Wie doll kann man auf nen e-drum kloppen?

von HyperJN, 07.06.06.

  1. HyperJN

    HyperJN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 07.06.06   #1
    hi, ich bekomm bald nen e-drum und wollt ma fragen wie belastbar so nen teil is. ich hau nämlich schon gerne richtig drauf (so dass das ride becken zbsp. richtig schön am schwingen is :D)
    ich überleg mir auch dann ahead sticks zu kaufen... lohnt sich das für nen e-drum oda gehen die pads da auch noch sau schnell kaputt? wär schon dumm wenn ich auf einmal merke dass meine pads durch sind --> bekomm das roland td3 mit dem meshhead snarepad und tom-gummipads
    ok danke im vorraus

    mfg hyp :)

    EDIT: das mit dem ride becken mein ich beim akustischen set
     
  2. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 07.06.06   #2
    muss zu anfang sagen das ich eig keine große ahnung vom e-drum hab, aber du kannst so doll drauf hauen bis es kaputt geht^^, ne mal im ernst, ich glaub wenn du doll draufhaust, wird es irgendwann auch net mehr lauter (is meine Erfahrung)
    zu den Sticks: bist du Anfänger oder spielste schon länger??
    wenn du gerade Anfängst, würd ich dir nicht raten die Ahead sticks zu nehmen, wenn du doch schon länger spielst (wovon ich ausgehe da du ja schon ein acc set hast) kannste die ohne schlechtes gewissen kaufen, aber es gilt natürlich: Es ist erlaubt was dir gefällt!
    Fürn E-Drum würd ich persönlich keine Aheads benutzen

    so, korrigiert mich bitte wenn ich was falsches gesagt hab...^^

    hf
     
  3. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 07.06.06   #3
    Sry Ahead Freak - in diesem Zusammenhang ist nicht erlaubt was gefällt und somit muß ich dich korrigieren. ;)

    Zum Thema:

    Auf keinen Fall Ahead Sticks bei einer Mesh-Head Befellung verwenden. Diese würde die Mesh's zu stark beanspruchen bzw. nicht lange halten! Selbst Sticks mit Holztip sind nicht umbedingt zu empfehlen, demzufolge rate ich dir für dein E-Drum auf Holzsticks mit Nylon-Tips zurückzugreifen.

    Weiterhin sollte man in diesem Zusammenhang den BD-Beater erwähnen. Auf keinen Fall einen Filz-Beater bei Mesh-Head Kick-Pads verwenden (Beanspruchung - bzw. Schrottung der Heads). Für die Kicks demzufolge folgender Tip:

    [​IMG]

    Link: ... Klick mich ...

    Viel Spaß mit deinem neuen E-Drum und bei Fragen stehen wir gerne weiterhin zur Verfügung.

    Groove,

    JC
     
  4. HyperJN

    HyperJN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    71
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 07.06.06   #4
    ok danke erstmal,
    also nen a-set hab ich net -> ich spiel nur in der schule in der bläserklasse schlagzeug(sind 32 schüler aus allen 8. klassen die blasinstrumente spieln, gaaanz einfache sachen muss ich da spieln :)). und da tob ich mich immer vorm musik unterricht aus :twisted: ^^
    und diese beater kann man auf jedes beliebige pedal draufmachen? und beim td-3 is das BD pad ja eh nur son gummiteil (find ich sowieso besser weil beim meshhead pad is der rebound so groß und da macht man schonmal schnell nen double obwohl mans garnet will, also ich lass den beater immer am fell nach nem kick)

    mfg hyp :)
     
  5. JC

    JC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.06
    Zuletzt hier:
    14.10.07
    Beiträge:
    760
    Ort:
    Franconia
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    412
    Erstellt: 07.06.06   #5
    Hyp, die Beaterempfehlung war nur auf Kick Pads mit Mesh-Head Befellung bezogen. Und ja, diesen Beater kann man auf jede FuMa anbringen, kein Thema.

    Groove,

    JC
     
Die Seite wird geladen...

mapping