Baton Rouge L6 oder R11 ???

von Toff, 05.03.08.

  1. Toff

    Toff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.08
    Zuletzt hier:
    18.04.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.08   #1
    Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass Ihr mir vielleicht bei einer Kaufentscheidung etwas helfen könnt.
    Ich spiele zur Zeit meistens auf einer Fender Newporter von 1991.
    Da ich 2 Gitarren an 2 Orten brauche und nicht immer den Koffer schleppen will, bin ich auf der Suche nach einer recht günstigen "Zweitgitarre".
    Ich hab' die Baton Rouge R11 / R11 CA und die Baton Rouge L6 ins Auge gefasst. Die Johnson JD-22 wird hier ja auch hoch gelobt, ist mir aber "zu teuer" - ich weiß sie ist extrem günstig, geht aber nicht.
    Die R11CA bekommt man für 149 Euro, eine neue L6 wurde heute bei ebay für 139 Euro (zwar in der "bescheidenen AB = Antique Burst Optik, aber mir sind ein für diese Preisklasse möglichst guter Klang und gute Spielbarkeit wichtiger;)) vertickt.
    Kann mir jemand Vergleichserfahrungen mitteilen oder vielleicht noch etwas mehr über die L6.
    Über die R11 hab' ich hier im Forum viel Gutes gelesen.
    Vielleicht kann mir ein L6-Spieler etwas über die "Spielbarkeit" sagen.
    Ist der Hals bei R11 und L6 gleich breit?

    Vielen Dank für Eure Mühe im Voraus.
     
  2. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 05.03.08   #2
    hi toff, erst mal herzlich willkommen im forum.

    die L6 hat 46mm sattelbreite, die r11 44mm.
    massive decken haben sie beide, l6 zeder, r11 fichte.

    genaue daten findest du hier:

    https://www.musiker-board.de/vb/stahl/242531-gitarren-markenlinks.html#post2632627 unter "baton rouge".

    die l6 ist eine recht ordentliche kopie einer kanadischen seagull S6. die 46mm sattelbreite sind nicht jedermanns sache, ich finde sie speziell fürs fingerpicking herrlich.

    bespielbarkeit und verarbeitung ist für die preislage sehr gut. die seagull ist klanglich etwas volumiger und druckvoller als die baton rouge variante, deshalb würde ich persönlich die (deutlich teurere) seagull vorziehen. eine ihren preis werte gitarre ist die br l6 auf alle fälle.

    groetjes
     
  3. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 05.03.08   #3
    ...na da bin ich mir aber nicht sicher:D
    Meine L6 drückt vom Volumen meine Martin an die Wand! Und ne seagull ist sicher gut, aber pauschal kannste das so sicher nich sagen....

    Das muss man individuell testen, im Vergleich zur L6M ist meine L6 enorm druckvoll und knackig dabei tierisch laut...

    Und ich hab ja einige...
    - L6
    - LM6
    - R11 CA
    - LMC
    - Z ltd.
    - R65C

    .... sollt mich eigentlich mit BRs auskennen über die Jahre, zumal vergleichbare Modelle von renomierten "teureren" Herstellern bis 2000€ da sind ;)

    https://www.musiker-board.de/vb/stahl/244567-baton-rouge-z-serie-sondermodell.html
    https://www.musiker-board.de/vb/stahl/249178-baton-rouge-lmc-dreadnought-acoustic.html
    https://www.musiker-board.de/vb/sta...-dreadnoughts-3-gitarren-zum-vergleichen.html
     
  4. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 05.03.08   #4
    tu ich ja auch nicht. deshalb steht da ja "...ich persönlich..." :)

    groetjes
     
  5. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 05.03.08   #5
    ... du verstehst mich schon richtich, sollte auch nich schulmeisternd sein
     
  6. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 05.03.08   #6
    @mad: weisst du, was mich wirklich mal interessieren würde?

    ob deine L6 und die L6, die ich gegen die seagull getestet habe wirklich sowas wie "nahezu identisch" im klang sind.

    ich hab bei meiner lakewood schon erfahren, dass 3 gitarren des selben modells sich klanglich hörbar von einander unterschieden.

    ich bin mir sicher, dass die von mir getestete l6 nicht an die seagull rangereicht hat, weiss aber das meine martin noch ne ecke mehr power hat.

    wenn du jetzt sagst, dass deine l6 deine martin klatscht, dann gibt mir das wirklich zu denken.

    groetjes
     
  7. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 05.03.08   #7
    Die sind eben nich alle gleich...
    Von der Verarbeitung sicher identisch, klanglich aber eben nicht... und das trifft imho auf jede Marke zu.
    Selbes Modell, selbe Konstruktion... aber dennoch unterschiedlich im Klang.

    Wie immer, wenn mans denn kann, aus mehreren - scheinbar identischen Modellen die Beste rauspicken.
     
  8. ike clanton

    ike clanton Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.07
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    854
    Erstellt: 05.03.08   #8
    wäre das nicht toll??

    ich meine wenn es den laden gäbe der für jeden nur "ums eck" ist, in dem es jede marke und jedes modell gibt, billiger als im www und der 24 stunden an 7 tagen in der woche für einen da ist und in dem die verkäufer immer freundlich und kompetent sind...

    ...seid mal ehrlich, wäre das nicht toll?

    *seuftz*
     
  9. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 25.04.08   #9
    ja das wär toll, aber grade die Problematik von einem Modell mehrere anzutesten geht oft nicht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping