??? Bassmarken=Klang/Style ???

von miniflea, 21.01.04.

  1. miniflea

    miniflea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    10.05.05
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Sömmerda/Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #1
    Also, ich habe da so 'ne These, weiß aber nicht ob es stimmt:
    Kann man von den BassMARKEN (und auch Saitenmarken?) ungefähr auf Klang schließen-gibt es da ganz typische Beipiele?(wenn ja, welche denn zum Beispiel???) :oops:
    Ich bin darauf gekommen, als ich mir von verschiedenen Marken mal die Bassisten- und Gitarristenliste angesehen habe wie zum Beispiel Ibanez und Warwick, die sehr häufig von Metallbands und ähnlichen gespielt werden!
    Liege ich damit richtig :?:

    Danke schonmal für eure Hilfe (!) , MiniFlea! :D [/url]
     
  2. Die Axt im Walde

    Die Axt im Walde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    16.04.04
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 21.01.04   #2
    Ganz falsch liegst Du damit sicher nicht.
    Denn es gibt einige "Spezial-Instrumente" die in einigen Styles eher verwendung finden.
    Ein Fender Jazzbass ist aber in allen Sparten vertreten.
    Eine B.C. Rich findest Du hingegen selten in Funk und Pop.
    Warwick ist eine beliebte Rockbass-Marke, wird auf Grund des Mittenreichtums auch gerne im Funk verwendet (=> Jamiroquai)
     
Die Seite wird geladen...

mapping