Bassaufbewahrung

von LostSociety, 22.12.06.

  1. LostSociety

    LostSociety Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #1
    Hallo,

    hätte da mal eine Frage über die richtige Bassaufbewahrung. Habe meinen Bass, wenn er nicht gespielt wird in einem Gigbag an die Wand bzw. Kasten gelehnt. Weiß jetzt aber nicht ob das die optimalste Lösung ist. Sollte ich den Bass lieber hinlegen oder ist ein Bassständer das sinnvollste. Wie bewahrt ihr euer Instrument auf???
    (Habe über die SUFU nichts gefunden bzw. die funktioniert gerade nicht, falls es so einen Thread schon gibt bitte nicht böse sein, danke)

    greets

    lost
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 22.12.06   #2
    Die Frage gab's schon öfter und wir haben eine fixe Lösung gefunden. Gigbag an der Wand ist so gut wie "am Halse aufgehangen" oder "liegend unter'm Bett".
    Der empfindlichste Teil - der Hals - ist eh mit einem Stahlstab unter Spannung.
    Daher ist erlaubt, was gefällt. Wobei ein Bassständer für mich ein "must" ist. Gigbag hin oder her - ich will nicht, dass mir der Bass umfällt und die Kopfplatte sich verabschiedet.
     
  3. LostSociety

    LostSociety Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.06   #3
    Danke für die schnelle Antwort. :great:
     
  4. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 22.12.06   #4
    Bei mir sinds auch Ständer. Hab zwei zuhause und einen im Proberaum, da findet der Bass schön Platz, ist nicht so verletzlich und sieht auch noch schmuck aus, wie er da so im Zimmer steht.
     
  5. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 22.12.06   #5
    Die meisten (ebenso der Orange, sowie kistenweise Saiten und sonstige Paraphernalia) stehen hinter mir im Arbeitszimmer (der Synth, die FX und noch ein Amp aber direkt neben meinem Chefsessel...) in Gigbags (damit sie nicht einstauben) so dicht aufgereiht, daß sie sich gegenseitig stützen, nur eine Strat und ein Fretless stehen draußen griffbereit (den anderen hat eine Freundin und mag ihn nicht mehr 'rausrücken...). Aber nur mein Lieblingsbass, diverse Percussionsinstrumente, der Sitâr und ein paar Gitarren dürfen mit ins Schlafzimmer :eek: und haben da auch standesgemäße Koffer...
     
  6. MAO!!

    MAO!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 22.12.06   #6
    Des hört sich ja nach verdammt viel musik an :eek: (neid)
    Ich hab mir vor kurzem nen dreier ständer gekauft. Is praktisch und ich find sieht besser aus als wenn man drei einzelne hat..
    ich rutsch aber grad vom praktischen ins optische :rolleyes:

    ich bin also auch für ständer ;)
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 22.12.06   #7
    Das läppert sich eben so im Laufe der Zeit, aber eigentlich lebe ich in keiner Wohnung sondern einer Bibliothek (bzw. Archiv), in der mal zwischendurch ein paar Instrumente, Kühlschrank und so'n Zeuch stehen :D Aber man darf gar nicht dran denken, der Gegenwert von wie vielen Alembic Series IIs die ganzen Schwarten in der Anschaffung waren :eek: Das gute ist nur, daß kaum einer was mit denen anfangen kann, und daß die folglich auch antiquarisch nix wert sind... Mit den Büchern meine ich...
     
  8. Hinterwäldler

    Hinterwäldler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.05.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Südhessen-Mitte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 22.12.06   #8
    Ich hab den Stingray und die Strat in Wandhaltern oberhalb von meinem Schreibtisch hängen, die Amps stehen zwischen Bett und Kleiderschrank.
    Ist platzsparend und sieht schön aus. Und wenn ich mir mal wieder ein Instrument mehr zulege hab ich dafür auch noch Platz an der Wand.
     
  9. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 22.12.06   #9
    Yu, so 'n Kühlschrank im Schlafzimmer hat schon was :D So nach dem Motto, "Meine Nachbarn wissen nicht, was ein SVT Stack ist, aber sie hassen es!" So beengt hab' ich auch mal gehaust, da hatte ich den Head hinter dem Schreibtischstuhl auf einer Kommode, das Cab, Kontrabaß, A-Klampfe und Sitâr gegenüber meinem Bett, und dann noch einen Fretless in einem Koffer hinter dem Schreibtisch. Das war absolut null gemütlich da... Hab' auch irgendwann alle Gardinen vom Fenster gerissen, weil ich nicht hinter Leichentüchern verstauben wollte :eek: Das war als wollte ich von einem Tag auf den anderen ausziehen... Naja, so ähnlich kam es dann ja auch :D Aber das schlimmste war, ich war so neurotisch, ich hab' ganze Nachmittage, Abende und Nächte im Wickelrock (soviel zu zu welcher Zeit aus welcher Szene ich mal kam :D) auf'm Bett mit den Instrumenten in der Hand gehockt als sei ich eine Sarasvati-Statue :rolleyes: Das dumme ist nur, so nach ein paar Jahren zahlte sich das ganze auch noch dahingehend aus, daß ich mich selber schon wunderte, wie ich spielen konnte, was ich wollte...
     
  10. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 22.12.06   #10
    hoi!
    ich bin eig. auch für nen ständer. aber da ich meinen bass immer im proberaum hab und meinen zweitbass hier @home, mach ich meinen bass immer in meinen koffer,damit die saiten net anfangen zu oxidieren oder ähnliches! der koffer liegt aufm boden.

    mfg
    FtH
     
  11. Yourbestfriend

    Yourbestfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.11.15
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 22.12.06   #11
    Schaffst du das? :eek: :D
     
  12. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 22.12.06   #12
    Klar Vakuum, Strilisation und Heizung ist im Koffer mit drinne^^
    Oxidation der Saiten kann man nicht verhindern. Nur etwas verringern, die saiten sind so und so irgendwann hinüber.
    Also ich hab meinen bass ganz "normal" abgestellt, das heißt im Gigbag und dann anne Wand auf den Ständer. Bisher hat er sich auch noch nicht beschwert.
     
  13. Hinterwäldler

    Hinterwäldler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    27.05.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Südhessen-Mitte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 22.12.06   #13
    Naja, ich hab nur n Warwick ProFet 3.2 mit W211 Pro Box und nen kleinen Crate GX30M Gitarrencombo.
    Also soviel Platz braucht das nicht. Aber es war mal ziemlich eng als ich hier noch das Marshall-Halfstack von meinem Bruder stehen hatte.
     
  14. Yourbestfriend

    Yourbestfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    2.11.15
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    346
    Erstellt: 22.12.06   #14
    Ich war nur verwundert, wie lange und vor allem wo man seinen Bass lagern muss, bis die Saiten rosten...
     
  15. bassometer

    bassometer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    253
    Erstellt: 22.12.06   #15
    Ach, da mußt Du dich nicht wundern. In der Wasckküche gelagert sind die schnell hinüber. :rolleyes:
     
  16. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 22.12.06   #16
    Die wertvollen Instrumente natürlich im Koffer oder Flightcase, der Rest im Arbeitszimmer in Taschen, im Flur und im Proberaum in Wandhaltern und die Bastelobjekte in der Werkstatt im Keller. Einiges ist auch verliehen und wird hoffentlich gut behandelt.

    Ich hatte sogar mal ein eigenes Musikzimmer, da hing alles an der Wand oder stand ordentlich aufgereiht im Ständer. Musste ich dann aber für unsere zweite Tochter räumen.:D
     
  17. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 22.12.06   #17
    naja...ich habe es noch nicht geschafft! doch ich mach es trotzdem so,weil ich net genau weis,wie schnell die anfangen zu oxidieren. - Sicher ist sicher -
    und da in unserem proberaum (naja,eig ist es ein probeHAUS:D) immer ziemlich komisches klima ist - wenn wir proben sau warm durch die heizungen und sonst stehst eine woche kalt, bis wir widda proben.


    mfg
    FtH
     
mapping