BC - RICH - Worlock

von DEPUTY_JOHN, 13.05.08.

  1. DEPUTY_JOHN

    DEPUTY_JOHN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    1.156
    Erstellt: 13.05.08   #1
    Hallo Musikergemeinde,
    ein Freund von mir möchte sich die Worlock von BC-Rich kaufen
    Ist die als Anfängergitarre geeignet?
    Uund eignet die sich für die härten Sachen in Richtung Viking-Folk-Metal?
    mfg
    Deputy_john
     
  2. strato1990

    strato1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.07
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    204
    Erstellt: 13.05.08   #2
    Du meinst sicherlich die Warlock,oder habe ich das was verpasst?
    Welche meinst du denn,die Warlock Bronze?
     
  3. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 13.05.08   #3
    Is es seine allererste Gitte? Wenn ja, dann würd ich ihm was anderes empfehlen. Die Warlock ist extrem Kopflastig und das kann einem den ganzen Spaß an der Sache verderben. Die Gitarre selbst ist allgemein zwar schon für Metal geeignet, aber wenn du dann vorhast auch mal Clean zu spielen, dann ist die Warlock nicht mehr sooo der Hammer. Von der Bronce-Serie kann ich dir allgemein nur sagen: Es gibt deutlich bessere Gitarren für das Geld. Ibanez oder Yamaha Pacific, sind da nur ein paar Stichworte, die ich dir nennen kann. Die Platinum-Serie von B.C. Rich dagegen ist keine Anfängergitarre mehr (preisverhältnismäßig gesehen). Sonst noch was dazu *denk* Suchfunktion benutzen; Es gibt bestimmt den einen oder anderen Topic dazu und das, was ich immer sage: Bei Möglichkeit einfach mal anspielen gehen, so kann man am Besten für sich selbst entscheiden ;)

    Gruß lord o' war
     
  4. DEPUTY_JOHN

    DEPUTY_JOHN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    1.156
    Erstellt: 14.05.08   #4
    Es ist seine erste Gitarre und er ist absoluter Anfänger
     
  5. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 14.05.08   #5
    Dann sollte er sein Geld in eine Ibanez oder die besagte Yamaha Pacific stecken ;)
     
  6. 493n7_or4n93

    493n7_or4n93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    563
    Erstellt: 14.05.08   #6
    lasst ihn sich die doch kaufen, sie gefällt ihm ja wohl, ansonsten würde sie im nicht ins auge stechen und der sound passt zu der vom threadsteller genannten stilrichtung............
    sehe ich zumindest so :cool::D
     
  7. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 14.05.08   #7
  8. Tobold

    Tobold Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    16.09.08
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.08   #8
    na ja, aber ers ist bei anfängern ja häufiger so, dass sie sich vom aussehen einer gitte blenden lassen, zugegebenermaßen leicht bei ner warlock, und als anfänger ist es ja wohl da wichtigste, ein solides instrument zu haben auf dem man erste lernerfolge erzielen kann, und des is bei ner warlock net unbedingt gegeben. denn da wäre ja die bereits angesprochene kopflastigkeit und (was nicht zuvernachlässigen ist), dass sich die warlock im sitzen nicht sonderlich bequem spielen lässt, und des is am anfang besonders wichtig. denn es is ja wichtig, dass man sich auf die hände konzentrieren kann, wenn da dann noch hinzukommt, dass man die ganze zeit auf die haltung oder ähnliches achten muss, wird des ganze für den anfang einfach n bisl viel, glaub ich
     
  9. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 15.05.08   #9
    hast du schonmal ne warlock im sitzen gespielt?
    warlock lässt sich im sitzen SUPER spielen, vorrausgesetzt man legt die so zwischen die beine ^^

    und kopflastig.. da hilftn ledergurt
     
  10. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 15.05.08   #10
    Mein Reden ;)

    Punkt 1: Ganz recht, die Warlock lässt sich wirklich gut im sitzen spielen, denn die Warlock hat eine wirklich ganz wundervolle Rundung auf der Beinseite des Korpus; Im Gegensatz zur Warbeast: Schaut zwar besser aus, ist aber absolut grässlich, sie im SItzen zu spielen.

    Punkt 2: Ob normaler Gurt oder einen aus Leder, macht doch keinen Unterschied?? Sie ist schlicht und einfach kopflastig, und ich glaube kaum, dass der Threadsteller Bock hat, extra neue Löcher zum Versetzen der Gurtpins zu bohren, zumal es sich hierbei um einen Anfänger handelt. Ich muss auch das Klangverhalten nochmal betonen, das ist hier nämlich irgendwie untergegangen: Die Warlock ist eine gute Metal-Axt. Clean kann man sie hingegen in die Tonne kicken, und für einen Anfänger wäre ein Allrounder wirklich viel eher zu empfehlen, wenn vielleicht auch die Betonung auf Rock liegen mag ;)

    EDIT: Nochmal zur Kopflastigkeit: Mag sein, dass ich im Jargon irgendwas vertausche bzw. etwas missverstanden habe, aber ich gehe richtig mit meiner Annahme, dass mit Kopflastigkeit das Überwiegen der Kopfplatte gemeint ist, oder? Denn davon spreche ich.
     
