Bearbeiten von Dateien *.ALL

von sydowfrank, 14.12.07.

  1. sydowfrank

    sydowfrank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.07   #1
    Hallo und grüß Gott an alle Mitglieder.

    Ich bin im Besitz eines GEM WS2 .

    Leider erfolgt die Steuerung nicht mit MIDI Dateien sondern mit Dateien ( *.all )
    gibt es dafür eine Software mit der man diese Files bearbeiten oder in Midi umwandel kann.

    Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar ,denn die ca.1000 Files die ich habe wären bei einem
    Instrumentenwechsel verloren.
    MfG
    Erwin
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.281
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 16.12.07   #2
    Kann mir zwar nicht vorstellen, daß das was miteinander zu tun hat, aber die alten Cubase, bzw. Cubasis-Versionen hatten *all als Projektdatei.....
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.12.07   #3
  4. sydowfrank

    sydowfrank Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #4
    vielen Dank für die Tip`s ,versuche eine alte Version von Cubase zu erwerben,meine Jetzige tut es nicht.

    Die Dateien mit dem GEM abspielen und mit einem anderen Gerät wieder aufnehmen ist zwar möglich ,aber bei so vielen Dateien eine langwierige Angelegenheit.

    MfG
    Erwin
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 18.12.07   #5
    kannst ja vielleicht mal so ein File posten oder per PN schicken - mal angugge - irgendwo hab ich noch so ein Uralt Cubase rumfliegen.
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 18.12.07   #6
    Ich bezweifele ganz stark, dass die *.all Dateien aus dem GEM etwas mit dem *.all Format von cubase zu tun haben.
    Zumindest wäre mir das ganz neu.

    Jedoch erinnere ich dunkel, dass ich mal was im Zusammenhang mit Karaoke Playern und dem GEM Format gehört habe.
     
  7. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 18.12.07   #7
    kommt auf nen Versuch an - vielleicht kann man ja nen kleinen Konverter schreiben, wenn das Format einigermaßen 'transparent' ist.
     
  8. sydowfrank

    sydowfrank Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #8
    ich habe leider feststellen müßen das die Dateien mit der Endung (*all ) nichts miteinander zu tun haben.Versuche eine Datei anzuhängen ich hoffe das glückt mir.Ich werde die Endung in MID umwandeln,bitte wieder in "all" zurücksetzen.
    MfG
    Erwin
     

    Anhänge:

  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.12.07   #9
    Die *all von GEM ist ein spezielles GEM-Format. Die einzige Chance zum Konvertieren ist vermutlich diese hier:

    http://www.emc-musicsoftware.de/ger-shop/ger-dscstw.htm#Top

    Verarbeitet angeblich auch GEM "WS2/400". Aber lieber erst noch mal beim Hersteller nachfragen. 200 Euro sind ja kein kleines Geld.
     
  10. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 19.12.07   #10
    oha - also das Format sieht ziemlich chaotisch aus, da scheinen außer den reinen Notenwerten noch jede Menge andere Dinge wie Rhytmen, Begleitautomatik ?? und Soundbänke drin zu stecken. Das bekommt man wohl ohne tiefergehende Untersuchungen nicht auseinander dividiert.

    Sorry - aber ein Versuch war's wert ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping