Bass und Gitarre über einen Verstärker

von gitarrenstar, 03.03.07.

  1. gitarrenstar

    gitarrenstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 03.03.07   #1
    Hallo,

    spiele in einer Rock-Oldiband als Gitarrist und Bassist- hier habe ich auch verschiedes Equipment,
    nebenbei bin ich auch Gitarrist in einen bekannten Lübecker Shantychor, bei einigen unserer Titel ist aber ein Bass wichtiger als die Gitarre, da ich aber keinen Bock habe bei Liveauftritten Gitarrencombo und Bassanlage mitzuschleppen, suche ich nach einer Alternative und dachte an einen cleanen Verstärker den ich wahlweise ein Gitarren oder Bassmultieffektgerät vorschalte-wie gesagt, Shantymusik-da ist der Sound nicht gaaaanz so wichtig!! (-;
    Gruss Goeran
     
  2. Stocky

    Stocky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.06
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    742
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 03.03.07   #2
    Gitarre über Bassanlage geht anders rum geht das nicht, da verabschiedet sich der Speaker wohl nach einer Zeit. Gitarren haben weniger Frequenzspecktrum als Bässe. Also nimm dir einen Bassverstärker und spiel dann dadrüber die Gitarre. Wurde früher schon oft von nen paar Gitarristen gemacht und soll auch wohl ganz gut klingen.
     
  3. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 03.03.07   #3
    Gehen tut beides, die Frage ist, ob du mit dem Klang zufrieden bist.
    Gitarre über Basscombo ist unkritisch, allerdings werden die gitarrentypischen Obertöne in aller Regel nicht mehr (komplett) von Speakersystem des Basscombos übertragen, klingt also oft etwas dumpf.
    Bass über Gitarrenamp klingt meist nicht richtig bassig, wenn man es (bei ausreichender Leistung) mit den Klangreglern zu erzwingen versucht, besteht obendrein noch die Gefahr, daß man den Speaker erschießt, der für diesen Hub nicht ausgelegt ist.
    Losgelöst von der (allerdings oft entscheidenden) Lautsprecher-Frage gibt es einige Röhrentops, die beides ganz gut bedienen können, nur halt selten am gleichen Speaker-System und der gleichen Einstellung.
    Ich spiele ebenfalls in einer Rock-Oldiband beide Instrumente. Den Bass dann aber meist über den Bassamp des hauptamtlichen Bassers. Bei einigen ganz wenigen Stücken habe ich mir auch schon mit der Octaver-Funktion meines Multis beholfen und spiele quasi Sologitarre mit Bassfrequenzen. Klingt halt etwas eigen :rolleyes:.
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 03.03.07   #4
    ich würde mir entweder eine recht lineare bassbox kaufen (fame triebwerk, glockenklang irgendwas...) oder einen "größeren" aktiv-monitor und dann mit 2 modelling effektgeräten arbeiten! macht imho sinn
     
  5. gitarrenstar

    gitarrenstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 03.03.07   #5
    was verstehst du unter grösserer aktivbox, ich habe noch eine 150 W von wharfwdale mit 12'' lautsprecher.
     
  6. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 03.03.07   #6
    Bei den meisten modernen Bassanlagen (oder sollte ich besser sagen: Bassboxen? Die Amps können auch den Hochtonbereich schon ziemlich lange ganz kräftig) bringen im Hochtonbereich weit mehr, als eine durchschnittliche Gitarrenanlage. Die Zeiten, wo man über muffige 18" gespielt hat, sind doch endgültig vorbei!

    @Threadersteller: Kauf Dir eine (min.) 2-kanalige Keyboardcombo und pflanz an einen Kanal ein Gitarren-Multi-Effekt und an den anderen ein Bass-Multi-Effekt (so in der Kategorie Pod und Co....), z.B. sowas....
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 04.03.07   #7
    Als Gesangsbox und Gitarrenaktivbox sicher besser geeignet als für tiefe Bassfrequenzen ... ich vermute mal, dass Du Dich damit hören kannst, ob es insgesamt ausreicht, hängt davon ab, wie laut Du mit dem Bass spielen willst/mußt.
     
  8. 1Joker1

    1Joker1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.13
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.07   #8
    Hi :great:

    Die alten Hiwatts sind für alle Zwecke (AP) sehr gut geeignet. Ein Custom Hundert + Box reicht auch für Bass. Er ist sehr klar und bietet gleichzeitig druckvollen Bass.

    ... ich finde den Sound tot geil!

    vielleicht wäre aber auch ne Gitarrenbox, wie sie oben schon erwähnt wurden passender für deinen Geschmack, aber das Top kann ich dir nur wärmstens empfehlen! :great:
     
  9. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 04.03.07   #9
    Gibt es eigentlich eine Preisliche Obergrenze?

    Zum Thema Vollröhre könnte ich dir den Peavey Classic vorschlagen. Den gibt es als Klampfenamp und Bassamp. Soweit ich das weis sind die beide baugleich.(nur verschiedene Leistungen) Ich hab mal bei meinen Ex-Klampfer über den Amp gespielt und es klang garnicht so übel.(mal abgesehen davon das es ein offenes gehäuse mit KlampfenLS war und absolut der Druck fehlte)[der hat den Classic 30] in nem guten Musikgeschäft findest du den vll. und kannst mal beides Probieren. Und dazu dann vll 2 verschiedene kleine Boxen? kA, ist halt auch wieder etwas umfangreicher aber sicher ne Überlegung wert.

    Der Fender Bassman ist da auch so eine Sache, wurde doch eigentlich für Bass gebaut aber dann eher von Klampfen benutzt!(?)
     
  10. Runoratsu

    Runoratsu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    60
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 04.03.07   #10
    Peavey Classic als Baßamp? Hab' ich auf der Peavey-Seite nicht gefunden...

    Ich meine, den gibt's schon als 4x10 50 W Combo + 1x15er Box (den hab ich nämlich auch noch hier rumstehen), aber das ist doch ein Gitarrenamp, trotz der Speakerbestückung. Oder hab ich irgendwo was übersehen?

    Jojo
     
  11. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 04.03.07   #11
    Wie wärs wenn du dir einfach ein Leistungsstarlen Gitarrenamp und zwei kleine Boxen holst, also eine kleine Gitarrenbox und eine kleine Bassbox, dann tauchst du halt je nachdem was du willst einfach die Box aus.
     
  12. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
  13. Runoratsu

    Runoratsu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    60
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 04.03.07   #13
    OK, I stand corrected. Danke - die kannte ich echt noch nicht, hab sie auch auf der Seite nicht gefunden. Interessant.

    Jojo
     
  14. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 04.03.07   #14
    Auf der Peavey Seite hab ich den auch nich gefunden was mich verwundert, aber kann es sein das der nicht mehr gebaut wird?
     
  15. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 04.03.07   #15
    ich melde mich hier nochmal zu wort:

    so lange heir keiner das budget kennt, macht keine empfehlung wirklich sinn....
    daher wär das auf jeden fall nöti´g zu wissen, also bitte :)
     
  16. "FLEA"

    "FLEA" Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 04.03.07   #16
    Mal so OT:Zählt peavey zum Fenderkonzern oder so,weil Leo is ja in Anaheim geboren und in der Pressemeldung auf der Peavey(zum Bassamp dessen Thread Barde verlinkt hat)den Homepage stand ja davor ANAHEIM Calif.
    On topic:
    War gestern bei nem Freund und wir haben zusammen über den alten Vox Vollröhrenverstärker vom Vater gespielt,hat ziemlich gut geklappt,auch bei hoher lautstärke, und die Speaker hats auch nich geschrottet :)

    Edit:Hundertster Beitrag Juchuuuuuuu!! :D
     
  17. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 04.03.07   #17
    [quote="FLEA";2128881]Mal so OT:Zählt peavey zum Fenderkonzern oder so,weil Leo is ja in Anaheim geboren und in der Pressemeldung auf der Peavey(zum Bassamp dessen Thread Barde verlinkt hat)den Homepage stand ja davor ANAHEIM Calif.
    On topic:
    War gestern bei nem Freund und wir haben zusammen über den alten Vox Vollröhrenverstärker vom Vater gespielt,hat ziemlich gut geklappt,auch bei hoher lautstärke, und die Speaker hats auch nich geschrottet :)

    Edit:Hundertster Beitrag Juchuuuuuuu!! :D[/quote]

    Ob die zu Fender gehören wag ich zu bezweifeln, Peavey kommt doch eigentlich aus England, oder? (nicht sogar mit Gibson in Verbunden?)
     
  18. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 04.03.07   #18
  19. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 04.03.07   #19

    Ok, hab mich geirrt, aber das mit Trace hatte ich auch so gelesen.
     
  20. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 10.03.07   #20
    Hätte da auch eine Frage dazu:

    Ich hab ein Yamaha BBT 500 Top und eine 2x10 + Hochtöner Box.
    Der Verstärker kann auch linear verstärken, also ich kann theoretisch auch sehr gut A-Gitarre über den Verstärker spielen und mit Preamp auch eGitarre.
    Aber macht das die Box mit?

    Ich frage deshalb weil der Verstärker in diesem Fall ja linear verstärkt und die Frequenzen nicht an den Bass ausrichtet. Kann ich da irgendwas an der Box kaputtmachen?

    LG,
    Simon
     
Die Seite wird geladen...

mapping