  11. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 15.05.08   #11
    ja, wir ham die gleiche definition von kopflastig :D

    aber ledergurt hilft trotzdem bisschen was gegen kopflastigkeit, unspielbar wird die gitarre dadurch auch nicht

    und zu warlock + clean:
    ich seh du hast ne platinum :D is schon zu lang her wo ich eine angespielt hab, kann das nich so beurteilen wie der cleansound ist/war

    aber bei den höheren serien (nj) kriegste schon ziemlich nette cleansounds raus
    aber so lang sich der threadersteller nich meldet (die frage ob gebrauchtkauf machbar is gilt immernoch) isses eh sinnlos da zu diskutieren :D

    für den neupreis der bronzeserie gibts bessere gitarren, so. :D
     
  12. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 16.05.08   #12
    Jetzt kann ich dir nur noch zustimmen ;) Wobei das mit dem Clean. So wie du es schreibst hast du recht, man bekommt "nette" Cleansounds aus ner Platinum raus, aber die sind keineswegs mit einer Ltd, Ibanez, Fame Paula IV oder einer oder ähnlichem in der einigermaßen selben Preisklasse zu vergleichen. Nicht dass ich jetzt meine eigene Gitarre runtermachen wollte, um Gottes Willen :D Sie klingt Clean wirklich ganz gut und Distortion mosht sie 'eh alles, aber einen wirklich begeisternden Cleansound liefert sie mir (mMn) nicht, da hat meine Ltd. F-400 einfach die Nase vorn, wobei ich Metal, das muss ich ganz klar sagen, viel lieber mit meiner Warlock spiele. Wie schon gesagt, Threadsteller sollte bei Möglichkeit einfach mal anspielen gehen ;)
     
  13. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 16.05.08   #13
    Im Bezug auf Clean:
    Meine (alte) NJ gespielt mit Neck-PU= Schöner Warmer Cleansound.
    Also ich mag ihn sehr gerne. Wie es bei der Platinum aussieht weiss ich leider nicht, aber die alten NJ kriegt man gebraucht auch relativ billig.
     
  14. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 16.05.08   #14
    Die NJ-Serie hat meines Wissens einen durchgehenden Hals oder? Von der habe ich auch schon viel Gutes gehört. Hab' bei ebay übrigens gerade eine zwar offenbar gut gebrauchte allerdings für Bastler hochinteressante Warlock gefunden, bei der vor Allem der Lack (wie es zumindest aussieht) sehr interessant zu sein scheint http://cgi.ebay.de/BC-Rich-Warlock-...trkparms=72:4|39:1|65:12&_trksid=p3286.c0.m14
    Es verscherbelt auch gerade jemand seine Platinum mit Gigbag: http://cgi.ebay.de/BC-Rich-Warlock-...trkparms=72:4|39:1|65:12&_trksid=p3286.c0.m14 Der Unterschied zwischen Bronze und Platinum sind bei der Warlock lediglich die Tonabnehmer, der Rest ist identisch. Sprich: Das Holz ist ganz okay, für Metal wirklich gut, der Hals auch ganz in Ordnung, aber den kann man ja ersetzen und die Mechaniken sind solala. Ich hab mir neue verbauen lassen. Außerdem hat das Teil kein Tremolo, was vielleicht den einen oder anderen stört; ich persönlich hasse diese Teile sowieso abgrundtief :D
     
  15. Heresy

    Heresy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.09
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Midian
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 16.05.08   #15
    Die Warlock find ich mit dem Headstock ja mal sehr geil... aber was ist an dem Lack so interessant? sieht normal schwarz aus :D
     
  16. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 16.05.08   #16
    Ich weiß nicht, vielleicht liegts an den Fotos, aber der Lack sieht in meinen Augen ein wenig nach Perlglanz aus, oder irre ich mich da? *nochmal nachlins*

    EDIT:
    Hast Recht, auch in der Beschreibung steht "gloss black", was übersetzt, wenn mich meine Englischkenntnisse jetzt nicht im Stich lassen, hochglanz lilablassblau, ahem, schwarz :D heißt, aber dennoch, für das Geld eine NJ? Verlockend ;)
     
  17. DEPUTY_JOHN

    DEPUTY_JOHN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.07
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    1.156
    Erstellt: 27.12.08   #17
    Hallo, danke für alle Antworten und Tips.
    1.) Eine gebrauchte kommt nicht in Frage, möchte er nicht.
    2.) Er hat zu Weihnachten eine VISION (99€)in Stratocasteroptik bekommen.

    mfg
    Deputy_John
     
Die Seite wird geladen...

mapping