Bassdrum geschlossen oder offen mikrofonieren - Unterschiede?

von Illidan, 28.10.07.

  1. Illidan

    Illidan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    876
    Erstellt: 28.10.07   #1
    Ich bin eigentlich Keyboarder und habe von Schlagzeugmikrofonierung entsprechend wenig Ahnung, allerdings weiß ich dass man bei der Bassdrum entweder einfach ein Mikro davorstellen oder es durch ein Loch im Fell hineinstecken kann. Wie sind dabei eigentlich die klanglichen Unterschiede?

    Das ist doch hoffentlich das richtige Forum dafür? :o
     
  2. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 28.10.07   #2
    Wenn man das Mikro davor stellt bekommt man mehr Bass aber nur sehr sehr wenig
    vom Anschlag und Kick. Einen typischen Jazz oder Vintage Sound. Auf lauten Bühnen
    hat man auch noch sehr viel Störgeräusch dabei.

    In der Bass hat man je nach Ausrichtung mehr Anschlag und viel weniger Störgeräusch.
    Da die Soundvielfalt und Klangqualität in der Bassdrum viel größer ist würde ich das eher empfehlen.
     
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 06.11.07   #3
    Ich würde nich ergänzen, dass das auch sehr vom verwendeten Mikro abhängt. Einige funktionieren tief drin, andere direkt vorm oder im Loch besser. Wieder ganz andere musst du zwangsläufig in die kick legen.

    Ausprobieren was gefällt heißt hier die Devise
     
Die Seite wird geladen...

mapping