Bass an den PC anschließen?

von BuN296, 04.03.08.

  1. BuN296

    BuN296 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.08
    Zuletzt hier:
    13.04.08
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Schwarmstedt (bei Hannover)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.08   #1
    Jo tach!
    Wie kann man eigendlich einen Bass an den PC anschließen, um einen Sound aufzunehmen..?

    ich habe das schon bei machen gesehen, das sie ihre kleinen sounds in dem forum veröffendlichen..wie funktioniert das denn??
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 04.03.08   #2
    Wenn´s billig, aber schlecht sein darf: Mittels Adapter an den MicInput der Soundcard. Ansonsten würde ich immer den LineIn bevorzugen. Um LinePegel zu erreichen eignen sich viele Multieffekte, alle Preamps oder der LineOut jedes Amps, der sowas hat. Oft lässt sich auch der Kopfhörer-Ausgang der Übungscombo zweckentfremden (oder ist wie beim Cube30B gleich für diese mögliche Verwendung vorgesehen).

    Der LineIn ist aber in Stereo (d.h. es wird meistens eine 3,5mm-Stereoklinke verwendet), der LineOut der meisten Amps in Mono (z.B. 6,35mm-Monoklinke). Das Verbindungskabel sollte also entsprechend beschaltet sein...
     
  3. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 04.03.08   #3
    Die einfachste und günstigste Lösung wäre, den Bass per Line In deiner Soundkarte aufzunehmen. Kauf dir einfach nen günstigen Adapter Miniklinke-Klinke, dann passt das. Für Amateurzwecke, kurze Soundsamples i.d.R. ausreichend. Die Qualität und der Komfort sind allerdings bei teureren und speziellen Recordingsoundkarten und -Interfaces besser, zumal man häufig auch gleich ein Softwarepaket im Bundle bekommt.

    Musik-Service bietet sowas an: http://www.musik-service.de/soundkarten-recording-cnt51de.aspx

    Ansonsten solltest du dich mal im Recordingforum umsehen, da gibts ne Menge Threads zu solchen Themen: https://www.musiker-board.de/vb/f79-recording/
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 04.03.08   #4
    Mit aktivem Bass sollte es keine größeren Soundprobleme am Line-In geben.
    Dann ist evtl. nur der von RAUTI genannte Adapter wegen des Mono-Stereo-Problems nützlich. Manche Recordingsoftware bietet aber die Möglichkeit, Mono aufzunehmen, dann wird´s auch ohne Adapter gehen.
     
  5. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 04.03.08   #5
    Ansonsten würd ich mir für höhere Qualität ein für deine Zwecke entsprechendes Audio-Interface suchen.
     
  6. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 04.03.08   #6
    Also ich hab auch mit meinem Passiv-Bass keine Probleme wenn ich direkt über Adapter ins Line-In gehe... Pegel ist genug da, übersteuert sogar schon leicht bei beherzterem Anschlagen der tieferen Saiten...
     
  7. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 05.03.08   #7
    Ja, nur der Qualitätsverlust der Aufnahme wird schon mal zb. durch den Adapter gemindert.. Noch dazu kann er dann noch allerlei anderes lustiges zeug anschliessen, n paar Euro investiert und er kann nich nur alles mögliche am bass aufnehmen sonder auch n mic oder wasauchimmer....
     
  8. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 05.03.08   #8
    Schon klar, Interface ist cooler... bezog mich mit meiner Aussage eher auf Aussage ein paar Posts vor deine, wo gesagt wurde dass aktive Bässe kein Problem mit Pegel haben, ich wollte nur hinzufügen dass passive Biester auch schon genug Biss haben...;)
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 05.03.08   #9
    Falls Du meine Aussage meintest, hast Du mich falsch aufgefasst, denn:
    Mit "Soundprobleme" ist z. B. ein Höhenverlust infolge einer Fehlanpassung der Impedanzen gemeint. Bei passiven Bässen kann daher ein hochohmiger, so genannter "Hi-Z"-Eingang (Hi-Z = hohe Impedanz) sinnvoll sein.
    Das hat aber mit der Signalstärke erstmal nichts zu tun.
     
  10. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 05.03.08   #10
    Äh, ja nee... das heißt doch dann: Die Qualität wird durch Adapter verbessert... Welcher Adapter denn jetzt? Ein Adapter von 6,35mm-Klinke auf 3,5mm? Das kann ich ja mal gar nicht glauben....;)
    Doppelte Verneinung - einfach immer wieder gut! :D
     
  11. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 05.03.08   #11
    Alles klar, falsch verstanden... ich hab das "Soundprobleme" übersehen und dachte du sprichst von Pegel... sorry!;)
     
  12. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 06.03.08   #12
    Naja, klar von 6,35 auf 3,5, ich hab bisher noch keinen Computer mit nem großen Klinke Eingang gesehen..
     
  13. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 06.03.08   #13
    und vergessen wir mal die Latenz nicht :).

    Wird nur eine Spur aufgenommen ist der Line in einwandfrei.
    Aber sobald mehr dazu kommt oder auch zu einem Play Along gespielt
    wird kann man es ohne Interface vergessen.

    Ich hab lange lange mit Linein gearbietet ist auch gut um anzufangen. :)
    Soundcarte ist aber einfach um Welten besser.

    Wenn du einen Pc hast hol dir eine interne Soundcarte kann das gleiche
    und ist wesentlich billiger als z.b. die Firewireinterfaces. Da bist schon mit 200€ z.B. Maudio 1010lt
    im semiprof. Bereich unterwegs und kriegst auch noch
    ein Ableton Live Lite und ne Pro Tools demo dazu ;).
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 07.03.08   #14
    du verwechselt gerade "Line In" mit "Onboard Soundkarte" bzw. sprichst von dem speziellen Line In einer Onboard-Soundkarte - auch professionelle Soundkarten können einen Line In anbieten - der wird dann aber genauso niederohmig sein und genauso unvorverstärkt - nur sehr wahrscheinlich weniger rauschig wandeln ;)
     
  15. MR-Long

    MR-Long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    201
    Erstellt: 07.03.08   #15
    M-Audio FastTrack ist doch nicht schlecht, wird per USB angeschlossen, da hast du dann auch Regler und Klinkenbuchse in Reichweite und brauchst nicht hinter den Rechner kriechen :-)
    Ist schon länger am Markt und ist deshalb auch gut gebraucht zu bekommen.
    Gibt viele Geräte in der Klasse, die sind schon praktisch.
     
  16. LostSociety

    LostSociety Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.08   #16
Die Seite wird geladen...

mapping