Bass schwer hörbar beim proben

von Sumbi, 08.12.16.

  1. Sumbi

    Sumbi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.16
    Zuletzt hier:
    22.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.12.16   #1
    Hallo!

    Ich bin seid nicht allzulanger Zeit das erste mal in einer Band und ich hatte heute Problme beim raus hören meines Basses.
    Zuerst lief alles Super. Unser Schlagzeuger, Sängerin/Gitaristin und ich (Bass) haben 2 Stunden gespielt und alles lief gut. Ich konnte alle klar raus hören und auch meinen eigenen Sound.
    Dann kam unsere 2te Gitaristin und ich konnte nur noch meine E Saite deutlich hören jedoch alle anderen nur sehr schwer bis gar nicht.
    Das Problem ist jedoch nicht die Lautstärke. Ich habe einen Markbass CMD 102P LM3 Amp und einen Sire Marcus Miller Vintage E-Bass gespielt.
    Hat jemand Tips was ich tun könnte oder woran das Problem liegen könnte?

    Liebe Grüße!

    PS: ich hoffe ich bin hier richtig. Hab in der Suchfunktion nichts gefunden.
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    11.459
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.971
    Kekse:
    68.103
    Erstellt: 08.12.16   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. gepmA HRO

    gepmA HRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.12
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    280
    Kekse:
    1.365
    Erstellt: 08.12.16   #3
    Was macht ihr den für musik? Und wie ist dein Sound( EQ einstellung,clean oder verzerrt,Plektrum,finger,slap)?
     
  4. Sumbi

    Sumbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.16
    Zuletzt hier:
    22.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.12.16   #4
    Wir machen Punk Rock/ Hard Rock. Am Amp steht alles auf 12Uhr. Keine Verzerrung. Am Bass beide Pickups aktiv und zwischen ihnen mit Fingern gespielt. Ein wenig mehr mitten am Bass und Treble 12 Uhr.
    Hab auch verschiedene Einstellungen Probiert aber das hat nicht geholfen.

    Danke Ulrich!

    Der 2te Link hört sich gut an. Ich werde das mal meiner Band linken und mit denen dadrüber reden.
     
  5. gepmA HRO

    gepmA HRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.12
    Zuletzt hier:
    14.03.18
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    280
    Kekse:
    1.365
    Erstellt: 09.12.16   #5
    Versuch mal so den frequenzbereich um 1000-2000 hertz etwas anzuheben, hochmitten heben dein instrument(und vor allem die höheren saiten) auch aus der dicksten gitarrenwand hervor, lassen ein aber auch schnell sehr hart klingen, daher richtig dosieren. Im punk/hardrock ist etwas gedengel im sound aber auch meistens erwünscht.
     
  6. 1234saiter

    1234saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.14
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    1.945
    Ort:
    Rosengarten
    Zustimmungen:
    762
    Kekse:
    3.101
    Erstellt: 09.12.16   #6
    Vielleicht hat der Gitarrist einfach zu viel Bässe drin, machen die gerne.
     
  7. Sumbi

    Sumbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.16
    Zuletzt hier:
    22.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.12.16   #7
    Wieviel Einfluß hat es denn wo die Amps stehen? Bei uns stehen die Amps jeweils hinter dem jeweiligen Spieler. Also genau falsch wenn der im 2ten Link recht haben sollte.
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.12.16 ---
    Das wäre möglich. Ich hatte am anfang ja keine Probleme mit unserem Schlagzeuger und der ersten Gitaristin. Erst als die 2te dazukam ging nichts mehr.
     
  8. christhebass

    christhebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.12
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    415
    Erstellt: 09.12.16   #8
    Würde auch erstmal damit anfangen, den Bass bei den Gitarren rauszudrehen.

    genau, es ist besser wenn man gegenüber steht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. robinBjordison

    robinBjordison Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.13
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    1.845
    Ort:
    Trebur
    Zustimmungen:
    514
    Kekse:
    3.177
    Erstellt: 09.12.16   #9
    Ich hab in unserem Proberaum auch die Erfahrung gemacht, dass man möglichst nicht vor seinem Amp stehen sollte, aber so in seiner Verlängerung (also dass die Lautsprecher zu dir zeigen) mit wenigstens anderthalb/zwei Meter Abstand, wenn möglich.
    Hab mir den Amp mal im Netz angeschaut, von der Grundstellung (12Uhr) aller Regler ausgehend würde ich an deiner Stelle mal den Mid Low Regler etwas niedriger einstellen (vielleicht so um 11Uhr herum, oder ggf 10Uhr), den Mid Hi dafür etwas höher (1-2Uhr), dann bist du zum einen nicht zu sehr den Gitarristen "im Weg" und andersherum auch nicht.
    Danach kannst Du ggf. noch die Lautstärke am Amp einen Tick hochregeln und evtl den Low-Regler etwas über 12Uhr einstellen, ohne dass Du befürchten musst, dass Du alles platt machst.
    Dafür eben den Tiefenregler bei den Gitarrenamps unter 12Uhr einstellen. An meinem Amp steht der Bass-Regler zum Beispiel gerade mal knapp über 9Uhr, Mitten und Höhen knapp über 12Uhr und bei manchen Songs senke ich mit einem separaten Equalizer-Pedal noch die Frequenzen um 100Hz leicht ab, macht den Gitarrensound etwas aufgeräumter und unser Bassist hat Platz.
    Wir spielen Alternative Rock und sind auch manchmal etwas punkiger, also ein ähnliches Genre.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    5.049
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    28.727
    Erstellt: 09.12.16   #10
    Stehen VLE und VPF auch auf 12 Uhr? Wenn ja erst mal ganz auf "off" stellen.
    Beide Pickups gleich an ergibt auch das am wenigsten durchsetzungsfähige Ausgangssignal. Es könnte helfen, einen der PU mehr zu betonen, nach meinem Geschmack den hinteren.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. djaxup

    djaxup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    905
    Kekse:
    6.760
    Erstellt: 09.12.16   #11
    Bei uns haben beide Gitarristen die Bässe am Amp fast ganz rausgedreht, klingt für sich allein gespielt eher bescheiden dünn, wenn die Band zusammenspielt aber super.
    Der Link mit der Aufstellung ist gut, das hilft auf jeden Fall. Am besten der eigene Amp bläst einen quer über den Raum an. Gerade bei den Gitarren wirkt man sonst selbst als Fleischfilter und die Gitarre klingt muffig.


    Beide Pickups gleich laut führt beim Jazz Bass übrigens eigentlich immer dazu, das man im Bandmix etwas nach hinten rückt. Die Mitten löschen sich etwas aus, was den typischen Jazz Bass Sound auch ausmacht irgendwie. Es kann total helfen den Hals PU etwas leiser zu machen und schon bekommt man schön knurrige, bissige Mitten. Ob dir der Sound dann noch gefällt musst du wissen, aber es setzt sich üblicherweise besser durch. Oder dreh den Hals PU lauter, Tonblende halb zu und spiele mit dem Plektrum, klingt fast wie ein Punk P-Bass dann.
     
  12. Sumbi

    Sumbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.16
    Zuletzt hier:
    22.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.12.16   #12
    Ich hab die beiden OFF. Nur Bridge Pickup hat bis jetzt nicht gut zu unseren Songs gepasst. Nur Halspickup passt schon allerdings finde ich beide zusammen am besten.
    Ich werde mir das merken und wenn nötig testen. Vielleicht ergibt sich ja schon alles wenn wir die Amps und uns umstellen. Schön Wärs.

    Die Einstellungen werde ich auch mal testen.
    Ich hab den Bass erst seid einem Monat und hab ihn mit der Band zusammen erst ein paar mal gespielt.

    Auch das werde ich mir merken. Der Bass hat nur einen Regler für Pickup auswahl. Ist glaube ich anders als bei einem standard Fender Jazz.
    Hier ein Link zu den Reglern von meinem Bass:

    http://www.sire-usa.com/wp-content/uploads/2015/04/m313.jpg

    Vermutlich müsste ich den Poti dann etwas in Richtung Bridge drehen um den Effekt zu kriegen. Ich bin noch nicht so gut mit dem Plek deswegen spiel ich in der Band nur mit Fingern.

    Danke für die ganze Hilfe! Echt nett.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. djaxup

    djaxup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    905
    Kekse:
    6.760
    Erstellt: 11.12.16   #13
    Den Sire V7 habe ich auch, klasse Teil. Wenn du da den Pickup Blend Regler ein wenig mehr in Richtung Brücken Pickup drehst müsstest du sofort den knurrigeren, mittigeren Ton hören. Speziell wenn du über dem Brücken Pickup relativ hart mit den Fingern anschlägst. Der Sound setzt sich super durch und bleibt aufgeräumt.

    Eine tolle Sache bei den Sire Bässen ist der parametrische Mittenregler. Stell mal einen ordentlichen Bosst bei den Mitten ein (der kleine Regler oben drauf) und dann dreh den unteren Regler so lange, bis du eine durchsetzungsfähige Frequenz gefunden hast, die nicht nervt. Lass dir dabei ruhig helfen, sprich du spielst den Bass, am besten während die ganze Band spielt, und jemand dreht den Mittenfrequenzregler so lange, bist der Bass am deutlichsten hörbar ist. Von da aus dann so einstellen, das er auch gut klingt, das sollte auf jeden Fall helfen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Sumbi

    Sumbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.16
    Zuletzt hier:
    22.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.12.16   #14
    Boost bei den mitten geht doch mit den Uhrzeiger drehen oder?

    Wir machen Mittwoch wieder Probe. Ich werd dann mal berichten.
     
  15. djaxup

    djaxup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    905
    Kekse:
    6.760
    Erstellt: 12.12.16   #15

    Das merkst du sofort, es wird dadurch leiser/lauter, der Boost einer Frequenz erhöht auch immer die Lautstärke der Summe.
     
  16. Sumbi

    Sumbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.16
    Zuletzt hier:
    22.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.12.16   #16
    1 Gitarrist war krank von daher kann ich noch nichts genaues sagen. Hoffentlich nächste Woche.
     
  17. 1234saiter

    1234saiter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.14
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    1.945
    Ort:
    Rosengarten
    Zustimmungen:
    762
    Kekse:
    3.101
    Erstellt: 16.12.16   #17
    Soundmäßig müsste es jetzt klappen;)
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  18. Sumbi

    Sumbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.16
    Zuletzt hier:
    22.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.12.16   #18
    Hat es.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. djaxup

    djaxup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    2.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    905
    Kekse:
    6.760
    Erstellt: 19.12.16   #19
    So richtig schlau sind wir/du also erst nach der nächsten vollständig besetzten Probe :)
     
  20. Sumbi

    Sumbi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.16
    Zuletzt hier:
    22.02.17
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.12.16   #20
    Ja richtig. Ich hab beim letzten mal schon etwas verstellt und ich habe eine kleine Verbesserung bemerkt. Aber das kann halt wieder ganz anders aussehen wenn wir zu 4t am start sind.
    Mittwoch ist wieder Bandprobe. Ich berichte dann. Die Gitarrenverstärker hatten übrigens schon wenig Bässe drinn.
     
Die Seite wird geladen...

mapping