Bass anhand Seriennummer erkennen?

von Faro, 12.02.05.

  1. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 12.02.05   #1
    Kann mir jemand bitte sagen, um was für einen Ibanez es sich hier handelt?
    Seriennummer: F706671
    Ist das überhaupt daran zu erkennen?
    Wenn ja, in welcher Preisklasse befindet sich ein solcher Bass?
     
  2. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 12.02.05   #2
    Für sowas fragste am besten bei Ibanez direkt an.
     
  3. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 12.02.05   #3
  4. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 12.02.05   #4
    der preis ist schon in ordnung wenn das stimmt was der verkäufer angegeben hat,
    was mich allerdings interessieren würde wie um himmels willen bringt man eine kopfplatte zum abbrechen ohne das der rest des halses zerstört wird :screwy:
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.544
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 13.02.05   #5
    da nur die G-Mechanik verlegt wurde, ist der wahrscheinlich oben irgendwie gebrochen, dass halt nur die oberste Mechanik betroffen war, sonst nix :)

    edit: hier isses doch auch deutlich erkennbar:
    [​IMG]
     
  6. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    840
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 13.02.05   #6
    Sieht verdammt cool aus :cool: Man könnte es fast nen Custom Ibanez nennen :D
     
  7. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 13.02.05   #7
    F = Japan, die erste Ziffer steht für das Herstellungsjahr (7 = 1997), die weiteren Ziffern sind fortlaufende Nummern.

    Gruß Uwe
     
  8. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 13.02.05   #8
    Okay, vielen Dank.
    Bin mal gespannt, wie sich das Teil anhört/spielen lässt. Auch wenn ich da als Anfänger wohl keine großen Unterschiede feststellen kann :o
    Aber ich dachte mir, lieber eine alte (hoffentlich) gute Ibanez, als für sogar noch mehr Geld einen No-Name Billigbass :rolleyes:
    Ist Japan ein Zeichen für Qualität, oder nicht?
    Das Land als solches ist ja im Vergleich zu anderen Asiatischen Staaten eher "westlich"..
     
  9. Terekk

    Terekk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    24.06.05
    Beiträge:
    87
    Ort:
    hinter leipzig am arsch der welt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.05   #9
    vom herstellungsland auf die qualität schließen halte ich bissl voreilig. was hat den "westliche welt" damit zu tun?
     
  10. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 13.02.05   #10
    Ich habe irgendwo einmal gelesen, dass in Japan gefertigte Produkte besser verarbeitet sein sollen, und auch die Qualitätsschwankungen geringer sein sollen. Vielleicht werden die Japaner ja weniger ausgebeutet, als die Chinesen, was weiß ich...
    Bei Produkten, die aus z.B. China kommen, kann's ja vorkommen, dass man von der gleichen Modellreihe ein top verarbeitetes Produkt findet, und eins, was total mies ist. (Soll zumindest bei Schlagzeugbecken der Marke "Stagg" so sein)
     
  11. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 14.02.05   #11
    Üblicherweise sind die Japan Produkte deutlich besser als die in den preiswerteren Produktionsstätten hergestellten Instrumente.

    Es wird ja aus Kostengründen im Ausland produziert. Dieses ha in der Regel auch Auswirkungen auf die Qualität. Zudem werden normalerweise billigere Materialien verwendet.

    Gruß Uwe
     
  12. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 14.02.05   #12
    [​IMG]
    Poah, sieht das sieht sowas von nach ROCK 'N' ROLL aus ... ich glaub ich mach das auch so mit meinem Fender Preci :-)

    Gruß,

    Goodyear
     
Die Seite wird geladen...

mapping