Behringer GDI21 - kennt den wer?

von RalleO, 19.08.05.

  1. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 19.08.05   #1
    Hi, von den neuen Behringer-Pedalen ist ja nun zumindest schon das GDI21 erschienen:

    Behringer V-Tone Guitar GDI21 Analog Modeling Gitarren-Preamp

    Es soll ja sehr an die Tech21-Pedale angelehnt sein. Hat das jemand schon mal ausprobiert? Die Meinungen auf Harmony-Central gehen ja sehr auseinander: Manche sind hell begeistert, andere finden's Mist ... Wie üblich.
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 19.08.05   #2
    es ist mist, mehr kann man dazu nicht sagen....



    erwartest du für 35€ wirklich den sound des tri ac ?
    nicht mal annährend
     
  3. guitarwhore

    guitarwhore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    227
    Erstellt: 19.08.05   #3
    Nein, Mist ist es nicht. Ich verwende sonst einen SansAmp PSA-1 und einen Marshall JMP-1. Und hab mir vor kurzen auch den GDI21 bestellt. Dient z.Zt. als Backup für`s Backup (POD) live!:D Ich find`s ganz okay. Kann aber nur HiGain, Clean find ich nicht gut. Übrigens ist der GT-2 im Clean Betrieb genauso schwach. P/L ist top! Man muss wissen wofür man es kauft...
     
  4. FretRunner

    FretRunner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Seligenstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 20.08.05   #4
    hab mir das teil mal bestellt, und nach 3 tagen wieder zurückgeschickt.

    konnte klanglich überhaupt nicht überzeugen, wollte das teil zum
    recorden verwenden.

    da klingt der behringer gm108 miniamp, der ja anscheinend dieselbe
    analogschaltung verwendet, echt um welten besser!

    fret
     
  5. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 20.08.05   #5
    Also der klang is nich so derb. Wenn man es sich kauft um seinen sound zu revolotionieren is man slecht dran. Wenn man es in seinen effektweg einbaut um ein bischen am sound zu drehen, kann man das bissel geld ruhig investieren.

    Auf keinen fall kommt da nen tweed oder rectifier sound raus. Aber es kommt was raus.
     
  6. FretRunner

    FretRunner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Seligenstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 20.08.05   #6
    jep, also wer die recti-samples von der tech21-website erwartet,
    wird schwer enttäuscht sein,
    so blauäugig war ich aber wohl auch, etwas in der richtung zu erwarten :rolleyes:
     
  7. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 20.08.05   #7
    wasn für ne tech21 website?
     
  8. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 20.08.05   #8
    http://tech21nyc.com/
     
  9. cokehero

    cokehero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    4.09.07
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.05   #9
    kann man das ding auch wie den x-vamp als verstärker benutzen und an den ausgang mit einem kopfhörer verbinden? oder funktioniert das nicht? ich will mir diese woche noch ne gitarre keufen aber ich habe erst in ein - zwei monaten geld für nen anständigen verstärker also suche ich nach anderen möglichkeiten!
    wenn es ansonsten noch eine gibt mit der ich für um die 35-40€ clean und distortion sounds hinkriege fänd ich es spitze wenn mir jemand helfen könnte!
     
  10. guitarwhore

    guitarwhore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    227
    Erstellt: 28.08.05   #10
    Nein, für daheim mit Kopfhörern üben ist eher der X-VAmp besser.
    Ich persönlich übe recht oft mit einen Marshall MS-2. Glaubt es oder nicht. Das Teil deckt jeden so kleinen Fehler auf und man kann schön an seine Technik arbeiten. Nur als Tip am Rande...
     
Die Seite wird geladen...

mapping