BD-Fell: EMAD - Powerstroke 3

  • Ersteller Drum-luke
  • Erstellt am
D

Drum-luke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.03
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
5
Kekse
0
Moin!
Ich weiß, dass es diesen Thread schon mal in ähnlicher Weise gegeben hat, aber daraus hab ich ehrlich gesagt nicht sehr viel Infos ziehen können. Da dort immer alle nur gesagt haben sie mögen dies oder dies lieber und keine Begründung geschrieben haben...
Also:

Welches Fell würdet ihr mir für die BD empfehlen und wieso? Wo liegen die (klanglichen) Unterschiede??

Bis vor kurzem hatte ich noch nicht mal von dem EMAD gehört, jetzt taucht es aber irgendwie überall auf, daher die Frage ;)
(Es war doch Powerstroke 3 als BD-Fell, nicht 4, oder?)

Danke für die Beantwortung meiner blöden Frage =)
 
J

jonny

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.10
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
69
Kekse
0
den direkten vergleich kenne ich leider auch nicht. ich kann dir nur sagen, das das powerstrock 3 ein gutes rock/metal fell ist.es hat einen guten attacksound, klatscht sehr gut, ist laut und damit sehr gut spiel und definierbar und es entwickelt einen runden bass sound( auch noch bei lockerer spannung).spielgefühl und sound sind sehr gut.das dazu. nun fehlt dir einer der mal beide gespielt hat.
grüsse
jonny
 
M

Maxx

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.04
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
26
Kekse
0
Tach zusammen,

ich hab die beiden Felle noch nie direkt verglichen, aber ich hab zuerst ein PS3 gespielt, und jetzt hab ich ein EMAD drauf.
Ich finde das PS3 ist wirklich ein gutes Fell, durch den eingebauten dämpfungsring auch schon leicht gedämpft, wobei nachher immer noch eine gewisse dämpfung durch handtuch etc. nötig ist, dies ist beim EMAD nicht der Fall. Es wird von außen mit wechselbaren schaumstoffringen gedämpft, von innen ist keine dämpfung mehr nötig (höchstens beim reso-fell). Meine Bass klang, nachdem ich das EMAD aufgezogen habe, wesentlich fetter, weil im Kessel kein Platz für Dämfpungsmaterial weggenommen wird und ich jetzt das volle Volumen des kessels nutzen kann.

EDIT: ach ja, um nochmal auf die austauschbaren Ringe zu kommen. Es werden 2 Ringe mit versch. breite mitgeliefert, mit ihnen kann man dann noch bestimmen ob man viel obertöne wegdämpft oder wenig.

gruß

Maxx
 
Thornscape

Thornscape

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.15
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
271
Kekse
0
Hi!
Ich war derjenige, der den letzten Thread eröffnet hat. Ich hatte mich aufgrund der klanglichen Möglichkeiten zwar erst für das EMAD entschieden, der Laden hatte das aber leider nicht mehr [ausverkauft, ist scheinbar beliebt ^^].
Daraufhin hab ich dann das Powerstroke3 genommen, was ich ja auch für recht gut hielt. Und ich bin absolut zufrieden mit dem Sound. Schön bassig, dabei aber auch ein guter Attacksound. Hab noch ein Falamslam drauf und Nylonbeater.
Zur Dämpfung: Ich hab auch noch ne kleine Decke drin, aber wirklich groß was bewirken tut die nicht mehr, da leistet das Fell selbst schon gute Arbeit.

Im Gegensatz zum Pinstripe gefällt mir das PS3 schon wesentlich besser, obwohl ich mit dem Pinstripe vorher auch schon reltiv zufrieden war.
Und auch wenn mir das PS3 jetzt so gut gefällt werde ich mir später auch mal das EMAD holen. Um mal die Unterschiede rauszuhören. :)
 
E

Elbobovic

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.05
Mitglied seit
21.08.03
Beiträge
11
Kekse
0
der unterschied:
ps3 ist einlagig mit dämpfungsring und das ps4 ist zweilagig mit dämpfungsring. ich bevorzuge das ps4 coated auf der bd ohne falam.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben