Bag-"Wohnung" für meinen Synth

DI-Box

DI-Box

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.18
Mitglied seit
25.12.04
Beiträge
1.507
Kekse
1.456
Ort
OL
Schönen Sonntag erstmal...

Ich möchte meinem Fantom Xa gerne ein Täschchen spendieren, damit er sicher von daheim in den Proberaum kommt...
Meine Netzsuche hat folgende Vorschläge ergeben:

http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?cPath=42_177&products_id=724
Trolly mit Rollen 70€

http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?cPath=42_177&products_id=766
Tasche, eher einfach 40€

http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Zubehoer/Etuis/Rockbag_Keyboardtasche_21638.htm
Tasche Premium Line 59€
- - - - EDIT: Wo ist denn das Bild hin...

Ich möchte wegen dem Gewicht kein Case, zumal es meist nur von mir befördert wird.
Ich hoffe, ihr habt ein paar gute Tipps für mich
Danke
Oli
 
toeti

toeti

Keys
Moderator
Zuletzt hier
24.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
14.665
Kekse
21.374
Ort
Herdecke
Mahlzeit,
ich hatte mal für zwei Keyboards so eine Tasche und ich würde es da nie wieder rein tun oder mir sowas kaufen.
Wenn es wirklich unbedingt sein muss, guck dir die Teile an und Teste sie selber. Ist wirklich besser.

mfG
 
toeti

toeti

Keys
Moderator
Zuletzt hier
24.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
14.665
Kekse
21.374
Ort
Herdecke
Ja, würde ich sagen.
Es gibt aber auch Leute, die meinen Taschen reichen, wenn man da selber mit umgeht. Aber ich mag die nicht, weil bei mir schon eine Naht anfing zu ribbeln und das passier sicher öfter.

Dafür war mir der Kram zu teuer.
mfG
 
Jay

Jay

HCA Piano/Spieltechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.09.20
Mitglied seit
29.10.03
Beiträge
4.796
Kekse
7.202
Ort
München
Die Rockbag Premium Tasche hab ich für mein S-30 und bin absolut zufrieden damit. Als ganz wichtiger Punkt sollte beachtet werden, wie Toeti schon gesagt hat: "wenn man selber damit umgeht". In klaren Worten: Wird nicht geworfen!

Ich denke, für von-daheim-in-den-PR-und-zurück reicht auch eine gute Tasche, für Gigs, gröbere Verladungen und Welttourneen ist aber schon ein Case besser.

Gruß,
Jay
 
DI-Box

DI-Box

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.18
Mitglied seit
25.12.04
Beiträge
1.507
Kekse
1.456
Ort
OL
Also bislang hab ich keine Welttournee geplant.
Beim Case sehe ich ein bisschen das Problem, dass es zu Fuß zum PR vermutlich etwas unhandlich ist :(
Da bin ich mit Tasche oder dem Trolley IMHO besser dran.
Allerdings will ich natürlich auch Gigs damit (üb)erleben.
Vor allem, da die Premiumline immerhin mit 2,5 cm mehr als doppelt so viel Polster hat wie das Case, dass dafür natürlich passend zugesägt wird, also optimal zum Keyboard passt. Case ist halt was fürs Leben :)
Freue mich auf weitere Tipps
Danke
Oli
 
toeti

toeti

Keys
Moderator
Zuletzt hier
24.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
14.665
Kekse
21.374
Ort
Herdecke
Wie gesagt, Taschen würde ich immer ausprobieren.

Die Eine war deutlich zu groß für das Keyboard, für welche es eigentlich war.
Positiver Nebeneffekt, ich konnte meinen EX ab und an damit rumschleppen.

Mein KN6000 hab ich mit originaler Technics Tasche bekommen und die war auch direkt ein anderes Kaliber. Aber ich würds trotzdem nicht mehr machen, glaube ich.

mfG
 
bluebox

bluebox

HCA Keyboard
HCA
Zuletzt hier
24.02.21
Mitglied seit
30.10.03
Beiträge
2.450
Kekse
6.287
Ort
Südpfalz
Hallo !

Ich hab beides ! Case und Taschen - Ich denke je leichter das Key, desto eher würde ich die Tasche nehmen. Je schwerer, desto stabiler ........
Also mit dem XP-30 funktioniert es mit dem Bag problemlos (So lange das Zeug im PKW transportiert wird). Fürs SD-1 habe ich ein mitgeliefertes Original-Bag aber das ist schon etwas "grenzwertig" tut zwar aber naja... den Fantom hab ich in einem Case - das ist sehr stabil aber auch sehr unhandlich - man muß es z.B. hochkant die Treppe runtertragen um nicht überall anzustossen.

Micha
 
DI-Box

DI-Box

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.12.18
Mitglied seit
25.12.04
Beiträge
1.507
Kekse
1.456
Ort
OL
Dann freu ich mich schon auf die Kellertreppe in den Prob...
Dein Fantom hat aber auch nochmal ein Stückchen mehr Tasten als mein Xa
Ich werd mal Musik Schmidt besuchen, und wenn mir das nicht passt, wird halt doch ein Case bestellt...
Soo groß ist der preisliche Unterschied ja nunmal nich
DANKE
Oli
 
D

DerDrache

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.09
Mitglied seit
25.08.04
Beiträge
435
Kekse
22
Ort
Allgäu
trollie is doch ideal. stabil und man muss ihn net tragen.
tasche is echt nur für in proberaum und zurück.
zu fuß könnts mit case dann doch schwer werden. wenn ich denk mein xp 50 im case ne weile rumschleppen is schon böse.
ich denk trollie is cool.
 
toeti

toeti

Keys
Moderator
Zuletzt hier
24.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
14.665
Kekse
21.374
Ort
Herdecke
Probier es aus und lass uns wissen, wie sowas ist :)
 
S

seb-asti-an

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.09.11
Mitglied seit
08.11.04
Beiträge
66
Kekse
0
Ich hab genau den GEF Keyboard Trolly für meinen Juno-D.
Der ist recht praktisch weil er Vorne noch ein großes Fach hat, in das man Fußpedale, Noten, Netzteil usw. hineinbekommt.

Allerdings wiegt der genauso viel wie der Juno-D selbst. Die größe lässt sich mit den mitgelieferten Polstern anpassen. Für den Transport in den Proberaum sind die 70 € auf jeden Fall gut angelegt.

Über die Lebensdauer kann ich nix sagen weil ich das Teil erst 2 Monate habe. Aber es macht einen robusten Eindruck.
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben