BB404 Problem!

von warwicki, 24.04.06.

  1. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 24.04.06   #1
    Hallo Leute!
    Ich hab nen Yamaha BB404 und ein kleines Problem, im Gegensatz zu allen andere Bässen, die ich bis jetzt gespielt, bei Kollegen oder so, liessen sich die Bässe weich und leicht spielen. Bei mir allerdings schnarren Saiten und es ist alles recht schwergängig!
    Wisst ihr vielleicht weiter? Sonst geh ich morgen mal ins Musikgeschäft in der Stadt...
    MfG
    Andy
     
  2. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 24.04.06   #2
    hi!

    hast du den bass gerade neu gekauft?
    handelt es sich um die fretless-version?
    was meinst du mit "schwergängig"?
    schnarren alle saiten?
    haben die saiten / hat die saite schon immer geschnarrt oder erst, nachdem du etwas am setup geändert hast?

    gruß
    bd
     
  3. warwicki

    warwicki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 24.04.06   #3
    Haben ihn seit Weihnachten, rumgeschraubt hab ich garnicht, ja schnarren schon ein bissl länger, hauptsächlich E und A saite...
    Kein fretless, alsos chwergängig, die saiten sind schwer gespannt, so straff, bei andern wo ich mal gespielt lässt sich alles leichter anzupfen...
     
  4. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 24.04.06   #4
    das kann daran liegen, dass die halskrümmung nicht optimal eingestellt ist. am einfachsten wird es sein, wenn du das im musikgeschäft einfach mal checken lässt und dir auch zeigen lässt, wie man das selber einstellt.

    das könnte evtl. am saitentyp liegen. hast du die saiten schon mal gewechselt?

    zu dem thema werden aber sicherlich noch einige tipps von der "bastler- und schrauberfraktion" kommen! :great:

    gruß
    bd
     
  5. warwicki

    warwicki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 24.04.06   #5
    OK, gewechselt noch nicht, so alt war der aber noch nicht, ich glaub ich hol mal dünnere Saiten, danke für die Ratschläge ;)
    MfG
    Andy
     
  6. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 24.04.06   #6
    Jep ich tippe auch mal auf Halskrümmung/Saitenlage. Da wird wahrscheinlich der Haken sein. Schließe mich beau delay daher an, geh am besten in ein Musikgeschäft. Wenn du nett bist, machen sies dir umsonst, ansonsten zahlste halt 10 Euro oder so.

    MfG Alex
     
  7. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 24.04.06   #7
    Spielst du mit der Zupfhand über einem Tonabnehmer? Für manche fühlt es sich angenehmer an, wenn der Tonabnehmer näher an den Saiten ist, da die Finger nach dem Anschlagen die Tonabnehmer berühren und der Weg der Finger in die Ausgangsposition kleiner ist. Oder so ähnlich. Bei mir ist das jedenfalls der Fall.
     
  8. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 25.04.06   #8
    Die Yamaha Werksaiten auf den 4ern sind in der Regel schon recht dick. Wenn du dünnere draufmachst musst du in der Regel eh die Halskrümmung und/oder zumindest die Intonation nachstellen. Also erst die neuen Saiten drauf, dann einstellen (lassen) sonst musst du zwei mal ran...
     
  9. Ralle83

    Ralle83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.04.06   #9
    Schließe mich auch beau delay an. Bei meinem BBN4 war es ähnlich. Habs mir richten lassen und dann wars gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping