"BEHRINGER BX600" und "HARLEY BENTON B410H"

von danzig2, 19.09.06.

  1. danzig2

    danzig2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    5.10.08
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.06   #1
  2. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 19.09.06   #2
    Hallo,
    zumindest der Thomannbeschreibung nach hat der Combo wohl keinen passenden Boxenanschluß. Kannst du mal die Anschlüsse nennen die zur Verfügung stehen?
    Sollte es keinen passenden geben, ginge das nur mit Bauaufwand (alte Box ab, neue dran) oder Endstufe (Preamp out) und das lohnt sich sicher nicht.

    Ganz ehrlich: Ich denke das lohnt sich komplett nicht. Lieber sparen und was vernünftiges holen.
     
  3. Tuelle

    Tuelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 19.09.06   #3
    die 4x10 soll garnicht mal so schlecht sein, aber du brauchst noch ein Topteil, weil der Amp an sich zu wenig saft hat.
     
  4. danzig2

    danzig2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    5.10.08
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.06   #4
    also an anschlüsse gibs preamp out und power amp in , welche nach der bedienungsanleitung glaub ich auch vür boxen dienen...ich hab halt leider wenig ahnung:o ich hatte bloß überlegt wie am "schnellsten lauter werde",aber ich denk ich werde doch für dieses set sparen https://www.thomann.de/de/gallien_kruegerharley_benton_backline_600b410h_set.htm

    soll das heißen ich könnte die box dann nich aufdrehen?
     
  5. Tuelle

    Tuelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 19.09.06   #5
    also erstmal; an der Box drehst du garnix. Da Stöpselst du deinen Verstärker (idr. ein Top; praktisch ein vestärker ohne lautsprecher) an und den drehst du dann laut / leise.

    Da dein jetziger Verstärker aber zu wenig Leistung hat, wirst du keinen Allzugroßen unterschied merken.

    Edith: so müsste das dann aussehen https://www.thomann.de/de/gallien_kruegerharley_benton_backline_600b410h_set.htm
     
  6. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 19.09.06   #6
    Sparen und dann das Set kaufen!

    Die Box zu dem Zwergamp dazuzukaufen, macht keinen Sinn.

    Oder die günstigste und gehörschonenste Variante: leiser proben!
     
  7. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 19.09.06   #7
    Ich halte die Kombination bx600 und hb410 auch für ziemlich sinnlos. Wenn Du wirklich keine Kohle hast, probiers mal mit der HB115-Combo.
    Ansonsten geht die Box zusammen mit einer Endstufe (als Billiglösung e800) am PreampOut des Behringer. Sicher soundmäßig schäbig, aber ziemlich laut.
     
  8. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 19.09.06   #8
    also..
    ich hatte den bx1200 und wollte das gleiche machen wie du...
    --> es funzt net
    denn: du hörst zwar,dass was kommt, aber die endstufe von deinem behringerteil is zu schwach,um die box richtig nutzen zu können --> die folge: speaker ranzen, ton hört sich scheiße an
    dann kauf dir lieber n passendes top dazu, oda machs so wie ich und such dir ne endstufe (t.amp werden viel gelobt) und ne d.i. box und später evtl. noch effekte....


    mfg
    FtH
     
  9. zed

    zed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 19.09.06   #9
    Ich habe/hatte auch die behringer bx60.
    Ob du da nun eine andere Box anschließt oder nicht -> die 60Watt bleiben. Vielleicht hat die Box nen besseren Wirkungsgrad aber naja....Der verbaute Speaker in der Combo hat ja schon 100Watt und wird somit ja auch net bis an die Grenzen gefahren. Es würde also sogar noch mehr bringen ein Topteil zu kaufen und es an den PowerAmp-In zu schließen. Dann hättest du 40Watt mehr aber würdest bei der Box in der Combo immer bis an die Grenzen gehen.... . Bringt also wohl auch nichts.
    Lange rede kurzer Sinn: Kauf dir lieber irgendwo ein Topteil + Box gebracht, wenn du billig mehr Leistzung brauchst ;-).
     
Die Seite wird geladen...

mapping