B.C. Rich: Warlock Platinium oder Afterburner?

von Smith64FX, 25.12.06.

  1. Smith64FX

    Smith64FX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.06   #1
    Seid gegrüßt, Brüder da draußen!
    Ich steh jetzt vor der Entscheidung, ob ich mir eine Warlock Platinium oder eine Warlock Afterburner zulegen soll, oder andere Gitarren im 300€ Bereich, hab mich halt gerade auf die beiden fixiert. Der Preisunterscheid beträgt ja läppische 10€, hab aber kein Plan, was besser klingt, oder metaliger, oder wie auch immer :D Was sind zum Beispiel BDSM Humbucker?
    Bitte erklärt mir mal den Unterschied, danke ;)

    MeTaL4EveR

    Smithy
     
  2. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 25.12.06   #2
    Die Standart-Tonabnehmer in den Billig-Riches (also den hier vertriebenen bis 600€).
    Outputstark, aber dumpf, matschig und undifferenziert. Lass ich für Bronze-Serie noch durchgehen, aber dass die, die Teile bei der NT Serie immernoch reinklatschen ist ne Frechheit.
    IMO sind die Riches hier im Lande nur der Optik wegen zu empfehlen, in Sachen Bespielbarkeit und Sound bekommst du bei vielen Herstellern in der gleichen Preisklasse, besseres geboten. (LTD/Ibanez/Jackson/Yamaha oder gebraucht Vester/Fenix)
     
  3. yannickbalmer

    yannickbalmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.04
    Zuletzt hier:
    30.10.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    schüpfheim / bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.06   #3
    am besten gehst du beide mal anspielen. so läst es sich leichter und mit weniger risiko die schlechtere zu kaufen entscheiden.

    g yannick
     
  4. Smith64FX

    Smith64FX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.06   #4
    Das hier z.B. ist die B.C. Rich Platinium, klingt doch nicht schlecht oder?

    Welche Gitarren wären gut in meiner Preisklasse 300€?
    Ich spiel mehr so Heavy Metal Zeugs, Metallica, Blind Guardian, amon Amarth, In Flames,
    besonders hat es mir der Gitarrensound von Amon Amarth angetan, wie machen die das???
     
  5. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 25.12.06   #5
    also ich find die bespielbarkeit von diesen bc rich teilen endgeil, nur mal so angemerkt... :D
     
  6. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 25.12.06   #6
    Mein Fraund hat die Warlock Platinum, die Bespielbarkeit und der Sound sind geil....finde ich mal so, er hat sie aber mit FR.
     
  7. Smith64FX

    Smith64FX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.06   #7
    Was sagt ihr zu dieser schönen Klampfe?

    Komisch, bei dem Shop kostet alles ca. 50€ weniger wie bei Thomann, etc.
    Diese Gitarre oder die ohne Onyx?

    Den Preis könnte ich evtl. auf 285€ runterhandeln, damit es auf 300 insgesamt kommt ;)
    Könnt ihr mir vielleicht Unterschiede nennen, was soll ich nehmen???
     
  8. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 28.12.06   #8
    Amon Amarth bekommen ihren Sound aus dem Amp und den tiefergestimmten Gitarren. Dürfte C sein was die spielen, oder noch tiefer?

    Was für einen Amp spielst du?
    Achja und du kannst mit jeder Gitarre metal spielen, da muss man keine BC Rich dafür haben.
     
  9. Smith64FX

    Smith64FX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #9
    Mein scheiss AmP???
    HARLEY BENTON HB-20G xD

    Ich weiß, scheiße...
     
  10. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 28.12.06   #10
    und was für ne Gitarre zockst du im Moment?

    Wenn du die nächste Zeit in einer Band spielen möchtest, würde ich mir lieber nen neuen Amp kaufen. ;)
     
  11. Smith64FX

    Smith64FX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #11
    Irgendeine scheiß Harley Benton Gitarre, so n Hot deal von thomann eben ^^
    Ich will mir jetz aber ne neue zulegen, den amp später evtl auch mal.

    Alsooooooo.....

    Auswahl 1
    Auswahl 2

    WTF Soll ich machen ><
     
  12. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 28.12.06   #12
    Also mein Tip is: geh in den nächsten Musikladen und spiel ALLES in deiner Preisklasse an!! nicht nur BC Rich, sondern alles was du in die Hände kriegst. Und dann nimmst du einfach das, was DIR am besten gefällt. Und vielleicht auch mal in das nächsthöhere Preissegment reinschauen, z. B. : LTD MH-250 oder 400 oder auch ne Ibanez RG 350 oder ne Jackson DK-2 oder DXMG oder oder oder.... :D

    Ich selbst bin nicht so der Fan von BC Rich, mein letzter zweiter Gitarrist hatte so eine (ne Ironbird) und die war dermaßen kopflastig, da ist einem die Lust am Spielen gründlich vergangen!

