BC Rich Warlock Platinum für Anfänger?

von zeael, 22.04.07.

  1. zeael

    zeael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.04.07   #1
    Hi!

    Seit geraumer Zeit spiele ich mit dem Gedanken, E-Gitarre zu lernen. Jetzt will ich anfangen. Also habe ich mich etwas schlau gemacht, und mich gleich in die Form der Warlock Bronze verliebt^^ Da ich auch später eher Metal und so spielen will, müsste sie (nach dem, was ich gehört hab) mindestens einen Humbucker haben. Bloß ist das für den Anfänger überhaupt relevant?
    Auf jeden Fall habe ich so viel schlechtes über die Bronze gehört (besser gesagt gelesen), deshalb würde ich gerne wissen, was ihr von der Platinum ( http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0003714-001&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList ) haltet? Das wäre die Obergrenze meines preislichen Rahmens. Sollte man als Anfänger nicht vielleicht etwas weniger Geld ausgeben? Und ist die Platinum für einen Anfänger geeignet? Ich wäre für jeden Ratschlag dankbar.

    Gruß

    zeael

    PS: Auch wenn es sich vllt so angehört hat: Das Aussehen ist nicht so wichtig; Qualität steht natürlich im Vordergrund. Ich bin selbstverständlich auch bereit, eine andere zu nehmen.
     
  2. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 22.04.07   #2
    Hi!

    An der vielen Kritik, die man so ließt, muss ja irgendwas dran sein.

    Von der Form her ist sie sicherlich für einen Anfänger geeignet - wieso auch nicht. Ich würde mir jedoch ganz genau überlegen ob es wirklich diese extreme Form sein soll.

    Sie mag dir jetzt noch gefallen, aber weisst du denn wie es in einem Jahr aussieht?
    An deiner Stelle würde ich mir eher eine neutralere Form anlegen mit der du nicht so an eine Stilrichtung gebunden bist.

    Bei 270 Euro Obergrenze würde ich mich an deiner Stelle auf dem Gebrauchtmarkt umschaun.

    Z.B.

    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren/202040-vester-charm-preisupdate.html

    oder

    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren/201904-ibanez-sa160-micro-cube-zubehoer.html

    oder

    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren/200892-v-anfaenger-e-gitarre-yamaha-rgx121z.html

    usw....
     
  3. LeonSon

    LeonSon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.211
    Erstellt: 22.04.07   #3
    ein freund und bandmitglied von mir hat die Warlock Bronze...
    auch ich kann eigentlich nur von ihr abraten, der Sound ust sehr dumpf und unpräzise, der body fühlt sich komisch an, ist aber wenigstens schön leicht, der hals ist in ordnung. zur platinum direkt kann ich nichts sagen, aber ich denke das nimmt sihc nicht viel, Billig bleibt billig...spar lieber noch etwas und kauf dor für 300-400€ ne Ibanez.
     
  4. zeael

    zeael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.04.07   #4
    Hmm....wie würdet ihr denn den Preisrahmen für eine Anfängergitarre ansiedeln? Warlock lass ich bestimmt sein - BC Rich soll erst ab ca. 600 € was taugen. Aber weisen Gitarren von anderen Herstellern in der unteren Preisklasse nicht gleiche Mängel auf?

    Was sagt ihr denn zu der Gitarre? https://www.thomann.de/de/espltd_ex50bk.htm (Bestimmt schwer bespielbar...)

    Oder zu der: https://www.thomann.de/de/ibanez_grg170dx_bkn_egitarre.htm

    Naja...auf jeden Fall will ich in die Richtung Metal gehen. Bloß ob da als Anfänger die Gitarre einen Unterscheid ausmacht?

    Das Beste ist wohl, in ein gutes Musikgeschäft zu gehen. Trotzdem will ich mich schonmal so umgucken. Will dem Verkäufer nicht gänzlich ausgeliefert sein^^

    Mein Buch wird wahrscheinlich http://www.amazon.com/Heavy-Metal-Guitar-Audio-Cassette/dp/0793515637 sein. Wird einem da zu einer bestimmten Gitarren(marke) geraten?
     
  5. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 22.04.07   #5
    schmarn :D

    hab ne it warlock (https://www.thomann.de/de/bc_rich_se_it_warlock.htm) und an dem teil gibts echt absolut nichts auszusetzen. bespielbarkeit (subjektiv) und verarbeitung is einfach nur perfekt. sound is sowieso geil ^^

    Edit: und ausserdem, wie siehts mit gebrauchtkauf aus?
    für ~200€ bekommste locker bc rich gitarren aus den höherwertigen serien ^^
     
  6. zeael

    zeael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.04.07   #6
    Gut, aber die ist für nen Anfänger bestimmt zu teuer^^

    edit: ne gebrauchte warlock se/nj? Ne Überlegung wert...
     
  7. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 22.04.07   #7
    Die NJs waren ja vor nicht allzu langer ZEit die Top-Serie von BC Rich. Wurden halt dann durch andere Kennungen ausgetausscht.
    Also ist an für sich eine NJ sicherlich zu empfehlen, wenn man denn ne BC rich will( Hab auch eine:cool:)
    Nur muss man halt auf dem Gebrachtmarkt aufpassen. NIcht dass du mehr hineinstecken musst als sie wert ist.
     
  8. zeael

    zeael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.04.07   #8
    Naja...wie viel würdet ihr denn als Anfänger ausgeben?
     
  9. insane2k

    insane2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 22.04.07   #9
    zu der warlock kann ich leider nichts sagen, aber als ich anfangen wollte mit e-gitarre hatte ich auch nur b.c. rich vor augen. wozu ich allerdings raten kann ist die ibanez grg. das wurde fast meine 2. gitarre (hab dann gleich 'ne rg genommen [noch ne spur teurer]), aber kann die grg für anfänger wärmstens empfehlen =) finde insg. bei ibanez kann man eigtl. nix falsch machen :] also zugreifen^^
     
  10. zeael

    zeael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.04.07   #10
    Wie gesagt, ich bin offen für andere Gitarren. Die Ibanez grg hab ich ja schon vorgeschlagen (genauer gesagt die hier https://www.thomann.de/de/ibanez_grg170dx_bkn_egitarre.htm )
    Bestimmt stehen da die Chancen auch höher, dasse beim Händler vorrätig ist^^
    Ist die Gitarre zu empfehlen? Welche Richtungen kann man mit der spielen?
     
  11. pantera#1

    pantera#1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    82
    Erstellt: 22.04.07   #11
    vl. ne Dean ml?

    die eine um 185€,oder um 244€ oder die Dime-o-Flage um 329€

    Für ne anfängergitarre sicher nicht schlecht,oder?

    Hatte die aber bisher noch nicht angespielt°!
     
  12. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 22.04.07   #12
    Bist du wirklich sicher das es eine "extreme" Form sein soll? Willst du dir nicht lieber für den Anfang was neutraleres kaufen?
     
  13. zeael

    zeael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 22.04.07   #13
    Naja die IBANEZ grg (link s.o.) ist doch nicht extrem....ich finde die neutral (auf jeden Fall neutraler als BC Rich^^).
    Über die habe ich bis jetzt nur gutes gelesen (also bezogen auf Einsteiger - ob ein pro sich damit zufrieden geben würde ist ne andere Sache^^).

    edit: ok hab was gefunden: https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren-modelle/111621-review-ibanez-grg-170-dx.html

    Das sollse werden (in schwarz)...ich geh aber demnächst mal in ein Musikgeschäft und teste nochmal Gitarren^^ Jedenfalls Danke für den Tipp!

    edit 2 (@nachposter): Ich kann ja später auf ne Warlock umsteigen. Soooo wichtig ist mir der Look nicht, dass ich jetzt extra ne gebrauchte auftreibe. Nach dem, was ich gelesen hab, müsste die ibanez mich glücklich machen.
     
  14. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 22.04.07   #14
    Also, wenn Du gerne eine Warlock haben möchtest, wäre sicher 'ne gebrauchte N.J. was. Ich habe eine N.J. Beast und mit der bin ich zufrieden. Auch meine Warlock Body Art finde ich für den Preis sehr gut (gebraucht günstig zu bekommen). Und eine Kerry King V (die günstigste) kannst Du auch gut für 200 oder 250 Euro bekommen, vielleicht auch noch günstiger. Es gibt da so viel und weil manches schon drei Jahre alt ist, bekommst Du es auch für bis zu 50% günstiger (neu!!!).
    Vergleiche bloß niemals eine Bronze mit den anderen Serien! Wobei ich die Bronze einmal gespielt habe und auch nicht sooo schlimm fand, wie sie manchmal gemacht wird. Aber auf Dauer wird dann eine andere Serie sicher glücklicher machen. :great:

    MfG

    EDIT: Das Floyd Rose nervt bei einer N.J. aber. Aber da kann man ja auch was gegen tun. :great:
     
  15. Kampfsemmel

    Kampfsemmel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Wagna
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    301
    Erstellt: 30.04.07   #15
    naja, ich muss da mal widersprechen, die warlock platinum ist doch um einiges besser als die bronze. habe selbst eine, und bin sehr zufrieden, damit, was man für's preis/leistungsverhältnis geboten bekommt.

    die töne sind definiert, im clean-sound, sehr warm und fast schon blues-tauglich. im crunch-sound sind die humbucker jedoch ganz anders, nix mehr mit wärme. unglaublich aggressiv und in hohen lagen mit richtigen "reißhöhen", als wären die humbucker auf (relativ extrem) metal zugeschnitten worden, ist relativ schwer in zaum zu halten, kommt zumindest mir so vor.

    hals ist sehr dünn und schnell zu bespielen, relativ stimmtstabil (relativ wohlgemerkt, man kann jetzt auch nicht mit nem 1mm pick voll drauf rumholzen!)

    (sound getestet auf einem Marshall MG100HDFX mit ner Marshall 4x12er, keine Ahnung welche)
     
Die Seite wird geladen...

mapping