Bald gehts los: Gitarre + Amp für Anfänger

von Audi0, 29.06.07.

  1. Audi0

    Audi0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 29.06.07   #1
    Hey,

    Nach den Sommerfereien werd ich in Gitarrenunterricth gehen und wollte wissen was da in meinem Budget so drin ist.
    Also für die Gitarre wäre ich bereit 200-250 auszugeben(aber auch nicht mehr!!)
    und für den Amp so 100-120€.
    Zur Gitarre:
    Habe schon gelesen dass die Ibanez GRG 170 recht gut sein soll.
    Hab hier nochma ein paar Gitarren aufgezählt im gleichen Preisrahmen:

    http://musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GRG-170-DXMKI-prx395749869de.aspx
    http://musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-M-50-prx395726550de.aspx
    https://www.thomann.de/de/jackson_js20_bk.htm
    https://www.thomann.de/de/jackson_js30dk_gmg.htm

    und vom Verstärker:
    http://musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx
    http://musik-service.de/peavey-rage-258-transtube-prx395757246de.aspx
    https://www.thomann.de/de/peavey_rage_158.htm

    Besonders interresiert mich der Vergleich vom Microcube zum Peavey Rage.

    Am Rande:
    Musikgeschmack ist eigentlich alles was mit Death-Black und Thrash zu tun hat.

    Hoffe ihr könnt mich beraten

    Grüße
     
  2. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 30.06.07   #2
    Hi und willkommen!

    Also als Gitte von denen da oben sei natürlich erstmal die Ibanez zu empfehlen. Die JS30 würde mich eig. auch anlächeln, vor allem wegen dem Floyd Rose Tremolo (wobei ich nicht weiß ob die auch in der Preisklasse gut sind...) - allerdings finde ich die zum einen potthässlich (aber das ist ja Meinungssache ^^'), und zum anderen weiß ich nicht was Pappel für ein Holz sein soll - Klingt wie Pappe mit dem L drangehält - hoffe die klingt nicht im wahrsten Sinne des Wortes so.

    In Sachen Amps bin ich nicht so der Fachmann, aber ich denke mal der Peavey hat etwas mehr "Wumms", mit seinen 25W und seinem doch etwas größerem Lautsprecher. Zumal ich nen Bandit 112 spiele, der ja ebenfalls aus der "Transtube"-Serie stammt, nur ungleich größer... der Sound ist für den Preis echt amtlich!
    Der Micro Cube hat Effekte, ausserdem hat er viele Klangvariatonen... perfekt zum rumfummeln.
    Wenn du allerdings wirklich die Metal-Schiene fahren willst, würde ich fast zum Peavey raten - weniger Gefummel und Möglichkeiten, aber mehr Power und ne fiesere Zerre.

    MfG Mathew


    P.S: wenn ich von Peavey rede, meine ich den 258er ;)
     
  3. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 30.06.07   #3
    Hallo,
    nimm in deine Amp Überlegung noch den Vox DA5 (gerade bei deiner Musikrichtung) mit an Board.
    Dieser kostet auch nur 99,- € .
    Gruß Despi
     
  4. domi89

    domi89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 30.06.07   #4
    Also Ibanez und jackson sin dschon mal zieml hochwertige gitarren, allerdings ist es schwer jetz pauschal zu sagen diese gitarre ist gut und diese nicht so, würd dir auf jeden fall empfehlen sie im musikgeschäft mal zu spielen, dann merkst du ziemlich schnell ob sie dir liegt.
     
  5. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 30.06.07   #5
    Beim Amp kannst Du Dir wegen der Metalausrichtung mal die neue XL-Serie von VOX ansehen, die genau darauf ausgerichtet ist, VOX AD15VTXL. Ich kenne die noch nicht "persönlich", aber VOX bürgt für Qualität, habe selbst einen anderen. Kostet mehr, müßte sich aber lohnen, die gezeigten Peaveys sind eben Otto-Normal-Übungscombos, sind in Ordnung, aber eben nicht mehr.

    Christian
     
  6. Audi0

    Audi0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.06.07   #6
    Hmmmm.....Schwierig

    Also erstmal danke für die Hilfe;)

    Ich habe gehofft dass wasn Amp angeht eine halbeweg einheitliche Meinung fällt.
    Naja falsch gedacht:)
    Worin unterscheiden sich die Amps den Größtenteils? Also der Microcube,Peavey und Vox?
    Oder nützt da nur anpsilen was? Aber ich hab was Gitarren+Amps angeht ja kein sehr gutes Gehör im mom.....Also ich wollte einen guten Gain und aber auch einen rcht guten Clean Sound.(Ist aber nicht so wichtig wie des Gain)

    Zu den Gitarren:
    Also die JAckson mit dem Floyd Rose fällt schonmal weg da ich kein FR will(soll für Anfänger ja das reine Grauen sein;)
    Dann bliebe nur noch die günstigere Jackson,Die Ibanez und die ESP.
    Was sind denn die Eigenschaften von den Gitarren??
    -Habe bisher gelesen dass IbanezGitten einen dünnen Hals haben sollen und die 170 eher warm klingt.
    Was ist mit der ESP oder Jackson?

    Grüße
    Audi
     
  7. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 30.06.07   #7
    Hast Du Dir die Beschreibungen der genannten amps durchgelesen? Ich glaube nicht, denn sonst würde Dir auffallen, daß die total unterschiedliche Ausstattungsmerkmale und Leistungen und Sounds bieten. Das ist der Unterschied! Welcher Dir am besten gefällt, können wir Dir nicht sagen.

    C.
     
  8. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 30.06.07   #8
    Naja, der Roland hat viele Effekte und Einstellungen, an denen man rumfummeln kann, der Sound ist sehr flexibel. Dafür ist das Ding mit seinen paar Watt und dem Minilautsprecher doch recht pupsig, auch wenn er bei weitem lauter ist und besser klingt als ich bei den Zahlen vermutet hätte.

    Der Peavey hat keine Effekte, und der Sound ist halt der Sound vom "Peavey Rage" - entweder du magst ihn, oder du lässt die Finger davon. Er hat aber schon ne ganze Ecke mehr wumms als der Roland, und wenn du den Sound magst würde ich zum Peavey greifen (austesten ;) son kleiner Rage steht sicher irgendwo bei Bekannten/Musikladen/Schule rum).

    Weit über Zimmerlautstärke kommst du aber mit beiden nicht^^
     
  9. Audi0

    Audi0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.06.07   #9
    Ok also die Effekte vom Roland sind zwar schön aber ich brüuchte sie nicht unbeding.
    Werde mir die wohl bald mal anhören.
    Gibt es sonst noch was zum Vox zu sagen?(Vom aussehen her gefällt der mir garnicht aber wenn er besser klingt als die annern nehm ich den aauch;)

    nochmal zu den Gitarren:
    ich hoffe ich nerve euch nicht aber welche Eigenschaften haben denn die Gitten die ich vorhin aufgezählt hab?
    Weiß dass die Ibanez flachen hals und relativ warmen klang hat.
    Und habe nur GELESEN dass die ESP neutralen Klang haben soll...
    Kann mir dazu noch jmd etwas sagen? Wäre cool.

    Grüße
     
  10. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 01.07.07   #10
    Hi AudiO,
    hast du den Test bei Planet Guitar gelesen???
    Wenn nicht so klick mal auf Vox in meiner ersten Antwort.
    Ich selbst werde mir diesen kleinen Tausendsassa demnächst gönnen um nicht immer den großen Bruder mitzunehmen.
    Außerdem mit einem Gurt bestückt und auf Batteriebetrieb zu spielen macht mir die Entscheidung recht einfach.
    Zudem kann ich die Leistung in drei stufen regeln sodass ich die Lebensdauer der Akkus beeinflussen kann.
    Vor einigen Wochen war der Vox noch einen gehörigen Tick teurer als der schon immer günstigere Cube.
    Das kommt nicht von ungefähr.
    Natürlich ist der Micro Cube sein Geld wert und viele haben sich den Cube auch wegen des Preis-Leistungsverhältnis gekauft da dieser die magische grenze von 100,- € nur in den seltensten fällen überstieg.
    Hier jedoch kommt nun der Vox ins Spiel und unterschreitet ebenfalls die 100,-€ Grenze was die Sache recht interessant macht.
    Für meine Bedürfnisse ist der Amp genau richtig und du solltest ihn mal anspielen.
    Gruß Despi

    PS: zu den Gitarren möchte ich dir nur nahelegen mal diverse anzuspielen bzw. anspielen zu lassen.
    Verlasse dich nicht zwingend auf den Namen denn dieser ist nicht immer Garant für erstklassigen Sound.
    Glaube mir denn diese Erfahrung habe ich bereits des öfteren gemacht.
    Nimm sie einfach mal in die Hand um ein Gefühl für dir Gitarre zu bekommen ob sie dir liegt.
     
  11. Audi0

    Audi0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 01.07.07   #11
    Okay danke für die Antwort.
    Also ich werde jezt in den nächsten 6 freien Wochen(*freu*) dann mal in diverse Musikläden gehen:great:

    Hab aber noch 3 kleine Fragen:
    Was fürn Kabel isn gut?
    Ist das hier in Ordnnung?:
    http://musik-service.de/Cordial-Instrumentenkabel-CFI-3-PP-prx395499461de.aspx

    Von Cordial hab ich bisher nur gutes gehört aber sollte ich leiber dass für den Anfang nehmen oder das von Klotz?
    Ist da großer Unterschied zwischen den Kabeln?

    Mein Vadder spielt ja auch GItarre aber halt nur A-.Jedoch alles nur selbst beigebracht.
    der hat ein Stimmgerät glaub von Korg.
    Kann ich das dann auch für meine E Gitte nehmen??

    und welche PLektren sollte ich am besten nehemn? eher dickere oder?

    Grüße

    EDIT:
    Da ich eh bald GItten und AMps anspielen geh (lasse) kommt mir noch die Frage:
    GIBT ES NOCH IRGENDWELCHE AMPS ODER GITARREN AUF DIE ICH EINEN BLICK WERFEN SOLLTE?
    was den amp angeht kann er auch gebracuht sein.
     
  12. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 02.07.07   #12
    Das Kabel ist sicher vollkommen tauglich, Neutrik bürgt für Qualität. Ich bevorzuge allerdings Kabel mit einem Winkelstecker, weil dieser Stecker beim Spielen im Sitzen weniger stört.

    Korg-Stimmgerät sind gut und verbreitet, schau mal nach dem CA30, das kann ich empfehlen, ist für E-Gitarre (mit Kabel) und Akustik, wie die meisten anderen auch:
    http://www.musik-service.de/Korg-CA-30-Chromatic-Tuner-prx15074de.aspx

    Vielleicht legst Du noch ein paar Euro drauf und kaufst Dir eins, das auch gleich ein Metronom an Bord hat, sehr praktisch sowas.

    C.
     
  13. Audi0

    Audi0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.07.07   #13
    Ok aber für den Anfang könnt ich doch des Korg-Gerät von meinem Vadder benutzen oder?
    Wenn ich dann stimme,stimme ich dann ohne oder mit amp?
     
  14. No-Fucking-Idea

    No-Fucking-Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    815
    Erstellt: 02.07.07   #14
    Würd mal sagen ohne amp weil ne e-gitarra schleißt man ja mit kabel am stimmgerät an.
     
  15. zeael

    zeael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    19.07.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 03.07.07   #15
    Ist eigentlich egal, aber direkt einzustöpseln macht einfach mehr Sinn.
     
Die Seite wird geladen...

mapping