    Viel Spaß beim Testen! :great:
     
  13. Smith64FX

    Smith64FX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #13
    Was meinst du mit kopflastig? Schwer ^^?
     
  14. giba

    giba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    337
    Erstellt: 28.12.06   #14
    nee kopflastig ist (ich als b.c. rich spieler kenn das),wenn die gitte am gurt hängt und die kopfplatte den hals richtung boden zieht.praktisch fällt sie nach vorn.kleiner tipp:ledergurt
     
  15. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 28.12.06   #15
    ne, nicht schwer, aber der Hals zieht nach unten, d.h. wenn sie im Gurt hängt, dann
    mußt du immer den Hals nach oben ziehen. Und bei seiner Ironbird war das echt zum heulen. Das Teil war auch net schwerer als meine Ibanez, aber diese Kopflastigkeit fand ich echt übel. Aber kann ja sein, dass die Warlock da besser ausbalanciert ist... Wie gesagt, da hilft nur eins: einfach alles ausprobieren.
     
  16. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 28.12.06   #16
    neee warlock is da auch nich besser :D
    aber wies eh schon gesagt wurde: n gescheiter ledergurt und gut is ^^
     
  17. k.zwo

    k.zwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    12.01.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #17
    Ja. Kopflastig halt, da kannst du nicht einfach greifen im Stehen und gut ist, nein, du musst noch ne gewisse Kraft aufbringen damit der Hals in der gewünschten Position ist, weil der Kopf (das Ende des Halses wo die Saiten an den Mechaniken aufgedreht sind ;) ) so schwer ist.

    Also ich würde dir auch eher raten in den nächst besten Shop zu gehen und erst mal zu testen. Nicht nur BcRich sondern auch verschiedene andere Gitarren. Diese "Onlinemeinung", die du dir hier bilden willst, ist zwar schön und gut, sollte aber nicht ausschlaggebend sein für deine Entscheidung.

    Wichtig ist zu kaufen was einem gefällt und nicht was anderen passt. Denn am Ende machst dir noch Gedanken beim Spielen wie du wohl aussiehst und ob das ganze den gut aussieht...:screwy:

    Am besten ist immer noch die Pfanne zu kaufen, die einem in allen Aspekten richtig gut gefällt, sodass man keine Skepsis hat und einfach nur glücklich ist ;)

    Also machs dir nicht so schwer (im wahrsten Sinne des Wortes ;) ) und geh zum Händler des Vertrauens Klampfen (nicht nur Bc's) testen.
     
  18. Smith64FX

    Smith64FX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #18
    So hab sie mir jetz spontan gekauft, ich seh es so:
    Sie hat jetz grad mal 250€(!) gekostet, was ich ziemlich billig finde.

    Den Rest spar ich mal für nen Verstärker, wobei ich einen neuen Thread aufmachen sollte ^^. Hab so ein Programm für PC gefunden. Es heißt glaub Native Instruments Guitar Rig 2!

    Wenn wir jetzt in ner Band spielen, was brauchen wir da alles?
    Wie kann man ALLE 2 Gitarren und 1 Bass gleichzeitig verzerren?
    Am besten wie von Amon Amarth ^^

    Was soll ich mir jetzt als nächstes zulegen??
    Danke Brüder = )
     
  19. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 29.12.06   #19
    autsch.
    seh ich das richtig, du hast das Teil bei E-BXXX geschossen?
    ohne die Klampfe mal anzuprobieren?... naja, ist ja dein Geld, ich hoffe, du bist zufrieden mit dem Kauf.

    Ich bin mir da nicht ganz sicher, deshalb mal die Frage: wie lang spielst du schon?

    Ansonsten für Amon Amarth dicke Saiten drauf und die Gitarre runterstimmen auf H (!!), nen fetten Huges & Kettner drangehängt und dann kanns losgehen.

    Und vor lauter Equipment-Kauf vergiss bitte das wichtigste nicht: üben, üben, üben!!!
     
  20. Smith64FX

    Smith64FX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.06   #20
    Spiel schon ca. 2 Jahre, hatte die Harley Benton endlich satt :D
    Hab aber gehört, Marshall soll die besten amps haben, oder laney.

    Was ist so besonders an Huges & Kettner?
    Danke im vorraus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping