Bass verzerrt und matscht wenn aktiv?

von chrizz79, 25.05.20.

  1. chrizz79

    chrizz79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.20
    Zuletzt hier:
    19.06.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.05.20   #1
    Hi,

    bin seit tausend Jahren nicht mehr in diesem Forum gewesen wegen langer Musikpause. Ich hab mir vor einiger Zeit einen Ibanzez SR500E gekauft und einen Fender Rumble LT25.

    Wenn ich beim Bass die Aktivelelektronik einschalte (und nur dann), dann fängt der Sound an zu zerren und zu matschen.

    Woran kann das liegen?

    Danke im Voraus für Antworten!
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    13.066
    Ort:
    Linker Niederrhein
    Zustimmungen:
    3.401
    Kekse:
    116.549
    Erstellt: 26.05.20   #2
    Hallo,

    ist die Batterie im Bass okay? Ist die Batterie leer, zerrt der Bass...
     
  3. chrizz79

    chrizz79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.20
    Zuletzt hier:
    19.06.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.05.20   #3
    Hi, danke für die Antwort. Ja Batterie ist frisch, mehrfach ausgetauscht, und das Problem besteht auch wenn Master Volume weit unten ist.
     
  4. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    10.07.20
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    3.494
    Erstellt: 26.05.20   #4
    Das Signal mit Aktiv-Elektronik ist stärker als passiv. Daher haben viele Bassamps einen Aktiv/Passiv-Schalter bzw. ein Pad. Nimm einfach das Gain etwas runter.
     
  5. chrizz79

    chrizz79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.20
    Zuletzt hier:
    19.06.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.05.20   #5

    Gain ist auch ganz unten. Master Volume unten, Gain unten, ein Pad bzw. SChalter um den Eingang von passiv auf aktiv umzustellen hab ich bisher nicht gefunden.
     
  6. MrC

    MrC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.12
    Beiträge:
    1.340
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    6.724
    Erstellt: 26.05.20   #6
    Von den bisherigen Antworten her sehe ich zwei Möglichkeiten:

    a) sind die Ton-Potis alle auf "neutral", wenn Du den EQ dazuschaltest? Eine Aktivelektronik kann die drei Frequenzbereiche auch boosten, was sich logischerweise in einem Boost des Gesamt-Signals auswirkt, was vllt. "zu viel" des Guten für den Amp sein könnte

    b) Defekt in der Elektronik (Kabel gelöst, Lötstelle unsauber, ...)

    Möglichkeit a) kannst Du schnell selbst überprüfen. Hast Du die Möglichkeit, den Bass mal an einem anderen Amp auszuprobieren? Oder mal per Interface in eine DAW zu gehen, um zu schauen, wie hoch der Output ist?
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. chrizz79

    chrizz79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.20
    Zuletzt hier:
    19.06.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.05.20   #7

    a) war es, echt vielen DAnk, ich hab mit dem EQ rumgespielt und es is wech:)

    Thumbs up!
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping