI Noten in den PC zu bekommen, welche der "Naturdrummer" auf seinem getriggerten Set spielt...

    Interface ist der Firepod(mit MIDI-Eingang)!

    Danke euch
     
  15. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 11.08.08   #15
    naja - irgendwas muß ja die Signale von den Triggern in MIDI umwandeln - es gibt auch so eine Lösung per Software- da braucht man aber für jeden Trigger einen Eingang an der Soundkarte und besonders gut soll dass dann auch nicht Funktionieren, vor allem in 'Echtzeit'.
     
  16. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 11.08.08   #16
    Ah, vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Ist dann das Alesis Trigger I/O empfehlenswert?

    Ich bräuchte es halt nicht für den Sound, sondern nur als "Verwaltungsstelle".

    THX
     
  17. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 11.08.08   #17
  18. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 11.08.08   #18
    Nettes Set, Pico, sowas hätt ich bei mir auch gerne stehen.

    Ist das ein Komplettset, oder hast du das einzeln zusammengesucht?
     
  19. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 11.08.08   #19
  20. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 11.08.08   #20
    Hey, danke!
    Ich kann das Bild leider nicht sehen...

    Sind denn die Trigger von DDDrum empfehlenswert(Pro), oder taugen Preiswertere genausogut?
    Ich will nicht doppelt kaufen, aber wenn man sparen kann ist das ja auch nicht schlecht...

    Das ich an das Triggern nicht früher gedacht hab, ich glaube diese Lösung ist genau gut für mich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping