Behringer Boxen

von thommy, 23.03.05.

  1. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.03.05   #1
    So, muss mal was berichten.
    War heute im Musikladen.
    Hab ne Epi LP über nen Marshall TSL100 und ne Marshall 1960A Box gespielt.
    Klasse Sound.
    Extrem Geil.
    Dann kam der Verkäufer und meinte ich soll doch mal die Behringer Box die er bestellt hat (198€...) testen.
    Ich dachte natürlich, Behringer, so ein scheiss, kann ja nur scheisse sein, ist ja von Behringer....

    Angeschlossen, gespielt und gewundert.

    Die behringer Box klingt nicht schlechter als die Marshall !
    Bei fast 500 € preisunterschied !!!
    sie klingt ein klein wenig anders, aber IMHO nicht schlechter.

    Ich, mein Kumpel, der Verkäufer, mein Dad, und auch noch ein paar andere Kunden die im Geschäft waren, wir waren alle überrascht.

    So, ich kann das jetzt nicht ganz glauben..

    Schon jemand Erfahrungen mit Behringer Boxen gemacht ?


    nen behringer verstärker hab ich auch shcon mal gespielt, der war totaler Müll. Aber die Box.... das gibts nicht....


    Meinungen Bitte...
     
  2. CurtK.

    CurtK. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 23.03.05   #2
    hi tommy wär mal interessant zu wissen welche behringer box das war bin mich auch atm über 4x12er boxen am informieren viele haben mir die marshall 1960 empfohlen.

    aber wenn die behringer wirklich kaum schlechter klingt wäre die ja sehr interessant vor allem bei dem preis.

    mich würde auch mal interressieren ob das vom verstärker abhängt weil der tsl ist ja schon ein schmuckes teil vieleicht hört der sich ja bei egal welcher box immer einigermaßen an.
     
  3. thommy

    thommy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.03.05   #3
    kA, die billgste Behringerbox dies gibt.


    natürlich war der Klang ein klein wenig anders,
    aber ich akzeptiere nicht einen Aufschlag von fast 500 € für ne Marshall wenn die Behringer IMHO annähernd gleich klingt.

    Probierts mal selber aus.
     
  4. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 23.03.05   #4
    THOMMMMYYYYY!!!!

    Endlich einer ders eingesehen hat :D :great:

    such mal alte threads raus und du wirst sehen: zu dieser erkenntniss bin ich auch vor ein paar monaten gekommen!
    Sie klingt schon anders als eine 1960 (!) aber nicht unbedingt schlechter.
    Das ding hat vorallem mehr Bass-Reserven.
    Bei hoher lautstärke steigen die Höhen etwas an, aber das Presence-Poti am Amp etwas runtergedreht und es klingt wieder astrei :great:

    (welche Behringer-Box hast du genau gespielt? war das die neue/noch günstigere?)

    Also ich spreche hier von der BGH412 (strassenpreis so um die 240 euro - ist glaube ich auch etwas grösser als die billigere Behringer-Box. die BGH412 für 240 Euro müsste 1960 grösse haben)
     
  5. thommy

    thommy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 23.03.05   #5
    die BG412V für 198 €

    [​IMG]
     
  6. rockfrog

    rockfrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    3.05.08
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 23.03.05   #6
    Aber Achtung bei den Speaker!
    Die für 198€ die du gepostest hast hat die Burgera-Speaker, während die für 240€ wahrscheinlich genau wie mein Jensen-Speaker drinne hat.
    Ich fand im Laden aber auch net, dass die schlechter klang, zumindest net 500€ schlechter (jaja es gibt gebrauchte).:D
     
  7. Arctic Falcon

    Arctic Falcon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 24.03.05   #7
    Also wenn du vorher die Box auch noch nie gespielt hast woher willst du das auch wissen? Nur weil das alle Voll-Profis hier aus dem Forum erzählen?!:screwy: Ich finde sowieso das hier mit Low-Cost Produkten immer stark übertreiben wird!!
    Gut, die Amp sind wirklick kacke. Aber ich hab schon von mehreren Gehört das die Boxen gut sein sollen und wenn sie gut klingen, zu dem Preis. Zuschlagen!:great:
     
  8. thommy

    thommy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 24.03.05   #8
    ich hab schon mehrere behringer amps gespielt bzw. gehört und das war echte übelste scheisse was da rausgekommen ist.


    aber die box hat mich echt überrascht, die werd ich mir kaufen,
    passt auch perfekt unter den Marhall.
     
  9. RaphaelSchwarz

    RaphaelSchwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    927
    Erstellt: 24.03.05   #9
    Jo, ging mir damals ähnlich - habe auch eine Marshall 1960 mit einer Behringer BG412H (Jensen-Speaker, schräge Version, Gitter statt Stoffbespannung) verglichen. Die Marshall klang für meine Ohren etwas mittiger, die Behringer etwas präsenter in den Höhen. Die Beschreibung "anders, aber nicht schlechter" trifft's auch für mich genau. Ich habe übrigens festgestellt, dass der Sound der Behringer mit der Zeit (so nach ca. 3 Monaten) noch etwas runder, ausgewogener, irgendwie "punchiger" wurde ("Kalotteneinschwingung"?). Von der Verarbeitung her kann man m.E. auch nicht meckern - wobei ich nicht weiß, ob es hier eine signifikante Qualitätsstreuung gibt. Ich habe genau die genommen, die ich im Laden angetestet habe.
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 24.03.05   #10
    hab seit längerem die idee mir noch ne behringer box zuzulegen und zusammen mit meiner orange laufen zu lassen!würd sich sicher gut ergänzen.
     
  11. rockfrog

    rockfrog Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    3.05.08
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.03.05   #11
    @dArchAngel:

    Den Effekt hat mal jemand bei harmony-central beschrieben, der gemeint hat, dass die Behringer am Anfang wohl sehr höhenlastig war, aber so nach ein paar Wochen die Bässe viel präsenter wurden und eben mehr Punch da war.:)
     
  12. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 24.03.05   #12
    Hab mir damals ein Steak ;) für ' n paar euro ersteigert, war auch erst skeptisch was die Box angeht ,aber das ding taugt doch eigentlich was, ist zwar nicht DER überbringer aber für neupreis von ~240€ kann man da eigentlich nichts falsch machen !
     
  13. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 24.03.05   #13
    bei behringer oder anderen "billig" produktionen (nich wieder schlecht auffassen, ich mag behringer...) sollte man immer den artikel nehmen, den man auch angetestet hat. kann sein dass die box die noch im lager steht n bisschen anders klingt.

    und dieser thread beweist mal wieder, dass behringer keine scheiße produziert. vielleicht sollten mal n paar leute im forum ihre "behringer-ist-aus-prinzip kacke" einstellung ändern... ich hasse diese vorurteile...
     
  14. Arctic Falcon

    Arctic Falcon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 24.03.05   #14
    Am besten ihre "Alles-was-nicht-Marshall-ist-kann-man-vergessen" und ihre "Preiswert=Schlecht" Haltung gleich mit!
     
  15. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 24.03.05   #15
    hi mädels,
    ich spiel seit ca nem jahr mit nem 50w vollröhren-top über ne 4x12 behringer und finds doch relativ hübsch, was dabei so rauskommt... allerdings hab ich auch zwei von den jensens rausgenommen und dafür cel. vintage 30 reingesetzt. mittlerweile benutz ich nur noch die v30, weshalb ich de fakto ne 2x12 spiele, die das box-volumen einer 4er hat :D das puncht mal ordentlich :great: die jensens haben mir nicht so sehr gefallen - waren etwas matschig/brutzelig :screwy: würde mir wohl keine behringer box mehr holen, aber zufrieden bin ich trotzdem. und hey - zu dem preis... das einzige, was in der preis/leistung besser sein könnte ist die 4x12 mit v30 vom musicstore (sry MS!)

    scoop!
     
  16. RaphaelSchwarz

    RaphaelSchwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    927
    Erstellt: 24.03.05   #16
    @rockfrog:
    Ah, bin ich also nicht allein mit dieser Erfahrung :-).

    Entsprechend angesteuert haut die Box bei Bedarf auch ziemlich fette Bässe raus (Stichwort: Palmmuted Quart-Powerchords auf E- und A-Saite).

    Ich habe übrigens bei Bedarf immer noch den A/B-Vergleich - mein Gitarrenkollege hat nämlich eine 1960er. Und ich muss sagen: Bisher hab' ich nix bereut.
     
  17. CurtK.

    CurtK. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 24.03.05   #17
    @ scoop

    du hast eben was von ner musicstore box gesagt, jetzt war ich eben mal auf der seite und da gibst keine gitarren boxen von musicstore .

    ist die box so alt dass es dir gar nit mehr gibt oder ist die so neu dass die noch nit auf der seite ist.

    und was hat die box gekostet würde mich mal sehr interessieren.
     
  18. MichiSi

    MichiSi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    3.05.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 24.03.05   #18
    Die Box ist von der Musicstore Hausmarke "Fame", da müsste man die auch drunter finden.
     
  19. CurtK.

    CurtK. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    20.05.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 24.03.05   #19
    aso wusste nicht dass das die hausmarke ist ja die fame box habe ich gesehen ist aber noch ein ganzes stück teurer als die behringer box
     
  20. Arctic Falcon

    Arctic Falcon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    26.07.13
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 24.03.05   #20
    Eigentlich ist auch nicht Fame sondern Jack&Danny die Hausmarke von Musicstore. MS hat nur die alleinigen Vertriebsrechte in Detschld. für Fame/Ladoga!
     
Die Seite wird geladen...

mapping