Bass Kaufberatung für Rock

von Cloppy, 19.03.08.

  1. Cloppy

    Cloppy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    55
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Hi,
    nach über zwei Jahren Basserfahrung und einem Bass der, schlicht ausgedrückt, so gekauft wurde, als hätte ich versucht ein Auto zu kaufen ohne das ich weiß, dass ein Auto 4 Räder haben muss. Hat jetzt nichts damit zu tun, dass mein Bass nur 3-Saiten hat, aber ich hatte halt vor dem Kauf null Ahnung.

    So ich spiel sei gut einem halben Jahr in einer Band und wir spielen Rock, etwa in Richtung Godsmack könnte man vllt. sagen. Jetzt ist es Zeit für einen neuen Bass.

    Meine preislichen Vorstellungen liegen bei etwa 800 bis 1100 Euro. Ich hab mir schon mal paar Bässe angeschauen, bin aber ständig an den Warwicks hängen geblieben, vor allem die Corvette Serie, die es mir vom Design her ziemlich angetan hat.

    Meine klanglichen Vorstellungen: Er sollten nen metallischen, knurrenden Klang haben, damit es an geeigneten Stellen schön drückt. Ich weiß nicht, ob ich für passive Elektronik bin, mein jetzige Bass arbeitet passiv, dass klingt da ziemlich dumpf, kann natürlich auch am Bass allgemein liegen, ich hab einen Aria IGB-50.

    Ich bombadier euch hier deswegen damit, weil mein nächstes Musikhaus 100 Kilometer entfernt ist und ich da nicht ständig hinkommt, wenn ich überhaupt mal hinkomm. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich konnte euch zeigen, was ich so für Vorstellungen habe. Als Verstärker habe ich übrigens den Warwick Sweet 15.2

    Danke schon fürs durchlesen und Zeit nehmen:great:
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 19.03.08   #2
    auch gespielt? 4er oder 5er?
     
  3. Cloppy

    Cloppy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    55
    Erstellt: 19.03.08   #3
    Es sollte ein 4 Saiter sein. Ich hatte mal nen Corvette angespielt, war aber glaub ich von Rockbass, keine Ahnung mehr ob der mich überzeugte, dass war mehr so aus Spaß und auch schon ne Zeit her.
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 19.03.08   #4
  5. Cloppy

    Cloppy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    55
    Erstellt: 19.03.08   #5
    Ja wie gesagt, ich komm halt nicht oft in das Musikhaus, deswegen ist es schwierig das anzuspielen und dann drüber zu schlafen und wieder hinzufahren. Ist auch ne Geldfrage, da ich selbst kein Auto hab.
     
  6. Rheumakai

    Rheumakai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Gevelsmountain
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    4.505
    Erstellt: 19.03.08   #6
    Guck mal hier :rolleyes:


    weißt du jetzt warum aussagekräftige titel wichtig sind? :D


    BTT: corvette klingt doch schon ganz gut, um ein anspielen wirst du nicht drumrum kommen, vorallem be warwick nicht, ich persönlich finde die kopflastigkeit grauenhaft! vll solltest du dir auch bässe mit zwei humbucker/Humbucker und jazz-pu ansehen, kommt deinen soundvorstellungen glaube ich auch sehr nah! (warwick hätte da die corvette $$ zw. die Corvette FNA Jazzman)

    vielleicht wäre ein "stinknormaler" Fender Jazz auch was für dich, da geht einiges in richtung rock!
     
  7. Cloppy

    Cloppy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.03.08   #7
    Das ich ums Anspielen nicht drumrum komme ist klar, nur ich wollte schon mal etwas Beratung von Fachmännern vornweg haben;)
    Die Fenderform mit den 4 überdimensionierten Mechaniken an einer Seite gefällt mir gar nicht, die sollten schon 2/2 aufgeteilt sein.

    Ich hatte auch schon überlegt vielleicht einen Ibanez anzuspielen, allerdings konnte ich beim drübersehen keinen interessanten finden, vllt habt ihr da einen?
     
  8. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 20.03.08   #8
    Wenn dir die Form der Mechaniken so wichtig erscheint - solltest du eventuell nochmal
    dein Dasein als Basser überdenken :o


    edit meint, ich soll nicht so unfair sein ;) und fragen ob auch MusicMan geht => Die haben wenigstens eine Mechanik auf der anderen Seite
     
  9. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 20.03.08   #9
    hey... das kann ich aber auch sehr verstehen - ich fande früher den optischen Aspekt auch SEHR wichtig
    mittlerweile hab ich zwar eingesehen, dass der Sound und die Bespielbarkeit doch deutlich wichtiger sind, aber ich versteh die Ansicht und kann verstehen, dass man das nicht einfach so abstellen kann
    ihn deswegen als potenziellen Bassisten in Frage zu stellen ist doch etwas... unfair
     
  10. Cloppy

    Cloppy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.03.08   #10
    Das find ich allerdings etwas unfair. Natürlich kommt es mir vor allem auf die Bespielbarkeit und den Sound an, aber ich find solche Mechaniken einfach hässlich. Ich würde mir auch nie nen Smart kaufen, sondern lieber nen alten Polo oder so, deswegen heißt das ja nicht, dass ich kein Auto fahren kann (kann ich übrigens;)) Ich mag halt die 2/2 Aufteilung und es wird genug Bässe geben, die so eine Aufteilung haben und gut klingen, oder?
     
  11. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 20.03.08   #11
    [​IMG]
    http://www.musik-service.de/ibanez-btb-670-ntf-prx395763302de.aspx
    der wird schon "knurren" können. entsprechende edelstahlsaiten drauf - und fertig ;) so er passt
    der muma - siehe bullschmitt - ist diesbzgl. natürlich urtümlicher. ich habe jedoch nix gegen schmetterlingsflügel und würde schon für 1.000,00 einen gebrauchten muma sterling in betracht ziehen. aber ich weiss im groben, was sich (zumindest von den meisten klassikern) wie spielt, klingt und mir passt oder nicht ;).

    gleich dreht sich wieder das karussel ...


    edit: da steht noch mehr zum ibanez: https://www.musiker-board.de/vb/e-b-sse/254886-neu-ibanez-btb670-675-676-a.html
     
  12. Cloppy

    Cloppy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    6.08.15
    Beiträge:
    198
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.03.08   #12
    Danke d'Averc. Sind das Humbucker bei dem Ibanez?

    Edit: ok, ja sind es, habs gerade gesehen^^
     
  13. griznak

    griznak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    849
    Erstellt: 26.03.08   #13
    Also in dem Creed-Video von Godsmack sieht die Kopfplatte sehr nach einem Ibanez SR aus:
    https://www.thomann.de/de/ibanez_sr500bm.htm

    oder

    der hier evnetuell
    https://www.thomann.de/de/ibanez_k5tkf.htm
    also so ähnlich wie der..

    Auf jedenfall würde ich nen Bass mit zwei Humbucker für den Sound von Godsmack favorisieren ;)
    Allerdings klingt der Basssound vom "Voodoo"-Video deutlich nach Steg-PU..und der Bass hat auch die Bestückung Splitcoil/Singlecoil an der Bridge...kriegt man mit nem JB gut hin, würde ich tippen :D

    Hier steht im übrigens was zu seinem Sound:
    http://www.talkbass.com/forum/showthread.php?t=85070
     
Die Seite wird geladen...

mapping