Hilfe zu Squier Bass Seriennummer

von substylee, 24.01.06.

  1. substylee

    substylee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    2.02.16
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.06   #1
    Hi,

    ein Kollege von mir hat hier einen Bass mit der Seriennummern: CN403605. Er möchte gerne genaueres darüber erfahren. Leider habe ich im internet nur Beschreibungen von Seriennummern mit "einem" Buchstaben und 6 Ziffern gefunden.

    Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.
     
  2. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 24.01.06   #2
    Squier = Fender made in Korea

    Fender gibt das hier und hier an.

    Unter ODD SERIAL NUMBERS
    • CN(XXXXXX)
    • VN(XXXXXX) Korean made Fender/Squier guitars (dating unclear)

    Über den Zustand des Basses weiss ich nichts, vermute aber das die letzten beiden Ziffern ausschlaggebend für das Jahr sind.
     
  3. substylee

    substylee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    2.02.16
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.06   #3
    Danke.
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 24.01.06   #4
    Das Fendersytsem darf man aber nicht einfach auf Squier übertragen, das klappt nur selten.

    CN4... ist mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht Kategorie "dating unclear", sondern made by Cort 1994.

    Leider gibt Fender/Squier selber so gut wie überhaupt keine Infos zu den Seriennummern zu Squier raus. Weshalb man sich da an die Homepages einiger Freaks und Cracks halten muss.

    Die CNs sind allgemein etwas beliebter als die CSs (Samick). Und die wiederum beliebter als Standard Squiers ohne Angabe der Fabrik. Ausnahmen (JV, SQ, protone usw) mal weggelassen.
     
  5. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 24.01.06   #5
    Woher kommen diese Informationen?
    Wo ist der Link zu besagten "Homepages einiger Freaks und Cracks" ?
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 24.01.06   #6
    U.a. die hier:

    http://p082.ezboard.com/fguitarsbyfenderfrm7.showMessage?topicID=14.topic

    Wobei die ganze Site sehr gut ist und "nocaster" sowieso ein Phänomen :)

    Die gute alte SquierJV-Page ist auch fantastisch, allerdings nur für JVs, SQs und protones.

    http://squierjv.info/

    Gilt im großen und ganzen auch für Bässe.
     
  7. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 24.01.06   #7
    Ey, cool! :) ...bin bis jetzt immer davon ausgegangen, das Fender es recht genau mit den Seriennummern nimmt, da die ja wissen, was so'n Teil bringt, wenn es gut erhalten und nicht vergammelt ist (egay, gestern, 66'er Precision, EUR 3.788,00).

    Das scheint bei Squier wohl so lala gehandhabt zu werden. Jetzt kapier ich auch das "dating unclear" von Fender.... :D Sorry, das ich das durcheinandergewürfelt hab. Danke! :great:
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 24.01.06   #8
    Fender geht schändlich mit seiner Squier-Tochter um. Die Fender-Nummern sind in der Regel alle klar und öffentlich zugänglich. Über Squier dagegen schweigt man sich aus. Der Support in Deutschland mailte "es gibt gar kein System", und der Support in den USA mailte widersprüchliches.

    Dabei sind zumindest einige Nummern völlig klar. Ein Großteil deckt sich mit Fender Japan, ein anderer Teil lässt sich zumindest de facto entschlüsseln, wenn man nur genügend Modelle beobachtet.

    Aber man muss sich wirklich alles so zusammensuchen. Gibt vielleicht 5-10 Seiten im Netz, wo man brauchbares findet. Leider hab ich die nie sortiert gebookmarkt :D
     
  9. I can't resist

    I can't resist Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    7.03.06
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 25.01.06   #9
    ...oder Japan. Früher zumindest.
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.01.06   #10
    ...oder China oder Indonesien oder Mexico oder, man glaubt es kaum ;), USA.

    Zum Teil auch parallel.
     
  11. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 09.11.06   #11
    Hi!
    ich habe im mom den squier preci in aussicht mit der seriennummer JV93015. jetz wollt ich ma fragen wann der gebaut wurde auf der page da oben stand ja nur das das irgendwie ne ganz gute serie sein soll...gibt die seriennummer wie bei fender auch auskunft darüber?
     
  12. NaughtyMoose

    NaughtyMoose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    3.01.12
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 09.11.06   #12
    bitte lesen: http://www.squierjv.info/
    danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping