Basschlüssel auf Violinschlüssel umsetzen

von Atemblau, 24.11.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Atemblau

    Atemblau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.14
    Beiträge:
    142
    Ort:
    bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    886
    Erstellt: 24.11.16   #1
    Anm. d. Mod.: Verschoben aus dem Akkordeon-Forum

    Hallo zusammen,
    bin nach zwei Nachtschichten gerade etwas am Verzweifeln.

    Ich schaffe es einfach nicht, Noten, die - warum auch immer! - im Basschlüssel gesetzt sind, auf dem Diskant zu spielen.

    Es geht nur um eine Seite.
    Hat jemand von Euch zufällig ein Programm, welches das automatisch umsetzen kann ?

    Ansonsten werde ich mich demnächst hinsetzen und das von Hand machen, ich will dieses Stück unbedingt können.
     
  2. bluesy

    bluesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    878
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    789
    Kekse:
    6.055
    Erstellt: 24.11.16   #2
    Das dürften einige Programme können.
    Hier ein gutes,das obendrein nichts kostet,und hier im Forum sehr gebräuchlich ist.
    Aber ich kann Dir das nicht versprechen,ob diese Funktion dabei ist.Aber schau mal selbst:
    https://musescore.org/de

    mit Gruß bluesy
     
  3. Atemblau

    Atemblau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.14
    Beiträge:
    142
    Ort:
    bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    886
    Erstellt: 24.11.16   #3
    Hallo bluesy,
    ich möchte wegen dieser Seite ungern eine neue Software installieren - never touch a running system;)

    Daher wäre es prima, wenn jemand so ein Progrämmchen bereits installiert hat.
     
  4. Jonny W

    Jonny W Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.14
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Südl. von Stuttgart
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.802
    Erstellt: 24.11.16   #4
    Das kann vermutlich jedes Notensatz-Programm.
    Der Aufwand ist aber die Noten erst mal einzugeben. Oder hast Du eine Music-XML oder eine Midi?
    Ich nehm Capella, da braucht man nur den Schlüssel zu ändern und evtl eine Oktave nach oben transponieren - fertig.

    Von Baßschlüssel nach Violinschlüssel denk ich einfach eine Terz höher.

    Gruß,
    Jonny
     
  5. Atemblau

    Atemblau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.14
    Beiträge:
    142
    Ort:
    bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    886
    Erstellt: 24.11.16   #5
    Tja du, ich habe nur ein pdf. Kann das nicht in Capella eingescannt werden oder so ?

    Was ich auch habe, ist ein youtube Link, wo das Ding gespielt wird, aber das wird wohl kaum von Nutzen sein.
     
  6. Jonny W

    Jonny W Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.14
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Südl. von Stuttgart
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.802
    Erstellt: 24.11.16   #6
    Mit Capella-Scan schon - das hab ich aber nicht
    --- Beiträge zusammengefasst, 24.11.16 ---
    Zeichne doch einfach unten eine Notenlinie dazu und lösch die obere mit Tip-Ex raus. :D
    :confused:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. lil

    lil Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.08
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    4.221
    Ort:
    St. Georgen im Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.414
    Kekse:
    28.567
    Erstellt: 24.11.16   #7
    schick mir die pdf mal (mailadresse müsstest Du ja haben). Ich jags mal durch capella scan. Wenn der Original-Satz aber sehr undeutlich ist oder handschriftlich oder mehrere Melodielinien in einem System hat, dann ist direkt eingeben schneller als das Korrigieren, und dafür habe ich keine Zeit. Aber ansehen kann ichs mir mal.
     
  8. Atemblau

    Atemblau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.14
    Beiträge:
    142
    Ort:
    bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    886
    Erstellt: 24.11.16   #8
    Du hast recht, das müsste eigentlich funktionieren, aber das gäbe wohl auch ein ziemliches Geschmotze :gruebel:
     
  9. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    8.928
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.112
    Kekse:
    74.884
    Erstellt: 25.11.16   #9
    Den CBT verewenden (cerebraler Bio-Transponator). :D

    Nein, im Ernst, wenn Du das von Hand transponierst, kannst Du hinterher den Baßschlüssel lesen.

    Merkspruch: Gustav Hat Den Frack An.

    Das sind die Töne auf den Notenlinien im Baßschlüssel von unten nach oben. Der Rest ergibt sich dann von selbst.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  10. Atemblau

    Atemblau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.14
    Beiträge:
    142
    Ort:
    bei Stuttgart
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    886
    Erstellt: 25.11.16   #10
    Hallo McCoy,
    dem ist leider nicht so, ich habs schon öfter probiert.
    Es würde vielleicht funktionieren, wenn ich NUR den Bass zu spielen hätte, aber Basschhlüssel und Violinschlüssel gleichzeitig krieg ich nicht hin.

    Aber trotzdem mache ich Fortschritte : Früher habe ich alles Vorzeichen eingekringelt, inzwwischen muß ich das nur noch machen, wenn es mehr als drei sind.
    Auch bei Harmonieunkundigen ist Hopfen und Malz nicht komplett verloren :-)
     
Die Seite wird geladen...