AXL AMP - wer kennt sie?

von .s, 07.07.07.

  1. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.439
    Zustimmungen:
    2.208
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 07.07.07   #1
    kennt jemand AXL AMPS ?
    habe grade im soundland den akita ak-30 entdeckt und das grade ma für 444€.

    was meint ihr?
     
  2. ovp90

    ovp90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.07
    Zuletzt hier:
    4.08.12
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 07.07.07   #2
    Also ich hab einen AXL Rapture 70R.
    Ich bin vollkommen zufrieden...der Cleansound ist spitze und die Lautstärke ist auch vollkommen ausreichend.
    Die interne Zerre lässt etwas zu wünschen übrig, aber das lässt sich ja mit dem richtigen Pedal beheben =)
     
  3. .s

    .s Threadersteller .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.439
    Zustimmungen:
    2.208
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 07.07.07   #3
    hm also eher nichts fürmich... suche was mit anständiger (keine metal) zerre
     
  4. axel666

    axel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.07.07   #4
    Bei den Röhren hat AXL offenbar ein bißchen gespart: Der Amp ist gerade mal mit zwei 12AX7 und mit zwei 6L6GC bestückt. Damit sollte man den Verstärker korrekterweise nicht mehr als "Vollröhre" bezeichnen.
    Das sagt allerdings nichts über den Klang aus. Auch die MusicMan Verstärker waren Hybriden und haben dabei excellent geklungen.

    .
     
  5. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 07.07.07   #5
    Sie sind trozdem VollRöhre.. auch wenn ein Amp nur eine Röhre in der Vorstufe hat und eine in der Endstufe zählt er als Vollröhrenamp. Es wird ja in keinster weiße durch Transistoren verstärkt.
     
  6. axel666

    axel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.07.07   #6
    Und daß der Begriff "Vollröhre" jetzt so definiert wird, hat König Aufkleber der 27. entschieden?
    Ich bin gespannt, ob es demnächst schon ausreicht, einem Transistorverstärker 2 Röhren lose beizulegen, um ihn als Vollröhre bezeichnen zu können. Wäre ja auch stimmig: das Gehäuse wäre ja gewissermaßen "voller Röhren" ...


    Woher weißt Du das? Gib mir doch bitte mal den Link zum Schaltplan.

    .
     
  7. Demozid

    Demozid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 07.07.07   #7
    Habe auch n AXL Amp gehapt son kleiner Übungsverstärker.. aber ich sag dir echt zum kotzen. Hatte ja nichtmal nen Overdrive kanal und die Zerre war sowas von scheiße bzw sie war kaum zu hören^^ aber wie gesagt billiger üübungscombo
     
  8. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 07.07.07   #8
    nich so agressiv.. Peace, Love & Harmony, man ;)
    Soviel ich weiß vertragen sich Röhren und Transistoren in der gleichen Stufe nicht.
    z.b: Eine Endstufenröhre + Endstufen Transistoren gehen nicht.
    Also. Wenn in der Vorstufe Röhren sind und in der Endstufe, ist kein Platz mehr für Transistoren.
    Ich kenne den Amp nicht aber ich denke es ist richtig.
    Falls ich mich falsch ausgedrückt habe bitte ich um verzeihung und hoffe es verbessert mich jemand.

    mfg A27
     
  9. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 07.07.07   #9
    Ist ganz klar nen Vollröhrenamp sobald ne Röhre in Vor und Endstufe arbeitet!
    Wenn König AUFKLEBER der 27te nunmal Recht hat, hat er das vielleicht zu entscheiden auch wenn du das nicht akzeptierst Axel! ;)
     
  10. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 07.07.07   #10
    gitarre&bass schreibt, dass in der Vorstufe vom AXL Akita 20 Transistoren, Dioden und ICs arbeiten. Und die 12AX7 arbeitet als Treiberröhre der Enstufenröhren.
    Ich denke nicht, dass das im Akita 30 anders ist.
     
  11. axel666

    axel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.07.07   #11
    Der kleine Akita 20 hat noch eine Röhre weniger - also grobe Schätzung für den Akita 30: 18 Transistoren, Dioden und ICs + 1 Röhre in der Vorstufe.
     
  12. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 08.07.07   #12
    wasn das für ne definition?
    muss n amp 4 vor- und endstufenröhren haben, damit er als vollröhre durchgeht oder was?
    demnach wären ja viele <100watt röhrenamps nicht mehr selbige. :screwy:
    ich kenne besagten amp nicht, wird da etwa noch mit transistoren verstärkt?
     
  13. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 08.07.07   #13
    ADA MP-1 Preamp = 2x 12AX7
    Digitech 2120 Preamp = 2x 12AX7
    ENGL E530 Preamp = 2x 12AX7

    Mesa Boogie 20/20 = 4x EL84 (Stereoendstufe das macht also 2 pro Kanal)
    (Es werkeln dort zusätzlich noch 3x 12AX7.. Das Teil hat aber auch eine Klangregelung pro Kanal)

    Dumble Overdrive = 3x 12AX7 & 2x EL34
    Orange Tiny Terror = 2x 12AX7 & 2 EL84
    Orange Rocker 30 = 3x12AX7 & 2x EL34
    Marshall 18 Watt = 3x12AX7 & 2x EL84

    Alles, bei den Preamps in Verbindung mit einer Röhren-Endstufe, Vollröhrensetups.

    Lasst das dumme Geschwätz sein, es ist besser für jeden.
    Ihr macht euch nicht weiter zum Affen- und andere werden nicht
    durch euere Fehlinformationen in die Irre geführt- und können den
    Stuß demnach auch gottseidank nicht weitertragen.

