Base.Sound mit hilfe von neuen fellen verändern

von Sonöar, 30.10.06.

  1. Sonöar

    Sonöar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 30.10.06   #1
    Ich würde meine base gern in einen ähnlichen sound ändern wie zb.: der drummer von Children of Bodom hat.
    meine base hat sehr komische mase: 16x22" also 22" der kreis und 16" die tiefe.
    es ist keine holzbase sondern ein älteres acryl model
    ich schätze mal eine neue fell bestückung würde den sound schon um einiges verbessern, aber welches fell?:confused:

    mfg Sonöar
     
  2. Musing

    Musing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    24.09.13
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Köngen (nahe bei Esslingen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #2
    Auf was für nen Sound bist du denn so aus? Eher son richtig aggressiver klick- sound oder eher was punchinges, oder warmes, vulominöses?
     
  3. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 30.10.06   #3
    da ich nich son blaster bin und die doublebase so für fill-ins benutze wäre mir ein fetter puntschiger sound schon ganz lieb, der aber auch etwas voluminös ist damit sie base auch ein wenig mehr zum vorschein kommt, was bei fetten sachen echt geil ist....

    und wenn wir schon dabei sind, felle für die toms wären auch noch ganz gut, auch puntschig und fettt:) :rolleyes:
     
  4. Simpi

    Simpi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 30.10.06   #4
    Die frage hab ich mir auch schon immer gestellt, wie man so einen Base-Sound hinbekommt. Bei unserem Drummer klingt die base auch etwas "dumpfer" und nicht so "ditsch"-mäßig^^
     
  5. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 30.10.06   #5
    meine base kli8ngt auch super dumpf und total einfach langweilig
     
  6. PrOx3

    PrOx3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #6
    Resofell lockerer... dann müsste der Sound schon um einiges "tiefer" und voluminöser sein...

    Zudem ist ein Beater mit wenig Schlagfläche für tiefe Töne zu empfehlen... also z.b. nicht soein ding von Sonor, der ist vorne platt und stoppt das Schlagfell somit ziemlich...

    Grüße
     
  7. Musing

    Musing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    24.09.13
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Köngen (nahe bei Esslingen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #7
    also ich hab z.b ein danmar kickpad drauf das macht das ganze schön punchig und knackig, aber ich hab ne 20x18 kickdrum aus ahorn.. und ich weiss ja nich wie das bei acryl ist.. aber für volumen sollte das schlagfell auch nich allzu locker sitzen!
     
  8. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 30.10.06   #8
    https://www.musiker-board.de/vb/einzeltrommeln/158483-mehr-attack-auf-bassdrum.html?highlight=attack
    https://www.musiker-board.de/vb/einzeltrommeln/164414-tote-bassdrum.html?highlight=attack

    Fazit:
    Schlagfell sehr tief stimmen. Holz oder Plastik Beater verwenden. Fallam Slam.

    Ich erinner mich an ein Pantera-Klick sound thread von vor 1 oder 2 Jahren, da hat einer gemeint man kann ne Münze aufs Fell kleben, da wo der Beater aufschlägt.


    // Achso...
    es heisst BASS
     
  9. Frawo

    Frawo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    In der Lüneburger Heide
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    500
    Erstellt: 30.10.06   #9
    ... :D ... :D ... ich hab mich schon gefragt, wer es als erstes merkt!
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 31.10.06   #10
    Da nimmst Du am besten ein Mikrophon, jede Menge Studioequipment oder gleich ein E-Set ....

    Ääääääh, 22*16 war bis Anfang - Mitte der 90er ein normales Maß für ne BD.


    Jetzt mal Butter bei die Fische: Was hast du jetzt für Felle drauf? UNd wie ist es gestimmt?


    Der Beschreibung Deines Wunschsound nach würde ich ein einschichtiges Fell nehmen, gradse so die Falten rausstimmen und dann ne halbe Umdrehung dazu geben. Das am Resofell nur die Falten rausdrehen. Wenns zu sehr wummert mit nem kleinen Kissen oder nem Handtuch am Schlagfell dämpfen (Simon-Phillips-Methode). Für mehr Attack nen Fallam Slam drauf, das hat xander ja schon gesagt.
     
  11. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 31.10.06   #11
    Ist bis heute noch ein normales Maß, nur die Auswahl an Maßen ist halt weit größer gewesen. Mitte der 90er zB wäre eine 24" BD für Ottonormal-Drummer entweder gar nicht zu haben gewesen und wenn doch dann zu dem Preis von nem ganzen Set mit 22" BD. Also nur als als Ergänzung *g*

    Aber Btt: Es stimmt, eine Münze auf dem Schlagfell wo der Beater auftrifft hilft wirklich, ist dann praktisch die selfmade-variante eines Damnar Metal-Kickpads. Hab selbst auch mal ne lange Zeit ne Münze aufm Schlagfell gehabt, hab ich vor nem knappen Jahr erst wieder rausgebaut, bin heute stolzer Besitzer eines 5-Mark Stücks :D Das warn noch Zeiten.... :D:D:great:


    Gruß, Ziesi.
     
  12. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 31.10.06   #12
    so ich hab jetzt wirklich alles von euren vorschlägen ausprobiert, es klingt zwar schon in richtung puntshig und fett und voluminöser aber das klingt immernoch relativ sch***
    kickpad habe ich auch drauf, der name ist aber schon abgespielt

    mein lehrer und auch mehrere andere User sagen das die "remo powerstroke felle" in die richtung klingen sollen
    was sagt ihr??

    aslso das fell ist ein ziehmlich altes Remo Wather King, mind. 6jahre

    deswegen denke ich das die auch so blöd klingt.

    das mit der BASS wusste ich nich mehr ganz genau weil ich daste Bass alleine wird mit E geschrieben und bassdrumm ohne^^

    Vergessen: Ein resofell, egal welches, nur das Loch nich zu groß???

    ne e-bass würd ich ja auch gerne nehmen, aber immer ne anlage mitschleppen wär nervig, und das der kick aus dem Studio kommt is auch klar....aber ein sound in der richtung wäre schon echt geiler als son dumpfes etwas

    auserdem ein zitat von sanderdrummer im anderen thread
    muss man denn holzbeater nehmen oder gehen dann auch Plastig/Hart-Gummi beater??

    gruss Sonöar
     
  13. Schlachtzeuger

    Schlachtzeuger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 31.10.06   #13
    ALso ich persönlich würde sagen, wenn du ne mischung willst, dann auf jeden Fall Filz, und zwar harter FIlz, ich weiß ja nicht was du fuer ne Fussmaschiene hast.
    Der IronCobra beatr ist echt allererste Sahne, wenn du dir ne billigkopie holst dann könntest du dir gleich noch falls es geht den holzkopf mitbestellen, aber dann bitte nen falam als schutz!
    Mfg
     
  14. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 31.10.06   #14
    Naja, bei CoB weiss ich es nciht, aber wenn man so einen Klang wie z.B. Arch Enemy will, der ist doch eh getriggert, oder?
     
  15. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 31.10.06   #15
    also ich habe die Sonor DP492S mit den standart-beatern eine seite Hart-Gummi/plastik und die andere seite relativ hartes filz....aber powerstroke 4 oderwas, farbe is egal???

    ja denke icxh auch aber man kann ja ein ähnlichen sound erziehlen
     
  16. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 31.10.06   #16
    Geht auch ohne aber mit Holz ist der Kick eben noch wesentlich presenter.
    Die besten Erfahrungen habe ich mit Ps3Schlag Ps3Reso (mit 6" Loch) gemacht.

    Aquarian Superkick ist akustisch auch sehr gut. Klingt aber mit dem Mikro abgenommen
    seltsammerweise viel dumpfer als das Ps3. Weshalb ich wieder beim Ps3 gelandet bin.

    Evans Emad ist ebenfalls gut allerdings ist da die Haltbarkeit eher bescheiden.
     
  17. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 31.10.06   #17
    Also PS3Schlag und PS3Reso und dazu könnte ich diese beater
    https://www.thomann.de/de/tama_cb90w_beater.htm is halt Iron Cobra, aber das sollte auch auf die Sonor DP492S passen
    und dieses falam
    https://www.thomann.de/de/remo_ks0006ph.htm


    um mich nochmal zu vergewissern:
    Die Felle hören sich dann Puntshig und fett an?!?!?!wenn sie richtig gestimmt sind

    gruß sonöar

    achso, farbe kann ich auch clear/durchsichtig nehmen oder ist weiß besser?
    einschichtig oder mehrschichtig???
     
  18. Sonöar

    Sonöar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Bei Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 01.11.06   #18
    irgentwoe in nem anderen thread habe ich auch gelesen das einlagiges fell nicht so gut geeignet sein soll, aber ein ps2 oder ps3 wäre um welten besser.....:screwy: ....die sind doch beide einlagig...oder?
     
  19. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 01.11.06   #19
    Erstmal handelt es sich um die Bassdrum, nicht um die Base. Zweitens, die Bassdrum von Jaska klingt abgenommen anders wie im Proberaum.

    Du wirst es nie schaffen den gleichen Sound wie Jaska hinzukriegen, selbst wenn du das gleiche Equipment hättest. Also mach dir lieber Gedanken darüber was du aus deiner Bassdrum rausholen möchtest. Da du auf tiefen und punchigen Sound stehst empfehle ich dir ein einlagiges Schlagfell. Dieses ziehst du locker auf. Der Sound einer Bassdrum lässt sich hauptsächlich durch das Schlagfell steuern, weniger durch das Resonanzfell. Dann brauchst du harte Beater, z.b. Gummi oder Holz. Ausserdem empfiehlt sich ein Kickpad. Damit schonst du die Bassdrum und holst etwas mehr Attack raus.

    Solltest du dir demnächst ein neues Set anschaffen wollen empfehle ich dir eine Bassdrum mit 18" Tiefe zu holen...
     
  20. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 01.11.06   #20
    Ob das Super Kick bei Aufnahmen dumpfer klingt als Powerstroke 3 kann ich nicht sagen, aber beide Felle sind aufjedenfall empfehlenswert! Habe mit Aquarian Super Kick schon gute Aufnahmen gemacht.

    Von 2 lagigen Fellen würde ich generell abraten, habe mit Powerstroke 4 schlechte Erfahrungen gemacht! Die Trommeln klingen dann nicht mehr punchig, sondern der Klang wird pappig und dumpf.
     
Die Seite wird geladen...

mapping