Bass oder doch E-Gitarre??

von Scottydoesntknow, 26.03.08.

  1. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 26.03.08   #1
    erstmal: habe trotz SuFu keinen gleichen Thread gefunden
    wenn also vorhanden und diskutiert, dann sorry :o

    jetzt zum Thema: wie einige ja wissen, wollte ich innerhalb der nächsten Wochen mit Bass spielen beginnen
    und bis vor 1 Woche war ich mir auch 99 % sicher, dass ich DIESES Instrument lernen will
    doch dann kamen mehr und mehr Gespräche mit Leuten, die Ahnung haben, darunter der Basslehrer, bei dem ich Unterricht nehmen würde, dann noch mit Mitgleidern (sowohl Bassisten als auch Gitarristen) von Bands, die ich persönlich kenne oder aber auch einem Freund, der seit 3 Jahren Gitarre und seit 1 Jahr nebenbei Bass spielt
    und jetzt bin ich in der Misere, dass ich mir überhaupt nich mehr sicher bin, ob ich Bass oder eben doch E-Gitarre lernen möchte! :(
    die ganzen Gespräche machen mich echt nachdenklich und ich möcht mich einfach nich mehr nur auf mein Bauchgefühl verlassen...
    außerdem guck ich mir auch regelmäßig irgendwelche Videos und Workshops über Gitarre und Bass im Internet raus
    das klingt vllt. dämlich in euren Ohren, aber könnt ihr mir vllt. Tipps geben, wie ich rausfinde, welches mein Instrument ist?
    gespielt hab ich ja auf beidem schon und beides macht einfach nur richtig Fun (abgesehn davon, dass ich halt noch nix kann^^)
    bitte, helft mir, das macht mich grade fertig! :nix:

    Danke, echt! :great:
     
  2. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 26.03.08   #2
    klarer fall: du hast zu lange gewartet.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Buridans_Esel
    schlaf drüber ;)
     
  3. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 26.03.08   #3
    das dumme ist ja, dass ich jetzt erst zu Ostern das Geld zusammen bekommen hab
    außerdem wollten meine Eltern, dass ich erst nen Probemonat mache, bevor ich irgendwas kaufe (mit denen lässt sich einfach nich diskutieren... tun so, als ob sie mehr Ahnung hätten...)

    ja, ich denk, ich muss darüber echt nochma schlafen :o
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 26.03.08   #4
    Du bist in einer super Situation, eigentlich kannst du nichts falsch machen. Ich würde an deiner Stelle eine Münze werfen. Hauptsache Musik machen.

    Gruesse, Pablo
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 26.03.08   #5
    Manche machen es simpel und spielen beides :D
    Oft werden aber bei Bands Bassisten gesucht - wenn du also in einer Band spielen willst, dann würde es sich doch lohnen, Bass zu lernen. Wenn du eher für dich und die Familie uns so spielen willst, dann würde sich eher eine Gitarre eignen.
    Tipp, falls du dich nicht entscheiden kannst: Gehe in einen Musikladen und nimm beides mal in die Hand und entscheide dann, was sich für dich besser anfühlt. Bass ist anfangs weniger frustrierend, behaupte ich mal. :rolleyes:
     
  6. deathangel 666

    deathangel 666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Grafenwiesen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #6
    Ich stand auch mal vor der Entscheidung Bass oder E-Gitarre habe mich aber für die E-Gitarre entschieden weil man mehr möglichkeiten hat!!!
     
  7. HerrZufrieden

    HerrZufrieden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.07
    Zuletzt hier:
    12.10.08
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #7
    also ich stand auch vor einem ähnlichen problem. hauptsache ist, du fängst an musik zu machen, ein zweites instrument kannst du später immernoch dazunehmen. gerade bei gitarre und bass ist der unterschied ja nicht sooooo groß.
    ansonsten: hetz dich nich mit deiner entscheidung, sondern nimm das was du wirklich willst.
     
  8. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 26.03.08   #8
    Das machen viele - ein Grund, warum manche Bands Probleme haben, einen Bassist zu finden. Außerdem kann man https://www.musiker-board.de/vb/plauderecke/announcements.html <--- hier sehen, dass der Bass doch auch flexibler ist, als man denkt. :)
     
  9. Viper-Narr

    Viper-Narr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    497
    Erstellt: 26.03.08   #9
    halte ich ehrlich gesagt für schwachsinn, die möglichkeiten macht der musiker, nicht das instrument! man kann sich auch auf ner triangel rhythmisch austoben und die krassesten phantasien realisieren und an nem high-end schlagzeug nen langweiligen drecksbeat spielen. soviel dazu.

    @threadersteller: joa bevor ich mir meinen ersten bass gekauft hab , hab ich acuh nochmal kurz gezögert und wollte zur e-gitarre greifen, aber ich habe mich dennoch umentschieden, weil ich es HASSE einer von vielen zu sein, und da bassisten damals noch selten waren (bevor die: oh ich will in ne band und bass ist einfach, drum kauf ich mir einen- phase kam) hab ich mich für den bass entschieden , hatte dabei im hinterkopf bei bedarf iwann nebenbei mit dem gitarrespielen anzufangen, und genauso hab ichs auch gemacht, und wenn du 2 jahre fleißig und engagiert bass spielst und dir dann ne gitarre kaufst bist du nebenbei auch noch so weit dass du die 2 jahre gitarrenerfahrung in 3-4 monaten aufholen kannst.

    im übrigen sind bassisten auch einfach cooler :D
     
  10. GitarristBassist

    GitarristBassist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Celle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.08   #10
    Also bei mir wars so das ich eigentlich mit Bass anfangen wollte (damals auch wegen Band und so). Und mein Opa hat immerwieder gesagt man sollte vorher gitarre spielen das hat er mal gehört...und er hatte auch ne Gitarre die er mir geben würde. Aber ich wolte halt Bass. Irgendwann bin ich dann doch mit meinem Vater losgefahren um die Gitarre ab zu holen (aufn Weg dahin haben wir unser Auto zu schrott gefahren^^ vielleicht sollte das ein Zeichen sein :D ) hab dann halt mit Gitarre angefangen. Hab dann ca zwei Jahre nur Gitarre gespielt bis ich dann wieder Bass spielen wollte. Hab das nem befreundeten Drummer erzählt und er meinte gleich "perfekt ich wollt sowieso wieder ne neue Band" dann wollt ich halt unbedingt n Bass haben. So gut nun hab ich ihn und auch noch einen anderen und es läuft halt.

    Was ich sagen will: Es kann nicht schaden wenn du mit Gitarre anfängst und dann zusätzlich später noch Bass spielst. Wie es ist wenn man mit Bass anfängt und dann später noch Gitarre spielen will weiß ich nich.

    Aber mittlerweile find ich Bass eigentlich bässer als Gitarre.
    Schaden tuts allerdings nich Gitarre zu spielen denn so am Lagerfeuer oder so is ne Gitarre schon besser angebracht alsn Bass :rolleyes:


    Und Viper-Narr muss ich recht geben Bassisten sind einfach cooler :p
     
  11. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 26.03.08   #11
    bei solchen comments könnt ich echt kotzen!

    www.bass-tales.de
    - spät. dieses tolle album sollte eig. klar machen, dass man mit bass genau so viele möglichkeiten hat wie mit nem anderen instrument.

    Viper-Narr hat dies sehr schön gesagt von wg. tri-angle und high-end schlagzeug.

    ich hab damals mit bass angefangen, weil mich einfach diese tiefe, die eine gitarre nie bringen kann, fasziniert hat. da ich nur 9 jahre klavier unterricht hatte, hab ich mir alles aufm bass selbst beigebracht und n bissl nach dem bass hab ich dann noch gitarre und schlagzeug mir beigebracht.
    soll heißen, hauptsache du machst musik und vllt hast du ja (wie ich) irgendwann noch die möglichkeit andere instrumente zu lernen.
    aber bitte bedenke eins: Gitarre ist nicht wie Bass!!!
    wie zu viele leutz einfach denken:(.

    solang man die musik liebt und lebt is es scheiß egal, welches instrument:D

    mfg
    FtH
     
  12. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 26.03.08   #12
    Überleg dir mal genau warum du zunächst unbedingt Bass spielen wolltest, was dich daran fasziniert hat und was deiner Meinung nach für die E-Gitarre spricht.
    Ich vermute mal du hast da schon drüber nachgedacht, aber schreib deine Pro und Contra Argumente ruhig hier rein, vielleicht können wir dir helfen deine Gedanken etwas zu ordnen und ggf mit Halbwahrheiten (zB: Gitarre=mehr Möglichkeiten :screwy:) aufräumen.
     
  13. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 26.03.08   #13
    na soviel mehr ahnung scheinst du ja selber auch nicht zu haben,sonst wüßtest du ja was du spielen willst.

    Was hat denn eigentlich der Basslehrer gesagt das du dir nicht mehr so sicher bist?Der müßte Dich doch eigentlich dazu ermutigen.

    Was das Bassistenschwein gepostet hat find ich ganz vernünftig.
     
  14. Scottydoesntknow

    Scottydoesntknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    4.127
    Erstellt: 26.03.08   #14
    sorry, aber die Aussage find ich nich grade zuverlässig und nebenbei is das auch ziemlich vorbeurteilt..

    ja, eine Pro- und Contra-Liste werd ich euch heute Abend mal geben
    hab im Moment leider zu wenig Zeit, muss für Schule vorbereiten

    habe nie behauptet, dass ich viel Ahnung habe, aber ich weiß über die Sachen generell besser bescheid als meine Eltern;)

    der Lehrer wollte mich natürlich zum Bass bekommen
    hab ihm dann meine Bedenken erläutert, daraufhin hab ich 2 mal eine halbe Probestunde bekommen, die ich natürlich wahrnehmen werde


    insgesamt muss ich einfach nochmal eben Pros und Contras aufzählen und auch nochmal Bass und Gitarre wirklich in die Hand nehmen, glaub ich..

    danke schonmal, dass ihr mir helfen wollt :great:
     
  15. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 26.03.08   #15
    kann so ein kreuzdämlicher eierschneiderschwachsinn hier einfach so unkommentiert stehen bleiben??? ich fass es nicht ...!

    na eben, dass das endlich heraußen ist.

    @ Scottydoesntknow: Normalerweise ist es so, dass ein Instument dich findet, dass du gar nicht danach suchen musst. Mein Tipp: Hör dir deine Lieblingsnummern an. Mach die Augen zu. Hör genau hin. Was fährt die mehr in Haut und Knochen? Das Geschraddel und Gefudel der Eierschneider oder der coole Groove? Wie singst du - naturgemäß - mit? Tschäng, Wiuuu, Duliöh oder Bumbum-babah-bumbum?
    Man ist entweder der Typ Bassist oder der Typ Gitarrist. Du scheinst mir aber ein sehr reflektrierter Mensch zu sein, was mich darauf schließen lässt, dass du eher Typ Bassist bist! Und tu nicht vergessen: Wir sind die Guten! Die Bassisten! Außerdem haben wir die größeren Instrumente und dickeren Verstärker. :D ;) :great:

    "Umsteigen" is NIE ein Problem. Aber du wirst, wenn du dein Instrument gefunden hast bzw. es dich, ohnehin nicht mehr wechseln wollen ...
     
  16. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 26.03.08   #16
    :rolleyes:

    Hatte grad Langeweile, dehalb hab ich einfach mal ein paar videos rausgesucht, die ganz gut die unterschiedlichen Möglichkeiten des Basses aufzeigen.

    Die einfache, doch groovige Bassbegleitung von Dusty Hill;
    Geddy Lees virtuoses Spiel in YYZ;
    Victor Wooten, der meiner Meinung nach nie einen einzigen Ton zu viel gespielt hat, wobei das ansichtssache ist;
    Richard Bona mit einem traumhaften Slapsolo
    John Myung mit Solar Groove auf seinem Sechssaiter
    Billy Sheehan - Wers mag :rolleyes:
    Youtubebassspieler George Smed, der auf dem Bass Klavier spielt :p
    Oder magst du Jazz?
    Und wenn nichts mehr hilft: Stu Hamm mit seinem legendärem Solo, das Satriani in die Ecke treibt und das so ziemlich alle Spieltechniken beinhaltet mit denen Bassist protzen kann
    Zu guter letzt, der lilafarbene Hippie mit den stets ungesund erweiterten Puppillen (oder soll das ne Sonnenbrille sein :p), von dem wir alle noch lernen können :D : Mr. Bassman

    Ach ja: Unser Album "Bass Tales" wurde ja oben schon verlinkt, außerdem ein vielversprechendes Talent aus unseren Kreisen (;)): Nullchecker
     
  17. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 26.03.08   #17
    Seh ich wirklich so aus? :eek:


    :p



    Naja, die Geschichte wird wohl nie ein Ende haben. Im Prinzip is es doch auch eigtl völlig egal, auf welchem Instrument man mehr Möglichkeiten hat, mit welchem Instrument man bessere Chancen für ne Band hat, mit welchem Instrument man die Aufmerksamtkeit auf sich richtet oder sonstirgendwas. Spaß muss es machen und ich denke da hilft es nicht, systematisch zu erörtern und die Argumente zu zählen. In diesem Fall kann wohl nur das Bauchgefühl entscheiden.

    Da solltest du dir auch von niemandem reinreden lassen (auch von keinem, der hier postet ;) ). Meine Eltern hatten vor knapp 9 Jahren auch nur ein müdes Lächeln für meine neugewonnene Leidenschaft übrig....
     
  18. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 26.03.08   #18
    :p verdammt....sorry :o
    bei so vielen Links kann man schon mal durcheinander kommen...

    Stimmt schon.
    Ich glaube aber trotzdem, dass es gerade nicht schaden kann die Pro/Contra Argumente mal zu erörtern, nicht dass sich jetzt einer denkt "Gitarre is vielseitiger", kauft sich eine, nach ein paar Wochen sieht er Marcus miller spielen und bereut seine entscheidug, die aufgrund einer vermutung getroffen wurde.
    Die Videos waren jetzt nicht dazu gedacht scotty zum bass zu bewegen, sondern eher um den, wie szem so schön sagt "kreuzdämlichen eierschneiderschwachsinn" etwas zu wiederlegen.
     
  19. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 26.03.08   #19
    Hmm...meine Argumentation scheint zu hinken. Hast schon recht :D .

    Einigen wir uns auf 50/50...
     
  20. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 26.03.08   #20
    außerdem hatte jiko schon eingeschritten (der ist ja´n "guter" ;) )
     
Die Seite wird geladen...

mapping