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die..... na was wohl ? ;)
     
  14. axel666

    axel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.07.07   #14

    Ein definitiv unqualifizierter und unnötiger Beitrag, bei dem eine primitive Ausdrucksweise offenbar mangelndes Begriffsvermögen übertünchen soll.

    Und was willst Du uns damit sagen?

    Daß ein Marshall 18 Watt, der für seine minimalen Regelmöglichkeiten bereits 3 Vorstufenröhren benötigt, genauso viel oder wenig als Vollröhrenamp zu betrachten ist wie ein Akita 30?

    Ich rate Dir, einfach mal Dein Hirn einzuschalten, bevor Du postest. Dann wäre Dir sicher aufgegangen, daß der Marshall in der reinen Vorstufe (also ohne Treiber) genau doppelt soviel Röhre hat wie der Akita. Der Akita stellt dabei auch noch wesentlich umfangreichere Regelmöglichkeiten zur Verfügung.

    Mein Tip: bleib mal bei Deinen Solid-States ...

    .
     
  15. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 08.07.07   #15
    Ich hab nen guten Tipp für dich: sieht endlich ein, dass du unrecht hast. Es wird nämlich langsam peinlich für dich. Ein Vollröhrenverstärker wird so definiert, dass sowohl Vorstufe als auch Endstufe auf Röhrenbasis arbeiten, ob da nun eine, zwei oder fünfzig Röhren drin sind ist egal. :rolleyes:
     
  16. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 08.07.07   #16
    Warum lande ich IMMER in den Threads mit den harmlosesten Themen und genau da steppt meistens der Bär wie an hier wieder schön sehen kann?

    Hey Uncle. Irgendwie hatte ich es im Urin, dass ich dich hier wieder treffe. Noch jemand mit so einem Gespür??? :D:cool:

    So, kollege Axel. Wie definiert man deiner Meinung nach einen Röhrenamp? Durchforste am besten mal sämtliche Internetkaufhäuser für Musikalien. Du wirst merken, das selbst der kleinste Class A-Amp mit vllt. 10 oder 15 Watt Leistung als VOLLröhrenamp bezeichnet wird, solange er über mindestens eine Vorstufen- und eine Endstufenröhre verfügt. nein ich korrigier mich, geh lieber über die Herstellerseiten nachsuchen, denn die "bösen" Händler machen einem ja normalerweise ein X für ein U vor und verkaufen dir sogar nen Discman als Röhrenamp. ;)

    Im übrigen rate ich dir, dass du mal flott deinen Ton mäßigst, ganz besonders dann, wenn andere sich sogar noch dafür entschuldigen, dass sie evtl. mal etwas falsch augedrückt haben (was ja noch nichteinmal wirklich falsch war). Momentan bist du ein heißer Kandidat für eine Verwarnung, wenn du so weitermachst, sogar für eine Sperre. Du machst den Eindruck, als scheinst du "mehr" zu wissen, als alle User hier zusammen. Wenn du uns also an deinem "gewaltigen" Erfahrungsschatz noch länger teilhaben lassen willst, dann schlage ich vor, das du mal ganz schnell anfängst, kleinere Brötchen zu backen. Ansonsten wird einer von den Mods dem hier wohl schnell ein Ende setzen. Dass sich jemand aufregt über etwas ist kein Problem, aber es gibt wesentlich subtilere Methoden seinem Unmut Luft zu machen. Das ist dann auch immer angenehmer für die Allgemeinheit. Wenn du das anders siehst betreibst du hier außer deiner eigenen Rufschädigung eigentlich nur Belustigung für die anderen...
     
  17. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 08.07.07   #17
  18. axel666

    axel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.07.07   #18
    Wie definiert man einen Vollröhren-Amp?

    Wenn man den Begriff wortwörtlich nimmt, wäre das in meinem Augen ein komplett in Röhren-Technologie aufgebauter Verstärker.
    Beispiele hierfür:

    Der Marshall 18 Watt
    Die JMI Vox Clones
    Die (meisten) Kits von Weber


    Ganz dicht dran an der "Vollröhre" sind Verstärker, bei denen lediglich die Gleichrichtung im Netzteil via Dioden vorgenommen wird:
    Beispiele:

    Der Fender Pro junior
    Der Epiphone Valve junior


    Der Begriff ist seit jeher etwas verwässert, daher werden auch Amps, bei denen z.B. die Gleichrichtung im Netzteil, die Hall-Treiber-Stufen und Schaltfunktionen mit Halbleitern realisiert wurden, als "Vollröhre" bezeichnet, wenn keine Halbleiter im Signalweg liegen.
    Den Begriff "Vollröhre" kann man mit einem Augenzwinkern hier noch gelten lassen.
    Beispiele:

    Der Fender Blues junior
    Der Fender Hot Rod Deluxe


    Die weitergehende Verwässerung des Begriffs "Vollröhre", die jetzt auch Billig-Hybrid-Verstärker wie den Vox AC15CC1 oder den Akita zu Vollröhren-Amps machen soll, geht mir persönlich zu weit.
    Die Ausweitung des Begriffs auf alles, wo irgendwie mindestens "eine Röhre drin ist" (wie ja hier von einigen gefordert wird) ist zwar sehr praktisch für Billig-Hersteller und -Importeure, schadet aber durch das Wischi-Waschi den Firmen, die echte Vollröhrenverstärker herstellen. Und sorgt damit natürlich insgesamt für eine Absenkung des Qualitäts-Niveaus.

    .
     
  19. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 08.07.07   #19
    hehe schön dass das geklärt wär..
    Ist der AXL jetzt eig. gut oder nich zuempfehlen?

    Bisschen Offtopic:
    ThePolice, was ist das für ein Amp was bei dir auf dem Bild ist? ^^
     
  20. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 08.07.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping