beckenarm für e-drum

von HyperJN, 18.06.06.

  1. HyperJN

    HyperJN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 18.06.06   #1
    hi^^
    ich hab nochmal ne frage (bin in letzter zeit nur am rumfragen :D )
    ich hab jetzt das roland td3 zu hause stehn und wollte mir gern als ergänzung ein 2. crash holen... um geld zu sparen bin ich auf die idee gekommen einen beckenarm mit multiklammer an den ride arm zu machen, das ride wie crash 2 zu positionieren, noch ein cymbal pad zu kaufen und dieses dann an den beckenarm zu machen und das als ride zu triggern und eben das andere als crash 2... die beckenarme von roland kommen mir schon solide vor ich weiß nur net ob so nen einfacher beckenarm (26 euro wird der kosten) die beanspruchung von nem ride aushält und net runterknickt... ich bin im grunde schon nen klopper

    ich hab meine idee ma aufgezeichnet: [​IMG]


    so danke im vorraus
    mfg hyp :)

    edit: war mir net sicher obs zu hardware oder e-drums gehört... wenn ichs in hardware posten soll: bitte sagen und closen :O
     
  2. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 18.06.06   #2
    Hyp, bei deinem Vorhaben mußt du dir keine Sorgen machen, denn ein Beckenarm mit Multiklammer halten diese Pads recht gut! Also kein Thema! :great:

    Groove,

    JC
     
  3. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 18.06.06   #3
    Ich sehe ein kleines Problem darin.
    Halten wird es sicher, auch wenn ich von den Roland-Ständern eigentlich nicht so viel halte.... kommt mir irgendwie nicht soo stabil vor. Aber hält bestimmt.

    Problem: Vibrationen und damit verbundenes Doppeltriggering.
    Bei meinen beiden selbstgebauten Tom-Pads ist das der fall. Die sind mittles einer I.S.S. Halterung an einem Pearl-Rack befestigt, und manchmal werden beim harten spielen beide Trigger ausgelöst. Wie das bei Becken ist, die ja noch nen Filz darunter haben...ka.
    Ich würde es vorher kurz in einem Laden ausprobieren, oder einfach günstig bei ebay ein richtiges Stativ kaufen.
     
  4. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 18.06.06   #4
    Gebe mhm recht - es könnte sein, daß beim Anschlagen beide Pads angesprochen werden. Am Modul ansich könnte man demzufolge ein wenig die Sensibilität des Triggersignals korrigieren. Müßtest du evtl. ein wenig konfigurieren, falls nötig. Ist aber normalerweise nicht Sinn der Sache, demzufolge rate ich dir auch zu einem gesonderden Beckenarm oder Ständer.

    Groove,

    JC
     
Die Seite wird geladen...

mapping