Bass und Bier ... paßt das zusammen ... ?

von tigereye, 10.03.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 10.03.06   #1
    Na klar ...
    aber, da ich Scotch-Liebhaber bin,
    außerdem verheiratet bin ... da kommen schon Probleme auf.
    Ich suche Argumente, um meiner Kleinen zu erklären, daß das halt zusammen gehört, daß ich nichts dafür kann, daß das so sein muß...

    Wer kann helfen ?
     
  2. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 10.03.06   #2
    Äh Hallo!?!?!?

    Kann sein das Du gerade schon ´ne menge Bier getrunken hast?

    Die können bestimmt helfen!

    www.anonyme-alkoholiker.de
     
  3. Gp_Raven

    Gp_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    427
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    190
    Erstellt: 10.03.06   #3
    Erzähl ihr das du irrestes lampenfieber hast, und dir erst einen gewaltigen antrinken must um vor leuten zu spielen:D
     
  4. tigereye

    tigereye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 10.03.06   #4
    Das ging ja schnell,
    endlich mal ein Thema, das alle interessiert ?;)
     
  5. tigereye

    tigereye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 10.03.06   #5
    Mensch... ich üb' doch noch !
    SIe glaubt mir kein Wort !:great:
     
  6. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 10.03.06   #6

    Wer weiß wie Dein "üben" ausschaut.

    "Schatz,Ich geh mal kurz in den Keller,bisschen Bass spielen!"

    Und dann kommste nach 4 Stunden,total besoffen wieder.:D
     
  7. tigereye

    tigereye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 10.03.06   #7
    ts,ts,ts ...
    aktuell übe ich in meinem Arbeitszimmer (der Keller steht noch voll Gerümpel).
    Selten gehe ich vorab in den Keller und schleppe 'ne Kiste Bier hoch.

    Aber mal andersrum gefragt ...
    ist ein Bassman cool, locker, groovy und relaxt ...
    ist der "Kannenhebende Mann" neben den drums Legende oder Realität ...

    Gruß
    Andreas
     
  8. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 10.03.06   #8
    Haste Dir den Bass nur geholt,damit Du ungestraft Bier trinken kannst?;)
     
  9. tigereye

    tigereye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 10.03.06   #9
    garantiert nicht...

    ich sag doch: eigentlich bin ich scotch-trinker, na, ja irish'e sind auch okay
    aber, deswegen immer Dubliners spielen .. :confused:;)
     
  10. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 10.03.06   #10
    Bass und Bier gehört zusammen! Ich jedenfalls hege für beides eine große Leidenschaft....:D ;)
     
  11. tigereye

    tigereye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 10.03.06   #11
    Danke für das Votum...

    ... gemütlich geht's es dann zur Sache
    wenn ich die Flasche offenmache,
    rinnt der Gerstensaft durch meine Kehle,
    erwacht des Basses groov'ge Seele ... ?!?

    :D
     
  12. tombombadil

    tombombadil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #12
    Dito! Ist das beste was es gibt- 3 Minuten spielen- 1. Kanne- 3 Minuten spielen- 2.Kanne.....

    Mein Üben beschränkt sich übrigens nicht auf 18 min;)

    Ab und zu darfs aber auch was anderes sein allerdings als Bühnen "Drink" ausschließlich Bier!:great:
     
  13. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 10.03.06   #13
    Bass und Bier, das rat' ich dir:great:
     
  14. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 10.03.06   #14
    Bei Proben und vor Auftritten nie mehr als 2 Halbe.
    Auf der Bühne Wasser... danach dann gerne mehr :-)
     
  15. tigereye

    tigereye Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 10.03.06   #15
    Ich hane mich übrigens für Olympia qualifiziert...
    trete an in "einarmgem Reissen - halb Liter Klasse "
    das kann ich, konnt' ich schon seit der 6. Klasse.

    Gruß
    Andreas:D
     
  16. tombombadil

    tombombadil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.06   #16
    2 Halbe Kisten?;)
     
  17. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 10.03.06   #17
    Wenn mir einer Bier über den Bass kippt werde ich ziemlich stinkig!
    Scotch ist OK und desinfiziert.
     
  18. tombombadil

    tombombadil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.06   #18
    Bier zu verschütten ist generell schon eines der schlimmsten Szenarios die ich mir vorstellen kann- und dann noch über meinen Bass? Nene, das geht garnicht:evil:

    Scotch ist allerdings auch viel zu schade um weg gekippt zu werden! Was mindestens 3 Jahre lang vor sich hin geschmort hat sollte mit Genuss getrunken werden!

    Zum desinfizieren lass ich meinen Bass nach dem Proben bei uns im Proberaum- was da länger als eine Stunde überlebt kann auch mit Desinfektionsmitteln nicht getötet werden!:)
     
  19. Bratbär

    Bratbär Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    15.07.07
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Wolfenbüttel (Nds)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 11.03.06   #19
    Ich finde, Bier gehört generell in die Hand eines Mannes. Das ist doch ganz natürlich. Man(n) braucht eben was, um sich festhalten zu können.
    Das merkt man doch schon auf jeder x-beliebigen Party: Ohne Bier in der Hand fühlt man sich immer so seltsam allein und hilflos. Wie grausam wären denn diese bösen kleinen Redepausen, wenn man in solchen Momenten nicht lässig zum Bier greifen könnte, um dann gaaanz langsam und genüsslich dieses wohlschmeckende Hopfen-Malz-Mischgetränk zu absorbieren ? Ich würde mich auf keine Party mehr trauen...

    Naja... Soweit zur Vorgeschichte. Nun weiter:

    Im Normalfall wird der Mann ja mit zwei Händen geboren, aber eigentlich braucht man doch nur eine Hand zum halten der Bierflasche, oder net ?
    Da stellt sich einem natürlich die Frage nach Sinn und Zweck einer zweiten Hand. Auf den ersten Blick erscheint sie einem tatsächlich ziemlich nutzlos, aber das kann ja irgendwie nich sein, weil die Evolution das Teil ja sonst schon längst wegrationalisiert hätte. Also liegt die Vermutung nahe, dass die zweite Hand eben doch zu etwas nutze ist. Nämlich zum Halten eines zweiten Gegenstands.
    Dazu fällt mir jetzt spontan Folgendes ein:
    Als erstes wäre da die Möglichkeit den zweiten Slot mit einer weiteren Flasche zu belegen. Die kann entweder offen oder noch geschlossen sein. Allerdings würde ich von beiden Varianten abraten, da bei zwei geöffneten Bieren eins von beiden mit großer Wahrscheinlichkeit am Ende abgestanden schmeckt, und dat wollen wir ja nich. Ein ungeöffnetes Bier ist allerdings auch nicht besser, da man das einfach nur erwärmt, und mit warmen Bier kann man nu wahrlich keinen Preis gewinnen.
    Die zweite Möglichkeit wäre, sich eine Fernbedienung in die zweite Hand zu legen. Vorzugsweise die für den Fernseher. Die Programmwahl ist jedem selbst überlassen, aber um am Rande noch ein Klischee zu bedienen, schlage ich jetzt mal spontan den Sportkanal eures Vertrauens vor.
    Die dritte Möglichkeit ist jetzt schliesslich der Grund, warum ihr den ganzen Mist überhaupt gelesen habt. Ihr ahnt es wahrscheinlich schon. Man könnte sich natürlich auch sein Instrument krallen. In diesem Fall wäre das dann wohl der Bass. Man muss ja nicht spielen. Nur halten. Zum spielen bräuchte man ja eh zwei Hände und das geht ja nich, weil die eine Hand schon das Bier halten muss.
    Joa und da kann dann selbst eine Frau nichts mehr gegen sagen. Die können ja schliesslich nicht riskieren, dass die zweite Hand evolutionsbedingt doch noch wechkommt. Wer sollte denn dann die Klospülung reparieren und den Flur fliesen ?

    //Man, hab ich das wirklich alles geschrieben ? Aber ich bin doch völlig nüchtern. :confused: :screwy:
     
  20. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 11.03.06   #20
    Am Rande? Das ist vom ersten Satz an nur Klischee. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping