Battery 2: das richtige für mich?

von go with the flow, 18.11.05.

  1. go with the flow

    go with the flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    3.01.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #1
    Hallo miteinander!
    Ich bin auf der Suche nach einem Programm zum erstellen von Drums in Cubase. Hab das bisher mit dem lm-7 gemacht, was eigentlich auch ganz gut funktioniert, aber halt vom sound her nicht gerade optimal ist... Deshalb wollte ich mir jetzt Battery 2 zulegen, aber ein paar Dinge sind mir noch nicht ganz klar (hoffe ihr könnt mir helfen):

    1. Die Drums sollen authentisch, sprich (zumindest fast) wie echte Drums klingen --> ist Battery 2 da das richtige (weil die soundbeispiele auf der N.I. Seite sind ja hauptsächlich elektronisch).

    2. Ich hab immer noch nicht ganz verstanden wie das Programm genau funktioniert (obwohl ich mir diverse Artikel und die anderen Beiträge hier im Forum durchgelesen habe). Also: Ich öffne Cubase, erstelle eine Midispur, wähle Battery2 aus, gehe in die Drum-map (soweit richtig?) und dann??? funktioniert das so wie mit dem lm-7, dass ich einfach die klicks bei den einzelnen "instrumenten" setze (also bassdrum auf 1, snare auf 2 etc.)? und das ich halt vorher den sound in battery auswähle (also z.b. ein jazzkit)?

    greetinz, flow
     
  2. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 18.11.05   #2
  3. DARKomen

    DARKomen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #3
    also ich machs immer so:


    ich erstelle ne drumspur mit guitar pro, exportier die als mididatei, lad sie in cubase und setz den output auf battery 2. da dann noch das passende kit auswählen und fertig!
     
  4. go with the flow

    go with the flow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    3.01.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #4
    aber warum erstellst du die drumspur mit guitarpro und nicht gleich mit dem cubase-drum (lm7 oder was auch immer bei deinem cubase dabei ist) - einfach nur weils dir leichter fällt oder aus technischen gründen? und den sound vom drum wählst du in battery aus, oder? ach ja: wie schauts aus mit dem angebot an real-klingen drums - jazz, rock, pop, folk, etc. alles vorhanden in battery2?

    flow
     
  5. go with the flow

    go with the flow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    3.01.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #5
    @exciter: die demo-version runterladen hab ich mir auch überlegt, aber dann ist wieder nicht alles dabei und v.a. werd ich das programm an einem computer ohne internet verwenden... alles irgendwie zu umständlich und unvollständig... :) wollt eigentlich nur wissen ob man battery 2 über das lm7 "programmieren" kann und wie das angebot "normalen" drumsounds ist...
     
  6. go with the flow

    go with the flow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    3.01.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.05   #6
    hallo nochmal!
    also, ich hab mir inzwischen jetzt doch die demoversion runtergeladen und angetestet... gefällt mir soweit auch alles ganz gut, aber leider ist bei der demo nur ein acoustic-kit (old jazz) dabei... insgesamt gibts ja 6 acoustik-kits, deshalb nochmal die frage an alle battery2 user: wie sind die sounds von denen? kann ich damit auch "rockdrums" produzieren?

    gruß, flow
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.11.05   #7
    Hat Battery denn eiegntlich ein eigenes Dateiformat für die Samples, oder kann man ihn auch mit beliebigen Wavedatein füttern?
     
  8. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 22.11.05   #8
    Geladen werden kònnen gonz gewoehnliche Wavedatein. Aber auch andere Foramte wie das AIF Audio, SF oder Gigacontainer usw..
     
  9. AnarKyDazZy

    AnarKyDazZy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    20.12.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.05   #9
    Einen wunderschönen guten Abend!

    Zu fällig bin ich auch ein frischer Battery 2 User. Die "Battery Studio Drums" benutze ich ebenfalls und bin wirklich sehr zufrieden damit.

    hier kannst du dir verschiedene demos zu den kits anhören:
    http://www.native-instruments.com/index.php?id=studiodrums_us&lcd=1&ftu=856871875b

    ich produziere punk und rock drums damit und finde die auswahl wirklich sehr gut.
    Kessel und snares von Tama, DW, Yamaha, Pearl, Sonor Becken von Paiste, Zildjian, Sabian, ....was weiß ich alles. Jedenfalls genug für deine nächsten 20 Songs.

    Ich steure battery über cubase an, lege die drums dann im key editor und höre somit gleich das ergebnis. easy! teilweise hat battery seine kleinen versteckten goodies die auch leider in der bedienungsanleitung nicht sehr ausführlich erläutert werden.
    Hab selber noch nicht alles 100%ig herraussen aber je mehr man probiert desto besser wirds!

    greetz

    DazZy
     
  10. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 22.11.05   #10
    Ich hab` zwar "immer" noch die 1er Version (wird` auch wohl noch ne Weile so bleiben, bis wieder genug Kohle am Start ist), aber mit der bin ich sehr zufrieden, auch wenn ich mir für MetalDrums natürlich etwas "härteres" gewünscht hätte, aber dafür gibt`s ja schließlich "Drumkit from Hell 2", was ich mir auch wahrscheinlich holen werde. Mit Battery kann man wirklich unendlich viel machen ... es ist also eine Investition wert :great:

    Grüße

    Manuel
     
  11. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.11.05   #11
    Dann muss sich "go with the flow" (geiler Song übrigens;-) ja keine Sorgen machen um gute Drumssets, da findet man ja ohne Ende im Netz gute, auch kostenlose Sounds.
     
  12. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 23.11.05   #12
    @ ars

    Und wenn wir schon bei gratis-samples ... wir nehmen am Samstag auf, also Bass, Gitarre und Vocals, die Drums habe ich mit Battery 1.0 eingeklickt und wo wir gerade dabei sind wär` es doch gerade ideal, mal nachzufragen, ob du vielleicht gute Samples für ein Metal-Drum-Set kennst ... ich hab` zwar jetzt ganz passable im Netz gefunden möchte aber noch ein wenig probieren, eil`s ja doch echt klingen soll. Vor allem wegen den Layern ...

    Grüße

    Manuel
     
  13. go with the flow

    go with the flow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    3.01.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #13
    danke schonmal für die antworten - battery 2 wird noch diese woche besorgt!!!

    wegen samples die man dann beliebig reinladen kann: eigentlich kann ich dann ja auch den drummer aus meiner band aufnehmen wie er mal schön bassdrum, dann auf die snare, etc haut und das ganze dann seperat in battery 2 laden, oder?

    und viell. könnten die leute, die sich schon ein bissi umgeschaut haben ja mal ihre lieblingsseiten mit gratis samples hier posten? (das wäre ja geradzu fantastisch!) :)
     
  14. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 23.11.05   #14
    Du könntest triggern ja ... Post-Trigger ... dafür gibt`s auch Software (http://www.koen.smartelectronix.com/KTDrumTrigger/). D.h. du könntest ihn das komplette Lied einspielen lassen und danach Bass-Drum,Snare, Hi-Hat, Becken, Tom`s usw. usf. mit dem Sample versehen - wenn du aber die Möglichkeit und die Zeit dazu hast das Set selbst aufzunehmen würde ich lieber etwas länger probieren und dafür aber ein ordentliches Resultat erzielen. Es ist etwas langwierig bis man das mit dem Schlagzeug mikrofonieren mal raus hat, aber wenn`s klappt möchtest du das nicht mehr missen so viel ist schon mal sicher. Wenn du Fragen hast kannst du natürlich fragen, gibt ja sehr viele gute Leute hier im Forum :)

    Unter www.naturalstudio.co.uk gibt`s übrigens ein paar ganz ordentliche Samples umsonst ...

    Viel Spaß damit!

    Grüße

    Manuel
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.11.05   #15
    Er meint es umgekehrt mit seinem Drummer: Sein spiel soll nicht getriggert und durch fremde Samples wiedergegeben werden, sondern er möchte selbst Drumsamples aufnehmen, die er dann in Battery lädt, und somit eine Drumspur programmieren kann, die sich anhscließend so anhört wie das Drumkit seines Drummers :-) Aber ob das so ratsam ist? Das tolle bei einem Drumsampler (und dessen nachträgli$cher Benutzung durch Post_triggern) ist ja, dass schon andere Leute mit tollen Drumsets, tollen Mikrofonen und guter Erfahrungen die Samples aufgenommen haben. Und die somit wohl besser klingen, als Du es auf die Schnelle hinbekommen würdest.
     
  16. go with the flow

    go with the flow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    3.01.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #16
    danke deathmetal, werd mir die seite mal in ruhe anschauen...

    das mit dem drum aufnehmen hab ich mir anders gedacht: also, ich hab einerseits eine band und in der wird battery wohl höchstens als ergänzung zum einsatz kommen... sprich: wir sind gut ausgerüstet mit mikrofonen, etc und nehmen die songs ganz "altmodisch" (mit computer :)) auf... battery also höchstens für kleine soundspielereien...
    neben der band hab ich aber noch ein paar andere projekte ohne drummer, wofür ich aber trotzdem drums brauche --> battery2!!! da der drummer jetzt aber schon mal da ist und wir die ganzen mikros haben, hab ich mir gedacht ich nehm ihn auf wie er ein paar mal (mit unterschiedlicher anschlagstärke etc.) auf die snare, toms etc. haut und bau mir damit mein eigenes drum-kit in battery2.... also gar keinen kompletten song aufnehmen... müsste doch funktionieren oder glaubst du das klingt scheisse?
     
  17. AnarKyDazZy

    AnarKyDazZy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    20.12.11
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #17
    ich bin schon geraumer zeit auf der suche nach tambourine samples

    hat da wer nen tip für mich?
     
  18. go with the flow

    go with the flow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    3.01.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.11.05   #18
    zu spät --> ars ultima war schneller: ja, genau so! :)

    hast schon recht: so gut wie eine professionelle aufnahme wird das nie klingen, aber lustig wärs...
     
  19. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 23.11.05   #19
    Diese Arbeitsweise selbst zu "samplen" würde ich auch nicht unbedingt empfehlen, da es ja nicht unbedingt einfach ist ein wirklich gut abgestimmtes eigenes Drumset zusammenzustellen und aufzunehmen ... da würde ich auch eher auf bereits aufgenommene aus dem Netz zugreifen ...

    Grüße

    Manuel
     
Die Seite wird geladen...

mapping