Band live abmischen - mit diesem Equipment?

von boehmi, 04.10.07.

  1. boehmi

    boehmi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.07   #1
    Hey Freunde,
    ich hab am Wochenende den Auftrag bekommen eine Rockband bei nem kleinen Gig abzumischen.

    Band ist eine Standardbesetzung mit 2 Gitarristen, 1 Bass, 1 Gesang und 1 Drumset.
    Zur Verfügung habe ich folgendes:
    1 Bassdrum Mikro
    1 Snare Mikro (SM58)
    1 Overhead

    1 Gesangsmikro (SM58)

    Die beiden Gitarren + Bass nehm ich über Emulated Line Out.

    Dazu hab ich ein 8 Kanal Mischpult mit Endstufe + Boxen.

    So erstma soweit was ich habe.
    Ich hab also leider keine Gates/Kompressoren u.ä. zur Verfügung.

    So... also was will ich eigentlich von euch? ;)

    Wir hamm schoma bissl rumprobiert,
    das Drumset krieg ich scho halbwegs fett hin.

    Wenn aber die ganze Band zusammen spielt hab ich einen recht dumpfen klang,
    die Gitarren sind nich extrem drucklos und es is alles etwas matschig.
    Lautstärke alleine is ja nich der sinn der Sache.

    Wollte deshalb fragen, ob ihr mir paar Tipps geben könnt,
    wie man ohne Effekte usw. nen HALBWEGS guten, klaren & druckvollen Livemix hinkriegt.
    Grad auch was EQ angeht...

    Danke für eurere Hilfe!
     
  2. Sunbird

    Sunbird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    404
    Erstellt: 04.10.07   #2
    Vielleicht versuchst du mal mit Frequenztrennung zu arbeiten, sprich du lässt beispielsweise die Base Drum bei 60 Herz arbeiten dafür dünnst du dort den Bass etwas aus, dieser bekommt dann so um die 100 Hz seinen Raum.

    Die Gitarren dünnst du untenrum etwas aus und gibst ihnen dafür dann bei 200 Hz den Bass, wobei man da schauen muss wie das klingt.

    Dann würde ich noch bei den Gitarre so zwischen 1-3 Khz etwas wegnehmen damit der Gesang verständlicher wird. Ebenfalls die Gitarre ab 10 khz absenken...mal schauen ob das dann mit dem Gesang besser klappt.

    Aber das sind natürlich alles sehr grobe tipps, mal sehen was die Erfahreneren Kollegen sagen...

    Gruß Benjamin
     
  3. boehmi

    boehmi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.07   #3
    Danke schonmal,
    dass mit dem ausdünnen klingt schoma ganz gut.
    Hab aber nur einen 3-Wege EQ für jeden Kanal, dass könnte das ganze bissl erschweren, oder?

    Freu mich schon auf weitere Beiträge :)
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 04.10.07   #4
    Das gehört eigentlich ins PA-Forum. ;)
     
  5. boehmi

    boehmi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #5
    ja ich hab auch schon überlegt,
    aber hab im PA Forum kein passendes Unterforum gefunden.
    Und da es mir ja im die Tonqualität an sich geht und nicht um Technik etc.
    dachte ich dass es hier vielleicht besser aufgehoben ist.
    Der Titel ist vll auch etwas schlecht gewählt, leider kann man ihn nicht mehr ändern.

    Eventuell kann ein Mod den Thread ja verschieben?
     
  6. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 05.10.07   #6
    mit dem equipment wirst glaub ich eher alt aussehn... da kann man keinen 'gscheiten mix hinbekommen...

    ich gehe einfach mal davon aus dasses eine kleine location sein wird... da würd sichs sowieso nicht rentieren großartig was aufzustellen weil die akustik in so kleinen räumen einfach zu mies ist...

    die gitarren kriegst mit nem line-out auch nicht wirklich toll hin weil der ausgang bei den meisten amps einfach grottig klingt. und mit 3 mikros ein drumset fett hinzubekommen halte ich auch für utopisch.
    die EQs an so kleinen pulten sind auch eher breitbandiger schrott mit dem man sowas wie frequenztrennung einfach nicht vernünftig machen kann...

    naja irgendwie wirds schon klingen, gut halt nicht. versuch einfach das ganze über die lautstärkenverhältnisse so hinzuschrauben dasses halbwegs differenziert klingt... und red mit den gitarristen, dass die ihre sounds so unterschiedlich wie möglich machen, das hilft auch schon ein wenig...

    aber wie gesagt, so nen richtig geilen mix kriegt auch der beste mit dem equipment nicht hin. da hilft dir auch ein gate oder ein kompressor nicht weiter.
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.10.07   #7
    Und welche sind das?
     
  8. boehmi

    boehmi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #8
    Ja der Raum ist relativ klein, von daher geht das mit dem Drums schon.
    nun ich könnte die Gitarren auch mit Mikro nehmen, das is nich das Problem.
    Sind 2 Marshall Amps und die LineOuts sind ja Emulated, von daher sollten sie ja theoretisch auch authentisch klingen.
    Aber ok, dass kann man ja ausprobieren.
    Ich hab die Lead Gitarre mit etwas mehr Höhen belegt, die Rhythm Guitar dafür etwas weniger und mehr tiefe Mitten rein.

    Ich weiß nicht, ob man das pauschal sagen kann,
    aber gibt es sowas wie grobe EQ-Einstellungen für Gitarre & Bass?
    Bin ganz froh dass ich den Kick einigermaßen in die Bass Drum & Snare bekommen hab,
    wär cool wenn ich das bei den Gitarren auch hin krieg ;)

    Hab halt nich so viel Ahnung vom Mischen... ich wurde nur gefragt, weil ich das Zeug halt besitze und sie sich keinen richtigen Techniker leisten können^^

    Scheut euch nicht noch mehr zu schreiben, bin für jeden Tipp dankbar.

    PS: @Hans: Die Boxen sind von Peavy und das Pult halt n Powermixer von JBSystems
     
  9. davhag

    davhag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    1.12.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #9
    dir bleibt wohl nicht viel anderes übrig, als deine EQ`s richtig einzusetzen...
    schmeiss an Frequenzen raus was die Instrumente nicht wirklich brauchen und hör hin...
    dass man mit 3 mics ein drumset nicht fett aufnehmen kann ist bullshit, kommt nur auf deine experimentierfreude an
     
  10. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 05.10.07   #10
    nein das is kein bullshit... klar kann man mit 3 mics ein drumset abnehmen... man kann auch mit 1 mic eine ganze band abnehmen. aber die möglichkeiten werden dadurch halt eingeschränkt. für mich gehören zu einem fetten drumset zum beispiel saubere toms... du kannst mir aber gerne zeigen wie du mit einem dubiosen overhead mikrofon 3 toms angemessen eqst (mit nem 3band-eq) ohne dass man mehr kaputt macht als sonst was. kann sein, dass ich da leihenhaft denke, aber ich glaube einfach nicht, man mit 3 mikros vernünftig arbeiten kann... klar, wenns nicht anderst geht, dann muss man was draus machen, aber zufrieden wär ich mit dem ergebnis nicht und würd mir noch ein paar mics herbei sehnen oder zumindest nen vollparametrischen EQ

    experimentierfreude hin oder her, sauber kriegst du das nicht hin, ausser du fängst an das drumset vom lieben schlagzeuger hin und her zu rücken worüber sich der sicher enorm freuen wird
     
  11. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 05.10.07   #11
    Wenn das matschig klingt, kann das auch an den Einstellungen an den Gitarrenamps liegen. Gain runter, Bass auch und Mitten rauf sollte dem schonmal entgegenwirken.
     
  12. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.063
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 05.10.07   #12
    Ich habe es mal zu PA verschoben.


    Topo :cool:
     
  13. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 06.10.07   #13

    Doch kann man, wenn das Set schon von sich aus gut klingt kriegt man damit einen sehr ausgewogenen und guten Klang hin. Allerdings muss man da mit der PLatzierung der Mikros usw. spielen.
     
  14. boehmi

    boehmi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #14
  15. Sockosophie

    Sockosophie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -39
    Erstellt: 07.10.07   #15
    abgesehen dass die band scheiße ist klingt es ganz gut bis professionel .aber ich glaub den gesang könntest du ein gaaaaanz klein wenig leiser machen oder die gitaren was lauter. ich hör zudem irgendwie keinen bass bei den aufnahmen raus
     
  16. boehmi

    boehmi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.07   #16
    also mir gefallen sie ;)
    aber das tut ja nix zur Sache!
     
  17. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 07.10.07   #17
    Ist nicht so mein Musikstil, von dem her kann meine Beurteilung auch falsch sein - aber ich finde, der Gesang ist von der Lautstärke okay, den Bass hört man zwar, aber dürfte noch ein klein wenig präsenter sein.
    Da ich nicht weiß, wie lange die Band-Musiker schon spielen und wie lange sie zusammen spielen, will ich die Performance an sich mal nicht bewerten. Es wäre qualitativ aber noch etwas Spielraum nach oben ;)

    Aber zurück zum eigentlichen Thema: Dass du das mit dem gegebenen Material so hinbekommen hast: Respekt! :great:

    MfG, livebox
     
  18. Purzel

    Purzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    10.09.13
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 07.10.07   #18
    die Snare ist meiner Meinung nach VIEL zu laut... die lässt irgendwie den gesang und den rest der Drums untergehen! dünn die snare mal bei den mitten ein wenig aus und schiebe den Kanalfader ein wenig runter... das dürfte vllt Besserung bringen!
     
  19. toto

    toto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 07.10.07   #19
    Also, ich finds echt gut!! ok.. die snare ist einen tick zu laut! aber sie klingt schön "topfig" und das passt zu den kratzen Gitarren... halt trashig iregend wie... übern Sudiokopfhörer hört man halt jedes Detail...:-) aber über die Hifi Anlage klingts echt saugut!!!!:great:
     
  20. toto

    toto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 07.10.07   #20
    p.s.: Bassgitarre??? fehlt da absolut!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping